Chrome OS bekommt Ortungs- und Fernlöschsystem

Google arbeitet derzeit an einer Lösung, abhanden gekommene Gerätschaften mit Chrome OS zu orten, zu sperren oder fernlöschen zu lassen. In der aktuellen Entwickler-Variante von Chrome OS befindet sich zu diesem Zweck der zu aktivierende Switch „Consumer Management“, der in den Einstellungen das momentan nicht funktionierende Sicherheits-Feature aktiviert. Verbundene Chromebooks könnten so beispielsweise von euch aus der Ferne gesperrt, geortet oder gelöscht werden. Quasi der Android Geräte Manager für Chrome OS-Geräte.

Bildschirmfoto 2014-05-09 um 14.44.43

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Das finde ich sehr gut! Nur wie soll die Ortung präzise funktionieren ohne GPS. Mal hoffen, dass die WLAN Ortung exakt genau ist. 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.