Chrome-Installation bringt Spiele mit

Was macht man, wenn man so schrecklich unerfolgreich in einigen Dingen ist? Man bietet den nicht an den Mann zu bringenden Kram kostenlos zu einer weiteren Ware aus dem eigenen Hause an. Beispiel? Samsung verschenkt Android-Tablets zu gekauften TV-Geräten. Und bei Google läuft das so: Spiele gehen irgendwie nicht so richtig, man ist sich aber einig, dass Spiele immens wichtig sind, um die breite Masse abzufischen, zu begeistern und vielleicht zu Google+ zu holen.

Google+ ist ein toller Ort für wertige Diskussionen, zum lockeren Plausch verschwinde ich aber meistens zu Facebook. Damit man es sich nicht auch noch mit den aktuellen Partnern verscherzt (einige sprangen schon ab), positioniert man die Spiele nun ganz prominent. Eigene Kategorie im Web Store und nun gibt es sogar Google Chrome mit insgesamt 17 vorinstallierten Spielen. Wie gut, dass das nur optional ist… (via Chrome Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. „pre-installed“? Das sind doch sowieso nur Links zu den entsprechenden Seiten, oder nicht?