Chrome-Erweiterung schaltet Tabs per Shortcut stumm

artikel_chromeMute Tab Shortcuts – so heißt eine kleine, aber feine Chrome-Erweiterung, die Schluss mit brüllenden Tabs im Chrome-Browser macht. Es kennt wohl jeder, man hat wie immer viel zu viele Tabs offen und auf einmal kommt ein Sound von einem der Tabs, meist verursacht durch Werbung (Adblock-Nutzer haben hier einen sehr großen Vorteil) und man begibt sich auf die Suche nach dem Krawallmacher. Oftmals geht dann noch die Suche auf der Seite selbst los, um das Übeltäter-Element ausfindig zu machen und bei Bedarf zu deaktivieren.

CHROME_MUTE_TABS

Drei Möglichkeiten hat man mit der Erweiterung: Alle Tabs stumm schalten, den aktiven Tab stumm schalten oder alle Tabs wieder aktivieren. Nutzt man die Standardeinstellungen, sieht die Belegung folgendermaßen aus:

Alt + Shift + M macht den aktiven Tab leise
Alt + Shift + Komma nimmt den Sound aus allen Tabs
Alt + Shift + Punkt bringt den Sound in alle Tabs zurück

Wichtig: Ab Chrome-Version 45 muss man unter chrome://flags das Steuerelement zum stumm schalten von Tabs in der Benutzeroberfläche aktivieren (im unteren Drittel der Flags-Übersicht), sonst funktioniert das Ganze nicht.

In den Erweiterungseinstellungen unter Tastenkombinationen können alternative Kombinationen hinterlegt werden, falls man mit den Voreinstellungen nicht zufrieden ist. Die Tastenkombinationen findet Ihr rechts unten auf der Erweiterungsübersicht.

Die Mute Tab Shortcuts-Erweiterung findet Ihr kostenlos im Chrome Web Store, wer sich den Source Code anschauen möchte, wird bei GitHub fündig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Danke für den Tipp! Wird mir nützlich sein.

  2. Kann man alle Tabs mit ausnahme des aktiven und der angehefteten Tabs stumm schalten? Ich würde schon gerne Webradio hören können und irgendwelche nervtöter stumm bekommen. Ohne die Funktion ist der Mehrwert gegenüber des Abschaltens über das Steuerelement für mich sehr gering.

  3. Da bleibe ich lieber bei Adblock …

  4. Ich sehe das wie CH64: bessere wäre eine Möglichkeit mit White- oder Blacklists zu arbeiten. Dann käme Youtube, Google Music & Co auf die Whitelist und der Rest würde bei bedarf aktiviert.

  5. In Safari ist das so simpel gelöst. Ein Klick auf das Audio-Symbol im URL/Suchfeld schaltet den aktiven Tab stumm. Ein Option-Klick schaltet alle anderen stumm ausser den gerade aktiven.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.