Chrome Browser für Android und iOS in Version 49 verfügbar

artikel_chromeDie Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Google Chrome unter Android nutzt, ist vermutlich höher als die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Googles Browser unter iOS nutzt. Für beide Systeme gibt es nun eine neue Version des Browsers. Das Update beinhaltet jede Menge Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen. Der iOS-Changelog zum Browser spricht außerdem von einem neuen Design für Lesezeichen, allerdings kann ich keinen Unterschied zur Vorgängerversion feststellen (nutze Chrome auf dem iPhone allerdings auch nicht so intensiv). Das Update sollte auch für Android bereits zur Verfügung stehen, falls nicht, hilft Euch der Weg über APKMirror (Version 49.0.2623.91). Da es aber keine bahnbrechend neuen Funktionen gibt, kann man wohl auch getrost warten, bis das Update automatisch bei einem ankommt.

Google Chrome: Sicher surfen
Google Chrome: Sicher surfen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Chrome: Sicher surfen Screenshot
  • Google Chrome: Sicher surfen Screenshot
  • Google Chrome: Sicher surfen Screenshot
  • Google Chrome: Sicher surfen Screenshot
  • Google Chrome: Sicher surfen Screenshot
  • Google Chrome: Sicher surfen Screenshot
  • Google Chrome: Sicher surfen Screenshot
  • Google Chrome: Sicher surfen Screenshot
Google Chrome
Google Chrome
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot

Chrome Android Google Nexus

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ein Kommentar

  1. Thomas Müller says:

    Wenn man endlich mal die Zoomstufe unter IOS festlegen könnte wäre er wirklich brauchbar.