Chrome Beta macht „OK Google“-Hotword zum Standard

Die Google-Suche ist seit Mitte 2013 auch per Sprache nutzbar, seit Juli 2014 kann man eine Suche auch mittels „OK Google“-Hotword auf der deutschen Google-Seite initiieren, allerdings nur nach der Installation eines Hotword-Plugins. In der aktuellen Version der Chrome Beta (41.0.2272.16 beta) ist diese Hotword-Suche nun standardmäßig aktiviert, in den Einstellungen befindet sich eine entsprechende Option.

Chrome_Hotword_Settngs

Wie man auf dem Screenshot oben sehen kann, gibt es einen neuen Eintrag unter dem Menüpunkt „Suche“, der in der Stable-Version von Chrome so nicht zu finden ist. Es handelt sich um „Zum Starten der Sprachsuche ‚OK Google‘ aktiveren“. An dieser Stelle lässt sich das Ganze auch gleich deaktivieren, falls man die Funktion nicht nutzen möchte. Will man die Hotword-Aktivierung nutzen, kann man auf der „Neuer Tab“-Seite und natürlich bei Google selbst einfach drauf los reden, wenn man etwas suchen will.

Außerdem findet sich in den Einstellungen ein Link, um die „Voice & Audio Activity“ zu managen. Diese ist mit dem Google-Konto des angemeldeten Nutzers verknüpft. Die aktuelle Chrome Beta findet Ihr bei Google. Sollte das Feature keine Probleme machen, steht einem Einzug in die Stable-Version nichts mehr im Weg. Nutzt Ihr die Sprachsuche per Chrome auf dem Laptop oder Desktop? Oder ist das doch eher ein Ding für die mobile Nutzung, zum Beispiel über Wearables? Für Menschen, die Probleme mit der Nutzung einer Tastatur haben, ist so eine Lösung natürlich Gold wert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich selbst nutze diese Funktion nicht. Aber meine Mutter liebt es.

  2. Google Sprache ist die einzige die funktioniert. Weder Siri noch diese Cortana funktionieren. Mir ist sie aber aktuell noch zu langsam, und wenn man leise redet gehts nicht…. 🙁

  3. Ob wohl jedem klar ist, dass das Mikrofon die ganze Zeit lauscht?
    Ich wüsste gern, wie ich sicher stellen kann, dass es das nicht tut.

  4. Ein weiterer Stein im Weg. So bekomme ich Chrome nie an meinem Arbeitsplatz erlaubt 🙁

  5. Ich wûrde es sogar begrüßen wenn es ein Plugin gibt, welches egal auf welcher Seite ich bin auf „ok Google“ reagiert, oder sogar ständig im Tray laufen würde.
    Weil wenn ich mit der Tastatur die Google Url eintippe, tippe ich meist gleich auch die Frage ein, obwohl ich die sprachsuche echt gut finde.

  6. Frage: ist diese Einstellung dann Gerätespezifisch? Oder wird diese Einstellung synchronisiert und funktioniert dann eben so wie eingestellt auf allen PCs und Laptops?
    Ich hätte diese Funktion zu Hause bei mir am PC gerne ein eingeschaltet, im Büro am Firmenlaptop aber nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.