[CES 2020] Sony: 8K-LED, 4K-OLED und man setzt weiter auf Android TV

ZH8 von Sony

Sony auf der CES 2020. Das bedeutet nicht nur PlayStation-5-Logo und Fahrzeug-Prototyp, in erster Linie ist Sony auf der Messe in Las Vegas, um Unterhaltungselektronik anderer Art zu zeigen. Lautsprecher, Kopfhörer – und, na klar: TV-Geräte. Da geben sich die Hersteller eh die Klinke in die Hand, größer schöner und mehr Standards.

Anlässlich der Messe stellt sich Sony breiter auf, zeigt diverse Geräte, darunter den 8K Full Array LED-TV ZH8 (75 Zoll/189 cm und 85 Zoll/215 cm), die 4K OLED-Fernseher A8 (55 Zoll/139 cm und 65 Zoll/164 cm) und A9 (48 Zoll/122 cm) sowie die 4K Full Array LED-Modelle XH95 und XH90.

Ganz neu im kommenden TV-Sortiment ist die Ambient Optimization. Diese Technologie von Sony optimiert die Bild- und Tonqualität für die jeweilige Wohnumgebung. Ambient Optimization passt unter anderem die Bildschirmhelligkeit automatisch an die Raumbeleuchtung an: In hellen Räumen wird die Helligkeit erhöht und in dunklen verringert, um perfekte Bilder zu gewährleisten. Vor allem erkennt Ambient Optimization Gegenstände im Raum, die Schall absorbieren oder reflektieren – zum Beispiel Vorhänge oder Möbel – und passt die Akustik so an, dass der Klang nicht beeinträchtigt wird.

Um den kommenden Spielkonsolen der nächsten Generation gerecht zu werden, unterstützen ausgewählte neue 8K- und 4K-Modelle von Sony eine Bildwiederholungsrate von 120 Bildern pro Sekunde (120 fps) und eine schnelle Reaktionszeit über HDMI-Eingänge.

Ganz nett: Statt auf irgendwelche Frickel-Lösungen zu setzen, nutzt man weiterhin Android TV. Bedeutet auch: Zugriff auf den Google Assistant sowie Chromecast built-in ab Werk. Zudem wurden die Benutzermenüs und die Sprachsteuerung von Sony optimiert, um den täglichen Gebrauch noch einfacher zu gestalten. Mit Google Home lassen sich Videos von YouTube übertragen bzw. steuern und mit Amazon Alexa-fähigen Geräten können der TV-Kanal gewechselt oder die Lautstärke geändert werden. Ebenfalls nicht überraschend: Die neue Serie von Sony unterstützt Apple AirPlay 2. (Apple AirPlay 2 und HomeKit werden für die 2019er Modelle ZF9, AF9, ZG9, AG9, XG95 und XG85 (85″, 75″, 65″ und 55″) und die 2020er Modelle ZH8, A9, A8, XH95, XH90, XH85, XH81 und XH80 verfügbar sein.)

Hier einmal eine Feature-Übersicht der einzelnen Geräte von Sony. Hart übertreibende Adjektive habe ich entfernt, das braucht man nicht wirklich.

8K Full Array LED-TV ZH8 (85 und 75 Zoll)

  • Bringt noch mehr Nutzern den 8K-Kontrast und die Bildqualität von Sony.
  • Bildprozessor X1 Ultimate und 8K X-Reality PRO: Die Bilder werden in Echtzeit optimiert. Mithilfe der 8K-Datenbank von Sony werden Inhalte verbessert, sodass sie nahezu an native 8K-Inhalte heranreichen.
  • Die neue Frame Tweeter Technologie versetzt den Rahmen des Fernsehers in Schwingungen, um Klang abzustrahlen, und vermittelt den Zuschauern so das Gefühl, dass der Ton direkt vom Bildschirm kommt.
  • Eine neue Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung erhöht den Komfort in dunkleren Räumen.
  • Dank eines Standfußes mit zwei Positionen lässt sich der Fernseher auch auf kleineren Flächen aufstellen.
  • Die neue Ambient Optimization Technologie optimiert die Bild- und Tonqualität für die jeweilige Wohnumgebung. Sie passt die Bildhelligkeit automatisch an die Raumbeleuchtung an und erkennt Gegenstände im Raum, die Schall absorbieren oder reflektieren und passt die Akustik so an, dass der Klang nicht beeinträchtigt wird.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • Sprachsteuerung: Funktionen für freihändige Bedienung.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.
  • Der Modus für individuelle Benutzereinstellungen ermöglicht das TV-Erlebnis, angepasst an die persönlichen Vorlieben.
  • Kompatibel mit 4K 120 fps.

4K OLED-TV A8 (65 und 55 Zoll)

  • Ausgestattet mit dem X1 Ultimate Bildprozessor, der dank folgender Technologien das 4K HDR-Fernseherlebnis bietet: Object-based Super Resolution, Object-based HDR remaster, Super Bit Mapping 4K HDR und duale Datenbankverarbeitung.
  • Mit Pixel Contrast Booster und acht Millionen selbstleuchtenden Pixeln wird das Seherlebnis bereichert.
  • X-Motion Clarity für OLED: Die Technologie, die bereits bei LCD-Fernsehern beliebt ist, wird nun auch bei OLED-Modellen verfügbar. X-Motion Clarity optimiert actiongeladene Szenen in Echtzeit, sodass sie heller, klarer und flüssiger dargestellt werden.
  • Zwei Subwoofer optimieren und erweitern Acoustic Surface Audio.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • Die neue Ambient Optimization Technologie optimiert die Bild- und Tonqualität für die jeweilige Wohnumgebung. Sie passt die Bildschirmhelligkeit automatisch an die Raumbeleuchtung an und erkennt Gegenstände im Raum, die Schall absorbieren oder reflektieren und passt die Akustik so an, dass der Klang nicht beeinträchtigt wird.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert auch hier subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht den Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.
  • Der Modus für individuelle Benutzereinstellungen ermöglicht das perfekte TV-Erlebnis, angepasst an die persönlichen Vorlieben.

4K OLED-TV A9 (48 Zoll)

  • Die neue Größe 48 Zoll erfüllt die Nachfrage nach kleineren OLED-Fernsehern mit erstklassiger Qualität.
  • Der kleine, zentrale Standfuß aus Aluminium bietet Flexibilität in kleineren Räumen.
  • Der TV ist ausgestattet mit den Premium-Technologien der OLED Fernseher von Sony, einschließlich Bildprozessor X1 Ultimate, Pixel Contrast Booster und Acoustic Surface Audio.
  • X-Motion Clarity für OLED: Die Technologie, die bereits bei LCD-Fernsehern beliebt ist, wird nun auch bei OLED-Modellen verfügbar. X-Motion Clarity optimiert actionreiche Szenen in Echtzeit und sorgt mit einer hohen Bildwiederholungsrate dafür, dass sie heller, klarer und flüssiger dargestellt werden.
  • Die neue Ambient Optimization Technologie optimiert die Bild- und Tonqualität für die jeweilige Wohnumgebung. Sie passt die Bildschirmhelligkeit automatisch an die Raumbeleuchtung an und erkennt Gegenstände im Raum, die Schall absorbieren oder reflektieren und passt die Akustik so an, dass der Klang nicht beeinträchtigt wird.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht  Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.
  • Der Modus für individuelle Benutzereinstellungen ermöglicht das TV-Erlebnis, angepasst an die persönlichen Vorlieben.

4K Full Array LED-TV XH95 (85, 75, 65, 55 und 49 Zoll)

  • Bildprozessor X1 Ultimate und 4K X-Reality PRO: Die Bilder werden in Echtzeit optimiert. Mithilfe der Datenbank von Sony werden Inhalte entscheidend verbessert.
  • Sechsmal höherer Kontrast als bei den herkömmlichen LED-TVs von Sony dank Full-Array LED Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming und X-tended Dynamic Range PRO.
  • Die X-Wide Angle Technologie ermöglicht lebendige, authentische Farben aus jedem Betrachtungswinkel und bewahrt dabei mehr Helligkeit als andere, herkömmliche LED-Fernseher.
  • Optimiertes Acoustic Multi-Audio; Sound-from-Picture Reality Konzept mit Bi-Amp-System, bei dem der Hauptlautsprecher und der unsichtbare Hochtöner separat gesteuert werden und mit X-Balanced Speaker, ein neuer Lautsprecher, der klaren Sound im kompakten Design ermöglicht (Bi-Amp und X-Balanced Speaker nur verfügbar bei den Bildschirmgrößen 55, 65 und 75 Zoll, Acoustic Multi-Audio bei den Modellen in 55 Zoll und größer).
  • Flush Surface Design für einen eleganten, rahmenlosen Look (nur bei den Modellen in 55, 65 und 75 Zoll).
  • Die neue Ambient Optimization Technologie optimiert die Bild- und Tonqualität für die jeweilige Wohnumgebung. Sie passt die Bildhelligkeit automatisch an die Raumbeleuchtung an und erkennt Gegenstände im Raum, die Schall absorbieren oder reflektieren und passt die Akustik so an, dass der Klang nicht beeinträchtigt wird.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • Sprachsteuerung: Funktionen für freihändige Bedienung (verfügbar bei den Modellen in 55 Zoll und größer).
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.
  • Der Modus für individuelle Benutzereinstellungen ermöglicht das TV-Erlebnis, angepasst an die persönlichen Vorlieben.

4K Full Array LED-TV XH90 (85, 75, 65 und 55 Zoll)

  • Der 4K HDR-Prozessor X1 gibt dank Object-based HDR remaster Technologie mehr Tiefen, Texturen und natürliche Farben wieder.
  • Full-Array LED Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming und X-tended Dynamic Range.
  • Neues Full Array LED-Modell der Mittelklasse bietet den Konsumenten mehr Auswahl.
  • Acoustic Multi-Audio mit X-Balanced Speaker (Acoustic Multi-Audio nur bei den Modellen in 65 Zoll und größer, X-Balanced Speaker bei allen Bildschirmgrößen).
  • Die neue Ambient Optimization Technologie optimiert die Bild- und Tonqualität für die jeweilige Wohnumgebung. Sie passt die Bildhelligkeit automatisch an die Raumbeleuchtung an und erkennt Gegenstände im Raum, die Schall absorbieren oder reflektieren und passt die Akustik so an, dass der Klang nicht beeinträchtigt wird.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Diamantgeschliffener Rand für ein schlankes Design.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.
  • Kompatibel mit 4K 120 fps (über ein künftiges Software-Update)

4K-TV XH85 (49 und 43 Zoll)

  • Der 4K HDR-Prozessor X1 gibt dank Object-based HDR remaster Technologie mehr Tiefen, Texturen und natürliche Farben wieder.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • „Blade“-Standfuß aus Metall und eleganter Aluminiumrahmen.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.

4K-TV XH81 (65, 55, 49 und 43 Zoll)

  • Der 4K HDR-Prozessor X1 gibt dank Object-based HDR remaster Technologie mehr Tiefen, Texturen und natürliche Farben wieder.
  • X-Balanced Speaker, ein neuer Lautsprecher, der klaren Sound in ein schlankes Design packt (55 Zoll und größer).
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • „Blade“-Standfuß aus Metall und Rahmen mit strichgeschliffener Oberfläche.
  • Hochwertige Fernbedienung aus Aluminium.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV 9 ermöglicht schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.

4K-TV XH80 (85, 75, 65, 55, 49 und 43 Zoll)

  • Der 4K HDR-Prozessor X1 gibt dank Object-based HDR remaster Technologie mehr Tiefen, Texturen und natürliche Farben wieder.
  • X-Balanced Speaker, ein neuer Lautsprecher, der klaren Sound in ein schlankes Design packt (55 Zoll und größer).
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • „Blade“-Standfuß und Rahmen mit strichgeschliffener Oberfläche.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten

4K-TV X70 (65, 55, 49 und 43 Zoll)

  • Die 4K X-Reality PRO Technologie schärft jedes Bild und hebt es nahezu auf echte 4K-Qualität an. So werden feine Details und Nuancen in den Szenen erkennbar.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • ClearAudio+ stimmt den Fernsehton ab und liefert einen satten Klang, der von allen Seiten zu kommen scheint. Die Zuschauer hören Musik und Dialoge bei Inhalten aller Art klarer und mit besserer Trennschärfe.
  • Integrierter Internet-Browser, um Sendungen und Filme über beliebte Streaming-Apps zu empfangen. Zugriff auf die Netflix- und YouTube-App mit einem Klick.

Die Preise und die Termine für die Einführung im Handel werden später bekanntgegeben.

4K OLED TV A8:

4K Full Array LED-TV-Serie XH95:

4K Full Array LED-TV-Serie XH90:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Ich hatte ja kurzzeitig einen Philips 8804 (wegen Ambilight) daheim – auch mit Android TV. Aber ehrlich gesagt war das verglichen mit meiner Nvidia Shield TV eine lahme Ente und Bluetooth-Kopfhörer funktionieren nicht (obwohl im Handbuch explizit erwähnt, sagt die Hotline es sei nicht möglich). Ist das bei Sony besser? Von den Daten klingt es schon klasse, wenn sich Bild/Ton an die Umgebung anpassen. 120Hz für die neuen Konsolen klingt auch gut – bei HDMI 2.1 ist doch sogar eine variable Bitrate vorgeschrieben, oder?

    Das andere Marketing Blabla habe ich ehrlich gesagt überlesen.

    • Bluetooth Kopfhörer funktionieren am Sony (65XE9005 ca. zwei Jahre alt) ohne Probleme. Seit Android 8 ist die Oberfläche sogar richtig gut geworden, ist aber gegen ein Nvidia Shield sicher auch eine lahme Ente (habe kein Shield da der Sony eigentlich alles an Apps mitbringt was man braucht).

    • Wenn du ne Shield hast, warum überhaupt das OS des Fernsehers benutzen? Habe den XE90 mit ner Shield und benutze ihn als einfaches Display wie TVs früher auch, habe also das OS noch nie benutzt (auch nicht geupdated, hat gar nicht erst Internet-Zugang). Bin sehr zufrieden so, super Bild.

      • Aber das OS des Tvs nutzt man doch schon wenn man das Gerät einschaltet, das betrifft doch nicht nur die Apps sondern eben alles, vom Senderwechsel, EPG usw.

        • Wenn man den Fernseher nur als Display verwendest, dann hat man natürlich auch einen externen Sat- bzw. Kabel-Receiver und über HDMI-CEC wird der Bildschirm automatisch mitgestartet. Also keine Berührung mehr mit dem OS des Fernsehers. Seit Android TV nicht verlangte Produktempfehlungen platziert, kann ich noch mehr darauf verzichten; am besten der Fernseher wird nur noch für unbedingt notwendige Updates ans Netz gelassen.

          • NanoPolymer says:

            Leider funktioniert HDMI-CEC mit einem PC/HTPC gar nicht.
            Warum ist mir an dieser Stelle komplett unverständlich.
            Es gibt externe Geräte die das übernehmen, aber dafür ein extra Gerät muss nicht sein.

      • Der Shield TV 2017 leitet kein HDR10+ oder Dolby Vision weiter, dafür bräuchte ich dann einen Shield TV 2019 – macht nochmal ca. 200€. Kann zwar nicht behaupten, dass ich unterschiede bei HDR vs. HDR10+ erkennen konnte, Dolby Vision habe ich aber nicht getestet. Will mir aber nicht einen Top-Fernseher kaufen und dann eine künstliche Beschränkung über den Zuspieler haben. Und natürlich auch nicht zwischen 2 verschiedenen Android TV Instanzen hin und her wechseln.

        Ich warte aber noch ab ob Philips dieses Jahr gute Fernseher bringt, finde das Ambilight einfach sehr geil.

  2. Zumindest der ZH8 bietet Hdmi 2.1 – wie es mit den OLED aussieht weiß ich aktuell nicht genau.

  3. Verstehe nicht warum es etwas gutes ist, wenn man weiter auf Android setzt. Geht man ins Hifi Forum ist eben das der Nachteil der viele zu LG treibt.

  4. NanoPolymer says:

    Die ganzen automatischen Optimierungen für Bild und Ton würde ich gerne erst Mal live erleben wollen. Bisher waren die nie wirklich toll bis schlecht. Wenn ich Filme von BD gucke klingt das alles nur als schöne Spielerei die ich dafür definitiv nicht brauche.

    Interessant wäre ja ein Gerät im oberen Segment mit den nötigen Standards aber ohne Software Spielerei und auch ohne Android bitte. So wie früher, da brauchte man auch keine Updates. Material kommt extern zum Bildschirm, maximal Kabel TV intern.

  5. Was wäre denn der Nachfolger zum Sony KD-65AG9 ?
    Blicke bei den ganzen Modellen langsam nicht mehr durch, weil ursprünglich wollte ich mir jetzt den Sony KD-65AG9 holen.
    Aber wenn Sony jetzt schon wieder neue 4k raushaut, kann ich auch direkt darauf umsatteln.

    8K Lohnt nicht, dann lieber 4k für den Heimbereich ?

    Welches dieser Modelle ersetzt den Sony KD-65AG9 ?

    Liebe Grüße und Danke 😉

  6. Schade, im Moment scheint es kein neues OLED Flagschiff zu geben. Und bzgl. Prozessor fehlen mir auch noch paar Infos, X1 Ultimate gibt es von Namen her seit mind. 2 Jahren. Mich würde interessieren ob das immer noch derselbe ist, oder ein schnelleres Modell. Im Moment hat LG die Nase vorn hier, denn die sind schon bei 9ms Reaktionszeit.

    • Wer hat denn Stand heute, den besten OLED im 65″ Bereich, wollt mir eigentlich den Sony KD-65AG9
      weil im Saturn, hatte er mMn. das beste Bild ?

      Für Empfehlungen bin ich sehr dankbar

      • kann man im Mediamarkt ummöglich beurteilen. zB wie die ZBB arbeitet. Meine Meinung.
        evtl eigenes test material in 24p mitbringen vielleicht läßt man dich an den TV mit eigenen Einstellungen.
        Sony hat bei Dolby vision probleme weil das so ein komischer low latency mode ist, bild zu dunkel.
        viele empfehlen LG. sony insgesamt zu teuer.

        • Eigentlich ist Sony doch gerade da gut als Produzent von Kinokameras und Kinofilmen. Die wissen eigentlich wie man den ganzen Bumms abstimmen muss.
          Der AG9 schneidet doch in allen Tests immer hervorragend ab und bis letztes Jahr war Sony bei Oled das Maß aller Dinge. Letztes Jahr kam dann ein Panasonic der wohl noch ein Quäntchen besser ist.
          Aber sonst raten doch gerade Cineasten alle zu Sony, eben durch deren Erfahrungen im Filmbusiness.
          Panels sind ja eh alle von LG, Sony stellt sie nur allgemein besser ein. Panasonic jetzt wohl noch ein bisschen mehr, bin aber eher für Sony zu haben.

          • die Kinoproduktion bei Sony hat doch nichts mit der TV Abteilung bei Sony intern zu tun !
            in Tests ist alles immer Super. sehr gewissenhaft ist die zeitschrift HDTV. das Sony Modell AG9 ist zum AF9 verschlechtert worden (RAM, Sound). LG hat aufgeholt und in manchen Bereichen überholt.

            • Na, doch. Der Laden produziert Filme und die Kameras dafür, dazu auch die Projektoren fürs Kino, da kann man auch erwarten dass dort Leute arbeiten die wissen wie man die Kisten (Panels) kalibriert und wie das Zeug auf dem Fernseher auszusehen hat.
              Dazu ist man auch der größte Hersteller der Referenzmonitore auf denen besagte Kinofilme geschnitten werden.

              Zwei Mankos gibts aber bei Sony. Tatsächlich die Software und Performance (Prozessoren sind EXTREM gut fürs Bild (da sind die das Non-plus-Ultra), aber alles andere überfordert beide Seiten) und der Preis. Diese Kalibrierung lassen die sich ordentlich bezahlen, die Qualität wird auch eeeetwas höher angesehen. Trotzdem ist ein LG Preis-/Leistungstechnisch quasi immer die bessere Wahl. Auf die Nuancen die Sony da noch rauskratzt kommt es nicht mehr an und die von LG laufen auch stabiler. Von der Seite find ich beim Oled LG die bessere Wahl. Außer Geld spielt keine Rolle, dann würd ich auch noch die Par Mark mehr für den AG9 auf den Tisch legen wenn man hauptsächlich hochwertige (Kino-)Produktionen sieht.

              Für jemanden wie mich, der seinen Apfel TV anschließt und alles darüber macht, ist AndroidTV und die mangelnde Performance aber egal.

              • NanoPolymer says:

                Kann dem Vorredner da nur zustimmen. Es ist erstaunlich wie die einzelnen Abteilungen bei Sony teils aneinander vorbei arbeiten. Aber das Problem haben ja nicht nur die.

      • Panasonic, sind aber auch die teuersten

  7. 144 Bildwechsel , geringe Latenzen – kauf euch doch nen Gaming-Monitor und dann TV vom PC oder SetTopBox zuspielen . Gibt es nen neuen Standard einfach Settop-Box oder Software updaten/tauschen und Monitor nutzen so lange er funktioniert . Ist vielleicht flexibler als echter Smart-TV. Nur gibt da wohl keine Riesengrößen … aber müssen es 80 Zoll und so sein ?

    • NanoPolymer says:

      Grundlegend ja. Aber genau bei der Bilddiagonale hört es eben auf.
      144 Hz muss ich auch gar nicht haben da es das ganze verteuert. Genauso die ganzen anderen Spielereien, dazu zähle ich aktuell auch HDR. Auf dem Papier liest sich das zwar alles super, aber wenn die Umsetzung nur bei 1 von 100 Filmen/Serien tatsächlich sinnvoll genutzt wird muss ich den ganzen Aufwand nicht machen und haben. Sieht man ja auch bei den Tonformaten. Atmos und DTS:X (sogar deren direkten Vorgänger) im Heimbereich hätte nicht sein müssen da ja nicht mal die einfache Varianten wie Dolby Digital bei vielen technisch voll ausgenutzt wird. Da sind die Sourround Boxen fasst zu 100% tot, selbst die seitlichen Frontlautsprecher und 90% kommt aus dem Center. Nannte man früher Mono.

      Habe mir deshalb erst vor kurzen einen 40 Zoll von Dyon gekauft, kam um die 250€. Absolute Billigmarke. Aber kein Smart TV, Software ganz einfach wie vor 20 Jahren für das grundlegende. Echte 60 Hz und ein richtiger PC Modus mit 1:1 Pixel Mapping. Das hatte nicht mal ein 1000€ Gerät von Samsung. Da musste man erst eine Konsole anschließen und an den HDMI-Port dann den PC.
      An dem Teil hängt halt jetzt ein PC zum Filme/Serien gucken und spielen. TV geht normal über den Bildschirm intern. Das Bild selber ist ok. Halt nicht so quietschig überdreht Bunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.