CES 2013: ASUS Qube für Google TV vorgestellt

Während viele Hersteller bereits Google TV-Funktionalität in ihre Geräte einbauen, sieht es bei ASUS anders aus. Dort hat man an alle Menschen gedacht, die bislang keinen Google TV haben und den Qube vorgestellt. Rein technisch keine Innovation, gibt es doch schon seit langer Zeit Settop-Boxen mit Google TV, die bei uns in Deutschland eher wenig bis gar nicht vertreten sind.

ASUS Qube

Ich denke auch nicht, dass der Qube was daran ändern wird, da die möglichen Dienste nicht wirklich in Deutschland nutzbar sind. Gesteuert wird die kleine Box entweder über eine Fernbedienung, per App, alternativ steht auch die Steuerung per Geste oder Sprache zur Verfügung. Neben den Zugriff auf die reine Google-Funktionalität habt ihr auch Netflix oder Amazon Instant Video. Ebenfalls wird es 50 GB ASUS-Cloudspeicher on top geben. Bislang gibt es keine Informationen über Erscheinungstermin oder Preis, ich persönlich behaupte mal, dass diese Box kein allzu großer Renner wird. Wer das anders sieht, darf mich gerne in den Kommentaren berichtigen. Das Manko in Deutschland ist eben, dass zuwenig Content zur Verfügung steht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Abgesehen vom mangelndem Content: Die angepasste Google-TV Oberfläche von Asus finde ich nicht sondern schön und informativ/übersichtlich. Wenn ich schon Google TV bzw. Android auf einem 30 Zoll Gerät habe, dann will ich doch auch den Platz ausnutzen und keinen winzigen Pseudo-3D-Würfel in der Mitte haben. 🙁

  2. Zingel1986 says:

    Moin Caschy…

    Ich selbst besitze ja eine GTV Box von Sony und liebe das Teil.
    Auch wenn es nicht sooo viel Content wie Netflix, Pandora o.ä. gibt. So ist es ein genialer Netzwerkplayer und SmartTV Ersatz.

    Ich möchte das Gerät nicht mehr missen. Nach der Arbeit hau ich mich meistens auf die Couch und dann werden erstmal die Youtube Abos abgegrast, nebenbei ein wenig surfen…
    Durch flash unterstützung kann jede videosite aufegerufen werden

  3. Aleksandar says:

    Preis wäre noch interessant. Immerhin als PLEX Client nutzbar …

  4. Interesting little device I must say, i am somewhat curious; although i have the feeling – like this article states – that this device is not going to be a big hit. I cannot see this being a popular product in England.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.