„Carolin Kebekus – The Last Christmas Special“ ab 08.12.2021 bei Netflix

Am 8. Dezember 2021 erscheint bei Netflix das deutschsprachige Comedy-Special „Carolin Kebekus – The Last Christmas Special. Dabei wird die Komödiantin einen Blick auf die (vermeintlich) schönste Zeit des Jahres – inklusive überteuerter Adventskalender, fragwürdiger Geschenke, ungesunder Weihnachtsmarktbesuche, verkaterter Festessen oder des Gender-Gift-Gaps.

Es soll also um Pleiten, Pech und Pannen unterm Weihnachtsbaum gehen. Carolin Kebekus fungiert hier als Autorin und ausführende Produzentin der Show. Netflix verspricht bissigen Humor und ein gekonntes auf die Schippe nehmen der „schönsten Zeit des Jahres“.

Muss ich selbst nicht unbedingt haben, aber sicher wird es unter den Lesern Interessenten geben?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Über den Humor lässt sich streiten aber das piepen über einigen Wörtern ist ja wohl hoffentlich nur im öffentlichem Trailer und nicht im fertigen Endprodukt zu hören???

  2. Was soll das furchtbare Gepiepse? Hat man bei Netflix im Jahr 2021 etwa ernsthaft die Befürchtung, jemand würde an der Verwendung des Wortes „Scheiße“ Anstoß nehmen? Wenn ich mir das länger anhören müsste, würde mich das zweifelsohne noch mehr nerven als die Kebekus selbst. Glühweinkonsum auf dem Weihnachtsmarkt ist natürlich ein Brüller-Thema. #gähn
    Und was ist eigentlich mit „Gender-Gift-Gaps“ gemeint?

    • Donald Trump says:

      Ich weiß nicht, was ihr habt. In Amerika wird schon viel länger gepiept und es zeigt deutlich, dass es dort signifikant weniger Morde und Waffentote…… Moment mal…

  3. Ich freu mich auf das Kebeküsschen…die einzige wirklich böse, komische Frau Deutschlands…!

  4. Die Kebekus sollte sich mal Sachen von Lisa Eckhart geben. Denn die ist wirklich lustig.

  5. Deutsche Comedy ist leider fast immer furchtbar. Eine prollige Kebekus ist das eher Regel als Ausnahme.

    • So ist es. Große Klappe und prollig die Alte. Kommt eher wie ne Schlampe rüber als wie eine Lichtgestalt der Komödie. Warte immer noch auf den Tag wo ihr mal einer passend Kontra gibt.

      • Aua. Was ist nur bei dir (und einigen anderen hier) in der Kindheit falsch gelaufen? Freundlicher respektvoller wertschätzender Umgang war gestern, oder? Aber man kann es sich ja immer einfach machen… wenn andere sich schlecht verhalten habe ich sicherlich auch das Recht dazu, oder? Bisschen traurig ist das schon.

      • Du bist schon eine arme Wurst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.