Car Thing: Spotify gibt das Geschäft auf

Spotify hat seine Quartalszahlen bekannt gegeben. Interessante Details aus dem Investoren-Gespräch: Die Hardware-Experimente gibt man auf, zumindest die bezüglich Car Thing. Car Thing ist ein Gerät, das im Auto an den Zigarettenanzünder angeschlossen wird und schnellen Zugriff auf die Inhalte des Streaming-Anbieters ermöglichen soll.

Das Ziel von Car Thing war es, das Hören im Auto besser zu verstehen und Audio für eine größere Anzahl von Nutzern und Fahrzeugen zugänglich zu machen„, so ein Sprecher gegenüber dem US-Medium TechCrunch. „Aufgrund verschiedener Faktoren, darunter die Produktnachfrage und Probleme in der Lieferkette, haben wir beschlossen, die weitere Produktion von Car Thing einzustellen. Vorhandene Geräte werden wie vorgesehen funktionieren. Diese Initiative hat uns hilfreiche Erkenntnisse gebracht, und wir konzentrieren uns weiterhin auf das Auto als wichtigen Ort für Audio.

2022 Apple MacBook Air Laptop mit M2 Chip: 13,6" Liquid Retina Display, 8GB RAM,...
  • UNGLAUBLICH DÜNNES DESIGN – Das neu entwickelte MacBook Air ist mobiler als je zuvor und wiegt nur 1,24 kg. Mit diesem extrem...
  • MIT DER POWER DES M2 – Mit einer 8‑Core CPU der nächsten Generation, einer bis zu 10-Core GPU und bis zu 24 GB gemeinsamem...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Alexander says:

    Besser wäre ein kleiner günstiger Spotify Player fürs Sport machen. Oder kennt jemand einen günstigen Player?

  2. Produktionsprobleme, klar doch.
    Viele wollten das Ding einfach nicht. Zudem es auch nicht preiswert war.
    Man kann nur hoffen das Spotify Car wieder mit der Autoansicht jetzt zurückkommt.

    • Gerne die Autoansicht als Alternative, aber nicht automatisch. Ich habe jedesmal einen Anfall bekommen, wenn Spotify meinte, ach, Du fährst Auto, dann schalte ich mal die Ansicht um. Ich finde die Ansicht völlig unbrauchbar, ich will sie auch nicht mitten in der Fahrt in irgendeinem schlecht lesbaren Menü deaktivieren müssen.

    • Tatsächlich war die Ansicht bei mir nie weg. Sobald ich mit meinem Radio verbunden war, war die autoansicht da …

  3. Spotify sollte lieber mit mehr Partnern sein spotify connect ausbauen und endlich lossless anbieten. Das gute an Spotfy ist daß man eben nur das macht was man kann : Streamen und Kataloge pflegen . hardware können andere besser. Offen für jede hardware da draußen und man ist universal. Spotify Connect als Standard in jeder Streamingfähigen hardware und gut. Schön wenn Schnittstelle für alle hardware da ist, mehr muß Spotify nicht machen. Schuster bleib bei Deinem Leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.