Canalys: PC-Markt wird auch 2021 trotz knapper Ressourcen wachsen

Laut einem aktuellen Bericht der Analysten von Canalys wird erwartet, dass der PC-Markt weltweit trotz der zunehmenden Knappheit benötigter Komponenten um circa 8 Prozent wachsen werde. So sollen die Gesamtlieferungen im laufenden Jahr laut der Hochrechnungen rund 496,8 Millionen Einheiten erreichen, was erneut vor allem der globalen Pandemie und dem daraus resultierenden Home-Schooling- und Home-Office-Bedarf zu verdanken sei.

Würden derzeit nicht gerade Lieferengpässe bei benötigten Komponenten bestehen, fiele das Wachstum auch noch größer aus, so Canalys. Betrachtet man mal genauer, welche Gerätekategorie 2021 am häufigsten verkauft werden soll, dann sollen dies vor allem Chromebooks (Wachstum 30 Prozent) und Tablets (8 Prozent) sein, wie es auch schon im vergangenen Jahr der Fall gewesen ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Kann ich bestätigen die Nachfrage ist enorm, was zur Zeit bremst ist die wirklich üble Liefersituation bei so ziemlich allem was mit Elektronik zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.