Browser-News: Firefox 7 und Opera 12

Kurze News aus der Browser-Ecke. Opera liegt mittlerweile in einer Snapshot-Version 12 vor. Diese Version 12 von Opera trägt den Codenamen Wahoo. Schaue ich mir das Changelog an, so entdecke zumindest ich keine Neuerungen, die es wert sind erwähnt zu werden. Auch der Firefox macht einen Versionssprung. Während wir normalerweise mit der finalen Version 5 unterwegs sind, ist man in der Entwicklung (Aurora) mittlerweile bei Version 7 angekommen. Zur Erinnerung: momentan wird die Beta von Firefox 6 erwartet. Firefox 7 wird, sofern das alles so hinhaut wie von den Entwicklern geplant, schneller und stabiler. Firefox 7 soll weniger Speicher als seine Vorgänger verbrauchen.

Ich las letztens erst, dass Google Chrome mittlerweile auf 20% Marktanteil kommt. Als die erste Version damals erschien, hörte ich noch die Stimmen, die davon sprachen, niemals einen Browser von Google benutzen zu wollen. Nun ja, mittlerweile sprechen die Zahlen eine andere Sprache. Weil ich mal gefragt wurde: hier einmal die Statistiken über die Browserverteilung meiner Besucher aus den letzten 30 Tagen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Cool ich gehöre zu den 20 und 0.12 Prozent 😀 .
    Früher wäre es der FF gewesen aber mit der Änderung der Versionierung hatte ich kein Bock mehr drauf.(für bestimmte Sachen nehm ich aber immernoch meinen 3.5.x solange es dafür Sicherheitsupdates gibt).

    Hast du den FF7 schon getestet ob er schneller ist oder wurde die Änderungen am Aufruf des GC noch nicht implementiert?

  2. Habe ich selber gestern unter Windows KURZ angetestet. Startzeit war übelst lang, auf dem Memory-Verbrauch habe ich nicht geachtet.

  3. Ist Safari Desktop und iOS oder sind die getrennt?

  4. Ich habe dieser Tage den Firefox 7 (64 Bit / Windows) vom 30.06.2011 getestet und war sehr angetan. Nur daß von meinen Erweiterungen ausschließlich noscript und adblock akzeptiert wurden, das hat mich abgehalten, generell auf den 64er umzusteigen, denn an Erweiterungen benötige ich schon einige mehr.

    Ist schon relativ stabil und flink, zumindest auf einem i7-2600k.

  5. Dann installiere einfach „add-on compatibility reporter“ und ALLE Erweiterungen werden akzeptiert.
    Ich benutze die Firefox 64 bit Nightlys seit Ewigkeiten und dank „Better Cache“ Erweiterung ist es mit Abstand der schnellste Browser auf dem Markt, sei es bei fishIE oder beim Scrollen durch Seiten mit hunderten HD Bildern. Butterweich!

    Der RAM-Verbrauch hat sich auch stark gebessert, da speicherhungrige Tabs bei nicht Betrachtung aus dem RAM geladen werden.

  6. Also bei mir kam vor 2 Tagen bereits Firefox 8 per Auto-Update eingeflogen…
    Scheint mir bisher ein wenig stabiler zu laufen als die 7er Version, allerdings sind einige Addons nicht wirklich kompatibel (VideoDownloadHelper zum Beispiel).

  7. Ich finde die neuen, schnellen Versionssprünge beim FF recht ungünstig. Bin da eher altmodisch, einen großen Versionssprung bzw. eine Änderung der Nummer vor dem Punkt erwarte ich eigentlich nur bei erheblichen/vielen Änderungen und nicht bei jedem Bugfix…
    Ein Add-on war früher von FF 3.x bis 3.y kompatibel – wie kommen die Entwisckler der Add-ons jetzt klar, gibt es da eigentlich eine Lösung, dass die nicht bei jedem „Versionssprung“ deaktiviert werden?

  8. Bei Chrome fallen aber vermutlich auch Chromium und Iron mit rein…

  9. paul peter says:

    20% für einen Browser, der hier im Technik-Blog so gehypt wird ist nicht sooo doll.

    Hier die Juni-Statistik von einer meiner Webseiten (Webseite eines Sportvereins, ~2200 Besuche, ~1000 Besucher, gemessen mit Piwik):

    http://trimr.de/XUX

    So sieht das Browserprofil einer „Normalo“-Webseite aus.

    Im Juni waren 37 Besuche mit dem Opera 11.11 unterwegs. „Nur“ 23 mit Chrome 12. Zum Vergleich: IE6: 108 Besuche. Top waren Firefox (469 Besuche), IE 8 (390) IE7 (320), IE9 (229) und FF3.6 (207).

    Chrome ist noch lange nicht beim „Normalo“ angekommen, so wie es von allen Ecken tönt.

  10. Zitat paul peter „Chrome ist noch lange nicht beim “Normalo” angekommen, so wie es von allen Ecken tönt.“

    Na was läuft denn beim „Normalo“? – Das, was beim Rechner-Kauf drauf war, also Windows, MS-Office, IE…. und das war es dann Evtl. rät nochmal ein Bekannter zum Browserwechsel oder in Chip, CB o.ä wird darüber gelesen. Wer sich ein Google-Konto einrichtet, gerät so evtl auch an Chrome – aber der „Normalo“ nimmt wohl einfach die Mail-Funktion seines Providers.

    Was die „Freaks“ oder „nerds“ so besprechen, was in Blogs geschrieben steht usw. scheint mir vom Nutzer-Verhalten eines „Normalos“ doch recht weit entfernt sein. Will sagen: in Blogs/Foren wird über Sachen diskutiert, den den Normalo nicht interressiern bzw. wo er sich nicht mit beschäftigen will.

  11. Der „Normalo“ denkt ja auch, der Browser sei das Internet…

  12. rene-ka69 says:

    @ Nobody
    da muss ich Dir leider recht geben. Viele Bekannte schließen ihren Browser und sagen: „so, Internet ist aus…“ Leider sind oft Erklärungsversuche umsonst oder man bekommt die Antwort: „Klugscheisser“
    Dafür bringe ich ihre PC´s nicht mehr in Ordnung und freu mich über jedes ihrer PC-Probleme.

    @Caschy
    Frage, weil ich es echt nicht weiss:
    Was sind „Mozilla compatible Agent“ und „Mozilla“ für Browser?

  13. Nippelnuckler says:

    @all: ich muss um meine pornfilmchen downloaden zu können immer firefox nehmen (wegen der extension downloadhelper). nutze aber normalerweise google chrome und finde dafür kein passendes addon oder habe ich eines übersehen?

  14. @rene-ka69:

    yup, habe mal Bekannten gebeten (telefonisch), seinen Browser zu öffnen/zu starten. Antwort: wie geht das, was meinst Du? Ich meinte dann, er soll das Programm starten, mit dem er im Internet unterwegs ist. „sag doch gleich, dass ich Internet anmachen soll!“

  15. Nippelnuckler says:

    @dischue: ganz normaler wortlaut bei den meisten +40er

  16. QNippelnuckler:
    Mag sein, paßt aber nicht für alle…
    Trotzdem: abgesehen von den hier und woander (Blogs, Foren) schreibenden und Lesenden: was erwartet der „Normal-User“ vom PC?
    Jedenfals wohl nicht das ganze Gedöhns, dass z.B. hier „behandelt“ wird (nicht gnegativ gemeint).
    Er will die Kiste einschalten und alles soll funktionieren. Wie TV und Radio – oder Waschmaschine und Kaffemaschine.Bissl surfen, mal Kontoabfrage (wenn überhaupt) Fotos von der Digikam laden und fertig.

  17. rene-ka69 says:

    @dischue
    Zitat: „Er will die Kiste einschalten und alles soll funktionieren. Wie TV und Radio“
    Ja, leider hast Du recht. Und Sie akzeptieren nicht, dass ihre Wünsche manchmal Stunden brauchen, um erfüllt zu werden.
    Aber mal gefragt:
    1. Warum muss ein PC in einer Grundkonfiguration so lange brauchen?
    2. Wer hat heut noch nen echten TV zu Hause (nicht nen kastrierten Computer)?

  18. terminated says:

    @Macheath
    Hast du einen Downloadlink zur Deutschen 64bit Nightly von FF7?
    Ich find die einfach nicht auf dem Mozilla FTP :/

  19. @rene-ka69:
    Prinzipiell ist es ja nichts Schlimmes, wen man ein Gerät nur einschalten un Benutzen will. Wer macht sich den sonst Gedanken darum, wie ein Auto, TV, Radio WaMa……usw. usf. funktioniert.
    Evtl. erleichter es die Bedienung oder fördert das Verständis – aber wirklich nötig ist es meistens nicht. Warum dann beim PC?
    Weil einige „Nerds“ finden, dass es nötig ist?
    Zum Surfen reicht eh ein Pad, da mußm an auch nichts ein- oder umstellen.
    und wenn man statt „echtem“ Telefon in Wirklichkeit VOIP macht und statt „Echten“ TV im Prinzip einen Linux-REchner mit großem Bildschirm hat, statt Stereoanlage auch einen „Mini-PC“, dann ist das auch egal – so lange nach außen alles funktioniert wie bisher.

  20. rene-ka69 says:

    @dischue
    wenn ich das so lese, ja, dann geb ich Dir recht. Leider gibt es aber zu viele „DAU“, welche den nötigen Aufwand nicht wertschätzen. Deswegen ist der Markt für den PC-Spezialist doch stark zusammen gebrochen. Diese DAU halten TuneUp uä doch für das „NonPlusUltra“ und meckern weiter über Windows, Android und so, dabei sind Sie nicht bereit zu verstehen, dass ein PC immer ein IndividualStück ist, also auch individuelle Administration erfordert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.