Bremerhaven wächst

Heute noch einmal den scheinbar besten Oktobertag erwischt um am Weserdeich spazieren zu gehen. Zu sehen, wie das Atlantic Hotel Sail City wächst.

 ahsc1

Zu sehen, wie das Mediterraneo nach oben wächst. Dabei bin ich über ein Wort gestolpert, welches in Bremerhaven viele Kontroversen entfacht: der Bremerhavener spricht von "Mediterrano", während es tatsächlich wie zuerst von mir geschrieben heisst.

Das komplette Spektakel von der Seebäderkaje aus fotografiert. Natürlich als Panorama, um das "Feeling" aufrecht zu erhalten.

Ein Klick auf das obige Bild bringt euch zum Original. 5,56 Megabyte gross und mit Abmessungen von 8383×1024 Pixeln.

Ein kleineres Panoramafoto, welches das Atlantic Hotel Sail City zeigt, mit Blick vom Weserstrandbad aus. Auch hier bringt euch ein Klick auf das Thumbnail auf das Bild in Originalgrösse ( 1,71 Megabyte, 2806×053 Pixel).

pano2.14102007

Nach Fertigstellung des Atlantic Hotels Sail City wird dem Besucher ganz oben eine Aussichtsplattform zur Verfügung stehen. Die Benutzung dieser soll ersten Angaben zufolge mit vier Euro zu Buche schlagen.

Das ebenfalls in direkter Nachbarschaft entstehende Mediterraneo stellte noch kein erstrebenswertes Motiv  dar.

medi

Zu hoffen ist, dass Bremerhaven sein charmantes Gesicht am Wasser nicht auf Kosten der nicht kalkulierbaren Touristenströme verliert. Denn ich möchte in einer Stadt leben, die authentisch ist – kein Kunstobjekt für nette Herrschaften, die hier Urlaub machen.

Denn das Geld bringt auf Dauer nicht der Urlaub machende Rentner in die Stadtkasse, sondern wir, die Bremerhavener.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Zu euch kommen doch eh keine Touristen mehr, wenn man nicht mehr auf die Insel schippern kann 😉

  2. Naja,ist ja schön,das hier sowas entsteht,aber ob das BHV für den Tourismus unbedingt so interessant macht wage ich zu bezweifeln.
    Was hier fehlt ist ein richtiger Strand,ich meine nicht dieses läppische Stk. Weserstrand.
    Optisch gesehen ist das ganze auf jeden Fall ein eyecatcher.
    Der hier auch nötig ist,die meisten Ecken sehen hier aus wie Kraut & Rüben,um es mal nett zu sagen.Hier gibts halt noch viel zu tun.
    In der Richtung sollte sich BHV mal Cuxhaven als Vorbild nehmen,schön sauber und gepflegt und mit Flair.

  3. Tja, eine Cuxhavener Landschaft kann man hier strandtechnisch leider nicht in natura sehen. Da geb ich dir Recht. Cuxhaven ist sauber – Bremerhaven nicht (auuser City).

  4. hallo du!
    ich finde die bilder schön, wollt ich mal so sagen 🙂

    liebe grüße aus bremerhaven nech!

  5. Dagmar Beddies says:

    Ich wohne schon seid mehr als 20 Jahren nicht mehr in Bremerhaven, als ich letzte Wche Bremerhaven besuchte, war ich sehr zum positiven überrascht. Bremerhaven hat sich in manchen Gebieten zum positiven verändert. Ich glaube man zieht neuen Seemaile viele Gäste an. Ich hatte das glück schon den Rohbau des Klimahauses besichtigen zu können und werde mit Sichheit auch zur Eröffnung kommen.

  6. Mit welchem Programm macht Ihr diese Panoramabilder, das interessiert mich mal so neben bei.

    Gruß aus Oldenburg

  7. Such mal hier im Blog nach Panorama 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.