Bosch Smart Home wird nun mit Apple HomeKit kompatibel

Gute Nachrichten für Anwender, die auf Smart-Home-Hardware von Bosch setzen (hier einige Tests). Durch die Integration von Bosch Smart Home in Apple HomeKit eröffnet Bosch Smart Home seinen Apple-Nutzern noch mehr Steuerungsmöglichkeiten und Funktionen für das smarte Zuhause. Die heute startende Integration in Apple HomeKit ermöglicht ab dem 13. August allen Apple-Nutzern, ihre bestehenden Bosch Smart-Home-Komponenten mit weiteren HomeKit-kompatiblen Herstellerprodukten in der Apple-Home-App zu kombinieren, in dieser zu steuern, und somit ihr Smart Home zu erweitern.

Darüber hinaus eröffnet die Integration allen Apple-Nutzern von Bosch Smart Home erstmalig die Möglichkeit des „Geofencings“. Die Home-App ermöglicht hierbei das automatisierte Auslösen von Automationen und Szenen durch das Überschreiten einer vorher festgelegten geografischen Grenze, wie zum Beispiel beim Betreten des eigenen Grundstücks.

Die Bosch Smart Home App wird weiterhin ein essenzieller Bestandteil der intelligenten Heimsteuerung bleiben, so das Unternehmen. Da wichtige Dienste wie das Alarmsystem, die Sommerpause oder die Anwesenheitssimulation nicht in die Apple-Home-App integriert und gesteuert werden können, ist die Bosch-Smart-Home-App weiterhin die Voraussetzung, um den vollen Umfang der Bosch-Smart-Home-Lösungen nutzen zu können.

Folgende Bosch-Smart-Home-Geräte lassen sich via Apple HomeKit steuern:

Smart Home Controller, Zwischenstecker, Heizkörper-Thermostat, Tür-/Fensterkontakt, Rollladensteuerung, Lichtsteuerung, Bewegungsmelder, Twinguard, Rauchwarnmelder

Im Laufe des Jahres werden weitere Bosch-Smart-Home-Geräte folgen – wie immer durch die automatischen Softwareupdates.

Technische Voraussetzung für die Nutzung des Fernzugriffs? Eines der folgenden Geräte, das als Apple HomeKit Gateway dient: Apple TV (4. Generation oder neuer) mit tvOS 10 oder neuer, iPad mit iOS 10 oder neuer, HomePod.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Brauch man dafür weiterhin ein Gateway/Zentrale von Bosch für die HomeKit Kompatibeln Geräte?

  2. Wie man das aber jetzt einrichtet, ist mir schleierhaft. Habe die aktuellen Versionen drauf, Fernzugriff aktiviert. In Homekit wird es aber nicht angezeigt und den Bosch-Code kann man da nicht scannen.

  3. Ob das wohl auch für Homematic IP kommen wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.