Boom! Microsoft macht Office auf iOS kostenlos + Android-Tablet-Testphase beginnt

40 Millionen Installationen hat Microsoft Office auf dem iPad hinter sich gebracht, nun geht man einen Schritt weiter und läutet die Testphase für Android-Tablets ein. Jeder, der ein Android-Tablet sein Eigen nennt, kann sich für einen Test eintragen, 7 – 10,1 Zoll werden von Microsoft bestenfalls vorausgesetzt, ebenso der Einsatz von Android 4.4 KitKat – gesucht wird momentan kein Nutzer von Android 5.0 Lollipop.

Microsoft Word
Microsoft Word
Preis: Kostenlos+

Die Beta wird über den Google Play Store verteilt, sodass man seine Google-ID auf dieser Seite bei Interesse eingeben muss. Noch bessere Nachricht: Bei Microsoft bewegt sich was in Sachen Diensten. Wir erinnern uns an anständige Office-Preise, die nun von unendlichem Cloud-Speicher getoppt wurden. Und was machen die Irren aus Redmond nun, um Kunden an sich zu binden?

Microsoft Excel
Microsoft Excel
Preis: Kostenlos+

Die machen die Basis-Nutzung des Office-Paketes auf iOS nun kostenlos möglich. War bisher nur das Betrachten und Drucken von Dokumenten möglich, kann nun jeder kostenlos das fast volle Programm nutzen. „More Office. Everywhere you need it.“ Die Apps für iPad und iPhone lassen also kostenlose Nutzung zu, nicht nur Anschauen und Drucken ist möglich, sondern auch das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten.

Microsoft PowerPoint
Microsoft PowerPoint
Preis: Kostenlos+

Dennoch haben Office 365 Nutzer noch Vorteile, wie man seitens Microsoft mitteilt: „Of course Office 365 subscribers will continue to benefit from the full Office experience across devices with advanced editing and collaboration capabilities, unlimited OneDrive storage, Dropbox integration and a number of other benefits.“ Wow!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Jetzt noch die Office 365 Jahresgebühr günstiger machen, dann ist alles super. 🙂

  2. Bei deinem ersten Link gibt es nur einen 404…

  3. Leider funktioniert der Link für die Anmeldung nicht mehr…

  4. Ui, das ist ja mal interessant. Gestern so ein tolles Erlebnis gehabt. Vom Freund die Bewerbung bekommen und mit Libre Office Änderungen inkl. Kommentare eingefügt und er konnte mit Office nichts sehen bei sich.

  5. wieso läuft die Anmeldung über eine Domain aus Lybien ? Oder sehe ich da was falsch

  6. Mein Norton meint, hinter dem Link steht eine bösartige Website.

  7. @Thomas: ja da siehst du was falsch:
    Registrant:
    Webtigo
    Matt Deuce
    16501 Ventura Blvd #250
    Encino
    US
    Phone: +1.8185241220
    Email Masking Image@webtigo.com

    Domain Name: instant.ly

    Eine Endung heißt ja nicht, dass die webseite von dort kommt.

  8. das ist schon richtig, nur bin ich der Meinung, wenn etwas von MS kommt, sollte das auch von deren Servern oder ähnliches kommen. Auch wenn das hier eventuell nur ein Service Dienstleister ist, finde ich es trotzdem irgendwie nicht so seriös. Denn z.B. MS meine Daten geben ist eine Sache, aber um ein Produkt zu testen und meine Daten einem Verwerter oder sowas in Hände zu geben, ist eine andere.

  9. Gute Sache! Wobei ich sagen muss, die Integration in OneDrive ist echt klasse gemacht.
    Das ist schon fein.

  10. Und was hat die Domain mit dem Server oder dem Ort des Servers zu tun? (Tipp: Nichts.)

    Die Firma hinter instant.ly sitzt übrigens in Los Angeles und hat auch Büros in Deutschland. Sollte dir also seriös genug sein.

  11. Hätte ruhig mal im Artikel erwähnt werden dürfen, dass die App nur Dokumente anzeigen kann, erst nach einer Anmeldung kann man Dokumente erstellen (getestet Excel für iOS). Hätte ich die Info vorher gehabt, hätte ich es gar nicht erst geladen.

  12. Die sollten das erstmal auf dem LG G3 zum laufen bringen-.-

    nicht kompatibel..

  13. Ist das Office auf dem iPad bzw. für Android Tablets vom Funktionsumfang das Gleiche, wie ‚Microsoft Office Mobile‘ im Play Store?
    Die apk habe ich mir nämlich vom Nexus 4 auf mein Kindle Fire HD 7 (Root, Custom ROM) gezogen, weil mir die auf dem Tab im Play Store nicht angezeigt wird. Laufen tut sie da einwandfrei.

  14. @kOOk jo stimmt…manche berichte sind eher teaser als tiefe information. aber es geht aufwärts wie berichte von zb Pascal Wuttke zeigen

  15. @icancompute
    Nein, es gibt im PlayStore aktuell nur die Version für Android Smartphones, die doch um einiges abgespeckter ist, als die AndroidTablet Version, die dann erscheinen soll. Wohl auch wegen der Usebility hat man sich da gegen eine „Vollversion“ entschieden.
    Wenn du also Root und Custom ROM einsetzen musstest, dann hat das durchaus seine Berechtigung, da die App schlicht und einfach nicht fürs Tablet entwickelt wurde.
    Umgekehrt wirst du dann ja auch die Tablet Version nicht auf deinem AndroidPhone installieren können.

  16. @GusGus: Das die im Play Store vorhandene Version nicht für Tablets gedacht ist, habe ich angenommen, da mir im Play Store auf dem Kindle eben auch dies angezeigt wird. Es ging mir ja auch vornehmlich um den Funktionsumfang.
    Root und Google Framework waren übrigens auf dem Kindle von vornherein geplant, kamen nicht auf Grund Office Mobile zum Einsatz.

    Und probieren geht bekanntlich über studieren. Warum sollte ich also nicht vielleicht später versuchen, die Office Version für Android Tablets auf meinem Nexus 4 zu installieren? 😉

  17. Aber leider scheinbar nicht Outlook… 🙁

  18. Gut, dann kann ich mein Lumia endlich aus dem Fenster schmeissen !

  19. Der Link aus dem Artikel ist mit Session ID, deshalb geht er nicht.
    Einfach die ID rauslöschen dann klappt es.

  20. @icancompute
    Natürlich, du hast recht, man kann zwecks der Viewer Funktion auch die PhoneVersion auf das Tablet ziehen…seh ich ein.
    Bin aber mal gespannt, wie eine TabletVersion auf deinem Nexus 4 aussieht…wenn man an eine vergleichbare Strucktur wie das Menü der iPad Version denkt, dann wirst du ziemlich genau zielen müssen um die einzelnen Items zu treffen 😉
    Andererseits…klar…mit Root und der entsprechenden Möglichkeit…warum nicht…dafür haben wir uns doch für Android entschieden 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.