Black Shark verteilt Android 10 für die Black Shark 2 und Black Shark 2 Pro

Black Shark hat ja bereits diverse Gaming-Smartphones auf den Markt gebracht – die neuesten Modelle sind die Black Shark 3 und Black Shark 3 Pro. Allerdings vergisst der Hersteller offenbar auch seine älteren Geräte nicht. Denn ab heute wird Android 10 mit der Oberfläche JOYUI 11 für die Black Shark 2 und Black Shark 2 Pro verteilt.

Interessant: Black Shark hat da ja Verbandlungen mit Xiaomi und so basiert JOYUI 11 dann auch auf MIUI 11. Nach dem Update steht deswegen auch Mi Share bereit. Die neue Firmware wird jedoch in Schritten verteilt und erreicht die Nutzer nun bis spätestens 6. Mai 2020. Der eine kommt eben früher an die Reihe, der andere muss etwas ausharren. Neben der Implementierung der neuen Features will Black Shark natürlich auch die Leistung und Stabilität des Betriebssystems verbessert haben.

Zu den neuen Features zählen unter anderem natürlich alle Kernfunktionen von Android 10. Zudem könnt ihr an den Gaming-Smartphones von Black Shark nun euer Mi-Konto und die Mi Cloud verwenden, um etwa Daten zu sichern bzw. zu synchronisieren. Auch halten ein neuer Dateimanager, 236 neue Emoji und Unterstützung für Wireless Print Einzug. Zudem gibt es neue All-Screen-Gesten im System.

Auch am Gaming-Bereich des Betriebssystems, Shark Space 3.0, habe man laut Hersteller optimiert. Es handelt sich dabei um den Hub des Herstellers, der allerlei Optionen zur Anpassung der mobilen Spieleerfahrung mitbringt. Beruhigend, dass offenbar auch die Hersteller von Gaming-Smartphones also mittlerweile bemerken, dass Updates für ältere Geräte gewünscht und wichtig sind, um Kunden zu halten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Kann mir jemand denn Sinn von Gaming-Smartphones erklären?

    • André Westphal says:

      In Asien läuft da halt schon Recht viel – und setzen halt auf verbesserte Eingaben, Screens, Kühlungen – teils mit aktiven Lüftern. Wer wirklich viel mobil zockt, etwa auch Pubg oder Fortnite, für den ist das vielleicht was. Ist aber natürlich eine Nische.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.