Black Adam: Ein erster Trailer steht bereit

Bereits vergangenen Herbst gab DC erste Inhalte aus Black Adam zum Besten. In der Rolle des Superhelden sieht man Dwayne Johnson, besser bekannt als The Rock. Zwischenzeitlich hat Warner Bros. den Film, wie auch zahlreiche andere Filme, verschoben. Im Falle von Black Adam hält sich die Verzögerung in Grenzen und der vormals für Juli geplante Start verschiebt sich auf den 21. Oktober 2022. Insbesondere die Special-Effekt-Buden seien da nun von Überlastungen geplagt. Die auf visuelle Effekte spezialisierten Firmen hatten durch die Corona-Krise wenig zu tun. Viele Produktionen wurden da pausiert. Da nun viele Filme und Serien wieder abgedreht werden, haben die Effekt-Firmen eher zu viel zu tun, als zu wenig.

Einen kleinen Vorgeschmack auf Black Adam will man euch nun allerdings bieten. So steht ein erster Trailer für euch bereit. Macht euch jener Lust auf mehr?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wird zuhause wohl mal angesehen irgendwann aber dafür ins Kino würde ich eben nicht.
    Man hat es schon etliche Male gesehen, der typische seelenlose CGI Superhelden Kram.

    • Allein dass er von DC kommt (und nicht von James Gunn ist) zeigt doch schon, dass er ein Flopp wird. Hat für Marvel scheinbar nicht gereicht seine Forderungen^^

      • DanielJackson85 says:

        The Suicide Squad von Gunn ist doch gefloppt? Seine Serie (Peacemaker) ist das genaue Gegenteil vom Flop. Daran liegt es wohl nicht ganz. Vielleicht waren die letzten Filme (Birds of Prey oder WW84) einfach nicht wirklich gut gemacht?

        • Besser lesen: Alles von Gunn läuft gut bei DC und die Standalone Sachen (Joker, The Batman). Alles andere läft gegen die Wand.

  2. Wie generisch diese ganzen Filme immer sind. Als wenn man vor Jahren ein Spiel rausgebracht hat und nun immer wieder ein neues Skin Packet drüber bügelt.

  3. Also ich freu mich drauf. DC hat auch schon sehr gute Filme gemacht. Wonder Woman 1 oder The Batman
    Mit etwas Glück wird dieser Film auch super 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.