Bitwarden: Windows Hello und Touch ID lassen sich nun auch in der Browser-Erweiterung nutzen

Auf dem Desktop lassen sich biometrische Dienste wie Windows Hello und Touch ID bereits verwenden, um sich bei Bitwarden anmelden zu können. Nun verkünden die Betreiber des Open-Source-Passwort-Managers, dass eben jene Anmeldeoptionen auch den Nutzern der Browser-Erweiterung von Bitwarden zur Verfügung stehen. Mac-Nutzer müssten sich hierfür die Client-Version aus dem App Store ziehen, Windows-Nutzer dann die Version via Direktdownload.

Anschließend müsst ihr den Desktop-Client erst einmal starten und einrichten und dann vor allem in den Optionen die Anmeldung per Biometrie, sowie die Integration in den Browser aktivieren. Danach startet ihr euren Browser und wechselt in die Erweiterung von Bitwarden, sofern installiert. Dort aktiviert ihr nun auch noch einmal das Anmelden per Biometrie und bestätigt die folgende Berechtigungsanfrage. That’s it. Bisher funktioniere das Feature mit allen Chrome-basierten Browsern, Safari und Firefox würden etwas später auch noch unterstützt, so das Team.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. therealThomas says:

    Endlich, das hat mir wirklich als einziges noch gefehlt auf dem MacBook!
    Kann Bitwarden nur empfehlen!

  2. Stefan Weiß says:

    Verstehe ich das richtig, es funktioniert nur wenn die Desktop App installiert ist?

  3. Schade das eine Ubuntu PAM Anbindung nicht auch gleich eingeführt wurde. 🙁

  4. Anscheinend auch nur für Chrome basierende Browser. Aber definitiv ein gutes Feature.

  5. Safari und Firefox geht es (noch) nicht. Teste Bitwarden gerade und muss mich zwischen Roboform und Bitwarden entscheiden. Gefühlt bin ich im Moment eher bei Roboform, da ist die Integration beim Safari einfach besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.