BitTorrent Sync in neuer Version mit Android App

Anfang des Jahres stellte Euch Caschy bereits BitTorrent Sync vor. Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und auch eine erste Version der Android-App gab es schon. Damals noch nicht für jedermann offiziell verfügbar, das hat sich aber mittlerweile geändert.

bittorrent
Die diversen Desktop-Tools für Windows, Linux, Mac und FreeBSD wurden auf Version 1.1.30 gehoben, die Android Version steht nun direkt auf der Seite als APK-Download in Version 1.1.12 bereit. Die Neuerungen sind laut Changelog folgende:

[werbung] Changelog:

1.1.30 (July 10, 2013)
– auto-cleanup of .SyncTrash (default 30 days)
– fixed using umask on POSIX
– do not require admin rights on Win during install
– improved performance when syncing list of files
– fixed one-time secrets
– fixed UNC paths
– fixed adding disk root on Win (e.g. C:\)
– fixed incorrect file removal (failed to check signature errors in log)
– fixed crash during manual check for update on Win

Android:
– backup several folders;
– bug fixes

Nutzt Ihr BitTorrent Sync? Wie sind Eure Erfahrungen bisher? Unser Leser Franklin, der uns auf die APK-Verfügbarkeit hinwies, teilte uns auch mit, dass er es als vollständigen Dropbox-Ersatz nutzt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Edward Snowden sein Nachbar says:

    Ja, gut. Aber Dropbox ist ein Sync mit der Cloud. Mit BT Sync benötige ich zwei Rechner im LAN dafür. Oder habe ich was falsch verstanden?

  2. Heinz Inge says:

    @Edward, ja aber dann ist es fast sinnlos. Anders sieht es aus wenn du ein Teil auf nem RootServer ner Nas oder ähnlichem installierst. Dann ist es besser als Dropbox weil schneller und wesentlich mehr platz.

    Als Bonusfeature ist es in deinem Einflussbereich und liegt nicht unverschlüsselt bei Amazon rum wie wenn du Dropbox nutzt 😉

  3. Edward Snowden sein Nachbar says:

    @Heinz Der Einflussbereich von Leuten, die mir das NAS oder ein Laptop klauen interessiert mich weit mehr als der Einflussbereich von Leuten, denen ich sowieso egal bin. Ein Rootserver kostet Geld. Ich hatte auch mal einen Desktop-PC für solche Zwecke hier, der rund-um-die-Uhr lief. Au ja – kostet 200 Euro Strom im Jahr! Gleich wieder abgeschafft. Nee, lieber einen Cloudservice. Daten gehören zu Backupzwecken außer Haus.

  4. Selbst im LAN mit zwei Rechner ist BT Sync nicht sinnlos. Ein tolles Programm, um Verzeichnisse synchron zu halten. Ich nutze es z.b um Einstellungsdateien von Programmen auf Laptop und Desktop identisch halten.

  5. Andreas G. says:

    @Edward man kann sich BTSync auf einem Server im Internet betreiben. Nicht nur im LAN.

  6. Ich nutze BTSync als Ersatz Cubby, nachdem es die LAN-Synchronisation nur noch für Premium-User gibt.
    So habe ich meinen Desktop PC und mein Macbook immer auf dem selben Stand. Die Übertragungsraten im eigenen Netzwerk sind ganz gut und ich kann meine eigene Ordnerstruktur nutzen. Also für mich die perfekte Lösung auf die ich lange gewartet habe.

  7. @Edward Snowden sein Nachbar: Mein t61p braucht 10watt. Also ca. 15,-€(?) im Jahr Strom … läuft 24/7/365.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.