Anzeige

Bitte nicht stören: neues Mac OS bekommt Ruhe-Features

Nicht mehr lange ist es hin, dann öffnen sich die Türen zu Apples Entwicklerkonferenz. Sicherlich wird es unter anderem um den Nachfolger von Mac OS X Lion gehen – griffigerweise hört dieser auf den Namen Mountain Lion. Die Features hatte ich hier schon einmal vorgestellt, darunter befand sich auch das Notification Center, welches mir schon auf dem iPhone oder dem iPad die Ohren vollplärrt, wenn sich irgendwo in meinen Netzwerken etwas tut.

Mountain Lion und auch die kommende iOS-Version wird allerdings einen Schalter bekommen, mit dem wir den ganzen Nerv auf Wunsch temporär ausblenden können. Eigentlich kaum erwähnenswert – denn es handelt sich meiner Meinung nach um ein Standard-Feature. Ich selber habe zumeist beim Schreiben schon so gut wie alles deaktiviert. Selbst Mail-Eingang würde mich ablenken. (via, via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Sehr gut! Ab- und anschalten von Programme finde ich viel zu stressig. Leider bieten die meisten kleinen Tools nur unzureichende Abdeckung von Skype, ICQ, Mail, Facebook etc.

    Wenn Apple das hinbekommen sollte, finde ich es genial. Aber leider bezweifle ich, dass sie auch Websites wie facebook.com sperren werden. :-/

  2. Schöne Neuerung! Auch wenn ich einfach alles ausschalte, wenn ich nicht abgelenkt werden will.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.