„Bitmoji Paint“: Neues Multiplayer-Spiel startet bei Snapchat

Im sozialen Netzwerk Snapchat, das seinen Fokus ja auf Fotos und Videos legt, sind auch Spiele mittlerweile ein Thema. So startet dort nun das Multiplayer-Spiel „Bitmoji Paint“. Laut Snapchat können dabei Millionen von Spielern zusammenkommen, um gemeinsam eine massive Collage zu erstellen.

Entwickelt wurde der Titel von dem Snap Games Studio. Snapchat-Nutzern haben die Möglichkeit auf einer gigantischen, gemeinsamen Leinwand Kritzeleien, Nachrichten oder sogar bombastische Gemälde miteinander zu teilen. Beitreten könnt ihr dem Spiel über den Chat oder die Suche. Ihr stoßt dann auf einen Planeten mit mehreren Inseln, die im Raum schweben. Jede Insel steht für einen Server, dem ihr gemeinsam mit Hunderten anderer Spieler beitreten könnt.

Dort könnt ihr dann besagte Leinwand gemeinsam verzieren. Dabei wechselt ihr zwischen drei Modi: Bewegen, Zeichnen und der Karte. Mit anderen Snapchattern könnt ihr über Emotes kommunizieren. Sollte euch übrigens ein Schmierfink begegnen, der Zeichnungen oder Nachrichten hinterlässt, die wenig familienfreundlich sind, dann könnt ihr denjenigen verpetzen.

Da ziehe ich dann direkt eine Augenbraue hoch: Android-Nutzern bietet man zudem sogenannte „Snap Tokens“ zum Kauf an. Jene können gegen Echtgeld erworben werden und erlauben es euch dann, euch auf der Karte schneller mit beispielsweise Rollschuhen oder einem Hoverboard fortzubewegen. Ebenfalls könnt ihr die Tokens dann z. B. gegen eine Farbrolle oder dergleichen tauschen, um schneller größere Flächen zu verzieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.