„Ready Chef Go!“: Neues Snapchat-Spiel steht ab sofort in Deutschland zur Verfügung

Mit „Ready Chef Go!“ steht ab sofort international ein neues Spiel für Snapchat-Nutzer zur Verfügung. Hinter dem Titel stecken die Entwickler von Mojiworks. Letztere haben auch schon die Games „MojiBowling“ und „Mojiquest“ für Apple Messages verantwortet. Laut Snapchat setze damit erstmals ein Drittanbieter 3D-Bitmoji für ein Spiel ein. Das soll das weitreichende Potenzial der Avatare demonstrieren.

Außerdem verspricht man regelmäßige Updates für „Ready Chef Go!“. Offenbar war Snapchat bzw. Snap Games von dem Spielchen derart angetan, dass man gleich eine langfristige Partnerschaft mit Mojiworks festgehalten hat. Jedenfalls lässt das soziale Netzwerk ebendies verlauten.

In einigen Ländern war „Ready Chef Go!“ schon im Dezember 2019 an den Start gegangen, nun kommt eben heute auch Deutschland an die Reihe. Es geht in dem Spiel darum, Essensbestellungen zuzubereiten und auszuliefern und dabei im Multiplayer die Konkurrenz zu übertrumpfen. Es gibt dabei sechs Restaurant-Modi, die jeweils zu verschiedenen Tageszeiten aktiv sind. Außerdem sind bereits saisonale Modi und kurzfristige Events für das Game in Aussicht gestellt worden. Der Verlauf des Jahres 2020 solle für den Titel laut Mojiworks noch einiges mit sich bringen.

„Ready Chef Go!“ ist damit nun der sechste Titel von Drittanbietern, der auf Snap Games zur Verfügung steht. Glaubt ihr, dass ihr da mal hereinschauen werdet?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.