Bildschirmschoner selbst erstellen

In den Kommentaren dieses Beitrags wurde eine klasse Software erwähnt – FlashSaver Creator. Eine Software, mit der man Flashdateien zu Bildschirmschonern verarbeiten kann – und zwar entweder reine Bildschirmschonerdateien (*.scr) oder installierbare Bildschirmschoner (*.exe).

sshot-2008-03-12-[21-04-09]

Für die private Nutzung ist FlashSaver Creator kostenlos. Anhand der „kostenlosen Bildschirmreinigung“ werde ich mal kurz anreissen, wie das funktioniert.

Zuerst muss man die *.swf Datei speichern. Meistens findet man den Quellort im Quelltext der Seite. Einfach auf den Desktop (oder wo auch immer) speichern und im FlashSaver die Datei auswählen.

sshot-2008-03-12-[21-10-41]

In den Optionen kann man eventuelle Grössen angeben – oder wie der zukünftige Bildschirmschoner beendet wird.

sshot-2008-03-12-[21-13-56]

Zum Schluss wählt man noch aus, ob der zukünftige Bildschirmschoner „normal“ oder als installierbare Version erstellt wird.

Wie gesagt – alles super simpel – alles super einfach.

Hat jemand von euch noch gute Links zu guten und hochqualitativen Flashdateien, die man als Bildschirmschoner nutzen kann?

Also – wer selber erstellen will – auf zur Homepage von FlashSaver Creator.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. die idee habe ich auch gehabt, wie ich den mops gesehen habe und gleich einen screensaver fuer meine tochter erstellt. allerdings habe ich dafuer instantstorm benutzt, egal, viele wegen fuehren zum ziel 😉
    lg

  2. Caschy, kannst du mir den Screensaver oder die Flashdatei zukommen lassen? Dein Link funktioniert leider nicht mehr. Und ich habs versäumt, die Flashdatei abzuspeichern.

  3. Schick ich gleich raus =)

  4. wow, flott! besten dank.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.