Anzeige

Bilder aus einem Word-Dokument extrahieren

Quicktipp, der eben durch meine Timeline huschte: stellt euch mal vor, ihr habt ein Word-Dokument mit vielen Bildern. Diese Bilder wollt ihr extrahieren, damit ihr sie weiter verwenden könnt. Fummelige Arbeit. Aber nicht, wenn es sich um ein DOCX handelt. Ändert dann einfach die Dateiendung in ZIP und ihr könnt das Paket mit eurem Entpacker öffnen und habt im Unterordner media direkt Zugriff auf die Bilder im Originalformat.

Funktioniert auch bei Powerpoint- und Excel-Dokumenten (sofern PPTX und XLSX). Alternativ kann man die Dokumente auch als HTML-Datei speichern, dann werden die eingebetteten Medieninhalte auch separat gepeichert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. h4lfh0nk says:

    Ich habe das bisher immer über ‚Speichern als html‘ erledigt. Da erhält man dann auch alle Bilder wieder im Ausgangsformat 🙂
    Ist auch nicht mehr Fummelei und funktioniert auch schon bei .doc

  2. Funktioniert übrigens auch bei Powerpoint- und Excel-Dokumenten (sofern PPTX und XLSX).

  3. Müsste heute hier nicht ganze Seite voll sein von BVB – Bannern & Wimpeln?

  4. Danke für den Tipp! Wenn man Total Commander benutzt, braucht man die Datei übrigens nicht mal nach .zip umzubenennen, einfach die Datei markien und dann Strg + PgDn.

  5. hey super. wie oft mich das schon auf arbeit genervt hat 🙂
    Danke!

  6. OT: Hätte nicht gedacht, daß DU heute einen Beitrag verfasst….oder generell mehr machst, als zwischen Bett, Bad und Küche hin und her zu latschen 😉

    Glückwunsch zum Titel.

    Und ich gebe Knut recht: Die Seite sollte die nächsten 14 Tage schwarz-gelb sein.

  7. warte auch schon die ganze zeit auf ein passendes redesign, ein paar worte zum gestrigen tag undsoweiter. 🙂

  8. CaptainCannnabis says:

    Wow – nützlich! Danke!

  9. Bin noch zu unfit für komplexe Postings 😉

  10. Speichern als html funzt auch bei doc-Dateien, die zum Bearbeiten durch ein Passwort geschützt sind.

  11. CaptainCannnabis says:

    Meister und 1 Mai – da ist es ein Wunder, dass hier überhaupt etwas passiert 😀

  12. Genialer Hinweis! Danke, caschy!

  13. Funktioniert auch für .odt-Dokumente, gerade ausprobiert.

  14. Hi,

    Officedokumente jeglicher Art in Openoffice abspeichern, in *.zip umbenennen und dann die Bilder aus dem media-Ordner extrahieren – is ne super Sache ^^

  15. Gratuliere erstmal zum Titel, hätte nicht gedacht dass heute hier was zu lesen ist. 😉

    Guter Tipp den ich mir gleichmal ansehen werde.

  16. Sollte bei MAC auch funktionieren mitRechtsklick und Packetinhalt öffnen.

  17. Danke. Cooler Tip.

  18. JürgenHugo says:

    Hach, was sind die Ordner schön fies blau! :mrgreen:

  19. Das gleiche Prinzip lässt sich auch auf OpenDocument Dateien (z.B. aus OpenOffice/Libre Office) anwenden.

  20. das ist nicht neu, leider eben seit es docx etc. gibt ist die zip-verwandschaft nicht unbekannt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.