Bericht: 14-Zoll großes MacBook mit Mini-LED-Display geht 2021 in Produktion

Als Apple das 15 Zoll große MacBook Pro aus dem Portfolio nahm und durch das 16-Zoll-Modell ersetzte, begannen viele Spekulationen um das Aussterben des 13-Zollers. Ein 14 Zoll großes MacBook sollte die Nachfolge antreten und auch der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo äußert sich zu solchen Plänen und zu dem Switch zur Mini-LED-Technologie Ende 2021, die bei dem 16-Zoll- und dem 14-Zoll-Modell eingesetzt werden soll. Mini-LED kann dünnere und leichtere Bildschirme ermöglichen und hat außerdem den Vorteil von hohen Helligkeits- und Kontrastwerten.

Einem Bericht von TrendForce nach soll das 14 Zoll große MacBook mit der neuen Technologie bereits Ende 2021 in Produktion gehen. Verbindet man dieses Gerücht mit der Ankündigung von Apple, der Wechsel zu ARM könnte zwei Jahre dauern, dann liegt die Vermutung nahe, dass es sich um MacBooks mit ARM-Chip handeln könnte. Das ist dann aber doch etwas viel Spekulation, da wir noch knapp eineinhalb Jahre zu gehen haben.

Mini-LED könnte außerdem auch beim iPad Pro zum Einsatz kommen, Gerüchte dazu gingen bereits vor einiger Zeit durch das Netz. Das Tablet soll TrendForce zufolge im ersten Quartal 2021 veröffentlicht werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wird Zeit! Mehr als eine nervige TouchBar und kaputte Tastaturen gab es von Apple bei den MacBooks in den letzten Jahren ja leider nicht. Von daher… her mit den ARM MacBooks. Bitte lüfterlos, so genial flach wie das 12″ MacBook, mit MiniLED und ohne TouchBar.

    Ich habe das Geld hier seit Jahren liegen. Da mich aber nichts begeistert hat (zuletzt das 12″ MacBook), warte ich auf nur darauf, ein neues MacBook kaufen zu können. Gerne auch mal wieder mit neuem Gehäuse und ohne Displayränder die so breit sind wie mein Finger.

    • Den Wunsch nach Lüfterlos verstehe ich immer nicht. Hat die mangelnde Kühlleistung den Geräten nicht in den letzten Jahren schon genug Ärger eingebracht? Bei geringer Nutzung stören sie nicht, aber bei intensiver Nutzung würde den ganzen Macbooks ein angemessenes Kühlsystem sehr gut tun. Wärme muss einfach abgeführt werden, sonst führt es zu Leistungseinbußen und unnötigen Defekten.

  2. Die mini-led soll für die Hintergrundbeleuchtung genutzt werden….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.