Before The Flood: Klimawandel-Doku mit Leonardo DiCaprio kostenlos streamen

Youtube Artikel Logo96 Minuten Laufzeit hat der Film „Before the Flood“. Es handelt sich um einen US-amerikanischen Dokumentarfilm, der derzeit von National Geographic kostenlos im Netz gezeigt wird. Auf YouTube findet man momentan nur das englischsprachige Original, NatGeoTV zeigt die deutsche Variante. Im Film trifft sich der Schauspieler Leonardo DiCaprio mit Menschen, Politikern und Persönlichkeiten (unter anderem Bill Clinton, Barack Obama, Ban Ki-moon und Papst Franziskus), um mit diesen die Folgen des Klimawandels zu diskutieren.

bildschirmfoto-2016-11-02-um-07-40-34

Im Film sieht  man dann Schauplätze, an denen der Klimawandel bereits jetzt stark zu erkennen ist – aber es geht nicht nur um das Visualisieren des „Ist“, sondern man zeigt auch, was man besser machen könnte. Doch nicht nur die Industrie wird als Schuldiger gezeigt, sondern unsere Lebensstandards. Die Dokumentation ist bis zum 6. November frei empfangbar. Leonardo DiCaprios Botschaft im Film ist klar: Wir müssen handeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. die deutsche Variante gibt es als FullHD (was bei SpiegelTV anscheinend nicht der Fall ist) auch ganz regulär hier:

    http://www.natgeotv.com/de/dokumentationen/natgeo/before-the-flood/videos/before-the-flood-die-ganze-dokumentation

  2. Nach wie vor zeigen die großen Volkswirtschaften auf den Klimakonferenzen, dass ein anthropogener Klimawandel von den Experten in ihren Reihen stark angezweifelt wird. Sonst würde schon gehandelt. Weiterhin: Lebensstandards absenken ist ein schönes neoliberales Fernziel, also immer Augen auf.

  3. @Hannes: Danke für den Link, super!

  4. Ich habe die Doku bei Netflix als Titelvorschlag eingereicht.

  5. In dem Film fährt und fliegt Leonardo meine CO2 Lebensbilanz ab Übens führt Gespräche mit Indern die auch more machen soll – was den Verbrauch anbelangt und einfach mehr Geld gegeben werden werden soll

  6. Danke Ayahuasca,
    Es gibt nicht viele die so hintergründig denken. Die Umweltplaketten für Autos haben neben dem Hauptziel die Welt zu retten auch zufälligerweise, als kleiner Nebeneffekt, die Verkäufe derer (zwanghaft) angekurbelt.. .

  7. @Mambo: die Gedanken hatte ich auch. Ich denke jedoch es ist trotzdem gut, wenn durch den Film Bewusstsein für das Problem geschaffen wird. Es geht ja hier um eine Masse an Leuten (möglichst viele) die ihr Verhalten ändern sollten.

  8. Komisch. Warum muss ich an Jordan Belfort denken, wenn ich die deutsche Stimme von DiCaprio höre 😀 …werd aber dennoch zu Ende schauen.

  9. Anscheinend werden österreichische IP-Adressen geblockt 🙁 ( NAT GEO LINK )

  10. @Ayahuasca:
    Tun sie das wirklich? Oder wollen sie einfach nur kein Geld ausgeben. Und meines Wissens nach zählt Deutschland zu den großen Volkswirtschaften.
    Außerdem haben China und die USA endlich die Verträge ratifiziert. Du hinkst also der Zeit mit der Aussage hinterher.

  11. Super Soundtrack von Trent Reznor und Mogwai.

  12. Finde der Film regt schon stellenweise zum nachdenken an. Vor allem die Aussage der Inderin fand ich gut, darüber hab ich mir so noch nie Gedanken gemacht. Fand es auch etwas seltsam, dass der gute DiCaprio ständig im Heli zu sehen war.

  13. Falls noch jemand den Film auf Deutsch, in HD und auf dem Chromecast sehen möchte:
    http://www.pc-magazin.de/news/before-the-flood-kostenlos-deutsch-online-stream-film-leonardo-dicaprio-umwelt-doku-klima-3197014.html

    Bei NatGeoTV kann leider nicht auf chromecast gestreamt werden, SpiegelTV hat nur SD und auf YouTube gibt es nur die englische Fassung. Es wird einem nicht leicht gemacht 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.