Bang & Olufsen BeosoundStage: Neue Soundbar mit Dolby Atmos und Apple AirPlay 2

Bang & Olufsen hat eine Soundbar namens Beosound Stage vorgestellt. Die neue Beosound Stage unterstützt außerdem Dolby Atmos, Apple AirPlay 2 und auch Chromecast. Laut Bang & Olufsen selbst handele es sich um die erste Soundbar des Unternehmens, auch wenn der Wi-Fi-Lautsprecher Beosound 35 zumindest im Design in der Vergangenheit ebenfalls in diese Richtung marschierte, sich aber dann doch auf die Musikwiedergabe versteifte.

Die Aufstellung ist flexibel, denn die Beosound Stage lässt sich an der Wand anbringen, findet aber natürlich auch direkt unter dem TV Platz. Wie es für den dänischen Anbieter üblich ist, so steht das Design im Grunde noch vor den Spezifikationen im Vordergrund. Deswegen arbeitete man für die Optik mit der ebenfalls aus Dänemark stammenden Firma Norm zusammen.

Die Beosound Stage gibt es in drei Varianten: Mit Rahmen aus Aluminium, im Bronze-Look sowie mit einem Eichen-Panel. Während die beiden zuerst genannten Versionen rund 1.500 Euro kosten werden, will Bang & Olufsen für die „Smoked Oak“-Variante satte 2.250 Euro sehen. 11 Treiber mit 550 Watt Gesamtleistung sollen dabei für den Klang sorgen. B&O verteilt die Treiber quasi über die komplette Soundbar, teilweise auch im Winkel, wodurch man eben Dolby Atmos unterstützen kann.

Angeschlossen wird die Beosound Stage natürlich via HDMI (mit ARC). Über Bluetooth, Wi-Fi und Chromecast bzw. Apple AirPlay 2 lässt sich Musik auch kabellos von z. B. mobilen Endgeräten zuspielen. Im Lieferumfang ist aber keine Fernbedienung enthalten – immerhin aber eine Wandhalterung.

Mit der Beosound Stage bietet das aktuell in der Krise steckende Unternehmen Bang & Olufsen nun also ein Produkt in einem neuen Segment an. Ob der Plan aufgeht und man zur genannten Preisempfehlung Kunden locken kann? Das werden wir herausfinden.

Technische Daten Bang & Olufsen Beosound Stage

  • Verstärker: 4 x 50 Watt (Bass), 4 x 50 Watt (Full Range), 3 x 50 Watt (Tweeter)
  • Treiber: 4 Woofer, 4 Mid-Range, 3 Tweeter
  • Bluetooth 4.2
  • Wi-Fi 802.11 ac
  • Dolby Atmos
  • Apple Airplay 2
  • Chromecast
  • QPlay 2.0
  • BeoLink Multiroom
  • Anschlüsse: Analog-Line-In, HDMI (mit ARC)
  • Funktionstasten für Lautstärke, Pairing, Weiterschalten von Tracks, An- und Ausschalten, OneTouch
  • Maße / Gewicht: 110 x 17,4 x 7,7 cm / 8 kg
  • Verfügbar: Ab Ende Herbst 2019
  • Preis: ca. 1500 Euro (Aluminium, Bronze-Optik); 2.250 Euro (Eiche)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wow… für 2500,- Eronen keine Fernbedienung. Das doch mal ein Schnapper….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.