Seagate: One Touch SSD und One Touch SSD Special Edition vorgestellt

Auf die diesjährige IFA 2019 hat auch Seagate neue Hardware mitgebracht, um sie der Öffentlichkeit zu präsentieren. Es handelt sich dabei um zwei neue SSD-Festplatten, die allein schon optisch aus der grauen Masse hervorstechen. Die Modelle der One Touch SSD und One Touch SSD Special Edition sind nämlich mit Stoff ummantelt und in unterschiedlichen Farben verfügbar.

So sind die einfachen One Touch SSD nämlich in Black- und in White Fabric zu bekommen, die Special Edition wartet dann mit vier verschiedenfarbigen Camo-Mustern auf:

Während es die Special Edition lediglich in einer 500-GB-Ausführung geben wird, erscheint die einfache Ausführung sowohl als 500-GB- als auch als 1-TB-Modell. Beide Geräte bieten Übertragungsraten von bis zu 400 MB/s und sind per USB 3.0 anzuschließen.

Die 500-GB-Ausführungen der One Touch SSD werden dann jeweils 100 Euro kosten, 170 Euro werden für die 1-TB-Modelle fällig. Die endgültigen Preise für die Special Edition sind derzeit leider noch nicht genannt worden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. chilibrenntzweimal says:

    Mal ne Frage zu diesen externen SSDs, sollte ich ein Windows 10 Tablet mit Thunderbolt zwei oder eins haben und nur 64Gb internen Speicher, meint ihr ich kann diese SSDs nutzen, darauf Spiele wie Diablo 3 darauf installieren und die Spiele laufen einwandfrei, weil es halt SSDs sind?
    Oder meint ihr mein Plan wird nicht funktionieren? Hab ein Samsung Galaxy Book mit 10 Zoll?

  2. Welcher Idiot hat gedacht es sei sinnvoll, diese SSD mit einem Micro-B Anschluss auszustatten – wer? Wieso? Weshalb? Gefällt mir optisch nämlich sehr gut, hätte ich mir gut vorstellen können so als Erweiterung für mein iPad Pro zu kaufen sobald iPadOS 13 da ist, aber zu dem Preis und mit Micro-B ist das ein doppeltes No-Go.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.