BananaTunes: vom iPad oder iPhone zum iMac streamen

Noch gar nicht lange ist es her, da wurde der Schlüssel für Apples AirPlay geknackt, was bedeutete, dass jetzt Software erschaffen werden konnte, die als Empfänger für gestreamte iTunes-Inhalte herhalten kann, bzw. einen AirPlay-Empfänger emuliert. Bislang konnte man ja nur authentifizierte Geräte ansprechen (zum Beispiel vom iPad zum Apple TV 2). Mittels SharePort kann man so auch zum Beispiel einen anderen Rechner als AirPlay-Empfänger auswählen.

Wer vom iPhone oder iPad auf einen Mac streamen will (zum Beispiel, weil dieser am Soundsystem hängt), der kann sich das noch einfacher machen. BananaTunes besorgen, ausführen und in der AirPlay-Auswahl einfach den nun erscheinenden neuen Rechner auswählen 🙂 (via tuaw)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Gibts eigentlich eine zufriedenstellende Lösung um aufm iPhone Musik vom Mac zu hören?

  2. Seamless wäre da eine Option.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.