AVM FRITZ!OS: FRITZ!Box 6890, 7590 und 7530 mit Update für die Laborversion

(Update: 6890 hat es auch bekommen!) AVM hat neue Software für die FRITZ!Box veröffentlicht. Ein aktualisiertes FRITZ!OS im Labor gibt’s für zwei Modelle, nämlich die FRITZ!Box 7530 und die 7590. Nutzer, die bereits die Laborversion einsetzen, können das Update über ihre Box einspielen. Vorbereitend auf FRITZ!OS 7.50 gibts für die 7530 Version 07.39-97402 von FRITZ!OS, während die 7590 mit Version 07.39-98303 ausgestattet wird. Sollten heute noch Boxen nachziehen, so werden wir diesen Beitrag aktualisieren.

AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 1200 (Zwei Funkeinheiten: 5 GHz (bis zu 866...
  • WLAN Mesh: automatische Zusammenlegung der eingesetzten FRITZ!-Produkte zu einem intelligenten WLAN-Netz mit optimaler Leistung, kompatibel...
  • Mehr WLAN-Reichweite für alle verbundenen Geräte, superschnelle Übertragungen mit WLAN AC (886 MBit/s) und höchste Reichweite mit WLAN N...

Verbesserungen im FRITZ!OS

Internet:

  • Verbesserung Erhöhte Downloadgeschwindigkeit für den Gastzugang

Verbesserungen im FRITZ!OS 7.39-98303 innerhalb FRITZ! Labor

Internet:

  • Verbesserung Unterstützung für DynDNS-Anbieter mit optionalem Benutzernamen/Kennwort

WLAN:

  • Behoben Auswahloptionen auf den Seiten „WLAN / Funknetz / Sicherheit“ wurden nach Ein-/Ausschalten von WLAN nicht korrekt aus- bzw. eingeblendet
  • Behoben Editieroption bei nicht aktivierter WLAN-Zeitschaltung korrigiert
  • Behoben WLAN-Gastzugang war nicht aktivierbar

Mesh:

  • Behoben Falsche Anzeige von Verbindungen in der Benutzeroberfläche, wenn ein FRITZ!-Produkt mit älterer FRITZ!OS-Version im Mesh genutzt wurde

System:

  • Behoben Push Service für empfangene Faxnachrichten enthielt unpassende Textartefakte hinter dem Datum
  • Verbesserung Stabilität

 

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Changelog ist aber nur für die 7590. 7530 hat mehr Änderungen, da ein Labor-Release ausgelassen wurde, dazu ist es Build 98301:

    Verbesserungen im FRITZ!OS
    Internet:
    Verbesserung Erhöhte Downloadgeschwindigkeit für den Gastzugang
    Verbesserungen im FRITZ!OS 7.39-98301 innerhalb FRITZ! Labor
    Internet:
    Behoben Gerätesperren wurden abhängig vom Standardprofil ignoriert
    Verbesserung Unterstützung für DynDNS-Anbieter mit optionalem Benutzernamen/Kennwort
    WLAN:
    Behoben Auswahloptionen auf den Seiten „WLAN / Funknetz / Sicherheit“ wurden nach Ein-/Ausschalten von WLAN nicht korrekt aus- bzw. eingeblendet
    Behoben Bei Geräten, die mit einem FRITZ!Repeater verbunden sind, traten Probleme beim Video-Streaming auf
    Behoben Diverse Fehler auf der Seite „WLAN/Funknetz“ in der Benutzeroberfläche
    Behoben Editieroption bei nicht aktivierter WLAN-Zeitschaltung korrigiert
    Behoben Teils verzögerte Übernahme nach Änderungen in den Eingabefeldern für „Name des WLAN-Funknetzes (SSID)“ und „WLAN-Netzwerkschlüssel“ auf der Seite „WLAN / Funknetz“
    Behoben WLAN-Gastzugang war nicht aktivierbar
    Mesh:
    Behoben Falsche Anzeige von Verbindungen in der Benutzeroberfläche, wenn ein FRITZ!-Produkt mit älterer FRITZ!OS-Version im Mesh genutzt wurde
    Heimnetz:
    Behoben Kindersicherung zeigte unerwartet an, dass die Onlinezeit aufgebraucht ist
    Verbesserung Anzeige von LAN-Verbindungen in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box verbessert
    System:
    Behoben Ereignismeldungen wurden möglicherweise in falschen Kategorien eingeordnet
    Behoben Push Service für empfangene Faxnachrichten enthielt unpassende Textartefakte hinter dem Datum
    Verbesserung Detailseiten werden nach Editieren durch Klick auf „Übernehmen“ jetzt nicht nur gespeichert, sondern auch verlassen
    Verbesserung Icons für Gerätesperre und Echtzeitpriorisierung auf der Startseite überarbeitet
    Verbesserung Stabilität

  2. Ehrlich gesagt: es hängt einem zu Hals raus…

    Damit meine ich da monatelange Rumgeeire mit Laborversionen.

    Es nervt gewaltig und man fragt sich, was das genau soll.

  3. Vielleicht sogar noch übler: Es sollte ja zunächst eigentlich nur um den Einbau von Wireguard gehen. Jetzt haben sie so viel geändert, dass es dann heissen wird: Leider kann die 7490 nicht mehr das Wireguard-Update bekommen. Kauft euch bitte eine neue Box…

    • Dafür hätte ich gerne einen Beleg, nicht nur eine Behauptung.

      Wireguard war seit der ersten Labor-Vorstellung EINES der Features, nicht das Einzige.

    • Rainbird-1 says:

      Zudem wurde die Box Deinerseits ohne Wireguard-Unterstützung gekauft und ist somit überhaupt kein Grund hier zu meckern, da bis dato das Feature überhaupt nicht Bestandteil dieser Box war. Andere Hersteller liefern wenig bis gar keine neuen Features in Boxen und machen nur das Nötigste (Sicherheitsupdates). Die 7490 ist sowieso ein absoluter „Ausreiser“ was den Support angeht, selbst für AVM Verhältnisse!

  4. Ich sage mal so: Für die Mesh-Ansicht wird es nochmal ein Update geben. Jetzt zeigt sie nämlich bei mir Unsinn an.
    Screenshot ist schon raus.

  5. hanskreis says:

    Überall neue, teils einfach komplett unnötige (aber auch nice) Features, aber Bugfixes schieben die monatelang vor sich hin…
    Wäre so froh, wenn die (insb. auf der 6890) mal die Kernfunktionen zuverlässig auf die Reihe bekommen würden :/

    • Wolfgang D. says:

      Und beim Fragen nach VoLTE auf Twitter wird man mit „Schreib es auf die Wunschliste“ abgebügelt, weil daran immer noch nicht gearbeitet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.