AVM FRITZ!OS 6.50 für die FRITZ!Box 7490 erschienen

artikel_avmViele von uns haben lange die Labor-Versionen getestet – nun ist sie da: die finale Version von FRITZ!OS 6.50. Nun können also auch die aktualisieren, denen die Labor-Versionen zu heiß sind. Kann ja immer mal was mit sein, was nicht so funktioniert. Laut AVM kommen insgesamt 120 Neuerungen und Verbesserungen mit der neuen Finalversion auf eure FRITZ!Box 7490. FRITZ!OS, das Betriebssystem für FRITZ!Box & Co., bietet ab sofort ein neues Design der Benutzeroberfläche, optimiert für Smartphone, Tablet und Notebook.

Ebenfalls neu dabei ist die Heimnetzübersicht mit einer zentraler Update-Funktion für FRITZ-Produkte. Ihr seht also immer gleich, wo welche Version eingesetzt wird und könnt dementsprechend gleich aktualisieren, ohne zwischen den Geräten switchen zu müssen.

fritzbox 7490 backend

Anwender erhalten laut AVM mit dem neuen FRITZ!OS hilfreiche Analysen der WLAN-Umgebung. Außerdem profitieren sie von neuen Telefonieoptionen wie Telefonbuch-Blacklist gegen unerwünschte Anrufe, von neuen Funktionen bei der Kindersicherung sowie einer allgemein verbesserten Produktsicherheit.

Das FRITZ!Fon erhält neue Startbildschirme, eine variierbare Schriftgröße und zeigt das Live-Bild von IP-Türsprechanlagen.In Kombination mit dem Heizkörperregler Comet DECT lässt sich ab diesem Winter zudem die Temperatur zu Hause steuern. Das neue FRITZ!OS steht ab sofort für die FRITZ!Box 7490 bereit. Für weitere Produkte bietet AVM ebenfalls ab heute im FRITZ! Labor eine Betaversion von FRITZ!OS 6.50 zum Ausprobieren an. Anfang 2016 erhalten die aktuellen FRITZ!Box-Modelle schrittweise das neue FRITZ!OS 6.50.

Um FRITZ!OS 6.50 nutzen zu können, gebt ihr einfach „http://fritz.box“ in den Browser ein und wählt auf der Benutzeroberfläche den Update-Assistenten aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

48 Kommentare

  1. Sieht gut aus.
    Aber beim Aufrufen des DECT Monitor kommt die Meldung: „Diese Übersicht kann nur am Tablet oder am PC betrachtet werden“.
    Okay, ein IPad ist für mich ein Tablet. Auch beim Aufrufen der Desktop Seite keine Besserung.
    Gucke ich mir später mal am PC an. Funktioniert ja alles.

  2. Gleich mal aktualisiert, danke für den Hinweis Cashy!

    Und hier mal das Changelog 🙂
    http://avm.de/service/downloads/update-news/download/show/18492/

  3. Ja, sieht gut aus und läuft gut. Für die DECT-Mobilteile gibts auch gleich noch ein Update.

  4. Gehört die 7360 eigentlich noch zu den „aktuellen Modellen“?

  5. Hab die neue Oberfläche ja schon ein paar Tagen dank der Labor und muss sagen, dass dies mein absolutes Highlight war/ist. 😀 Nach so vielen Jahren endlich mal was aktuelles, dass sich problemlos von allen (responsive) Geräten nutzen lässt.

  6. @Michael:

    Mein FritzDECT200 hat auch ein Update erhalten, allerdings lässt es sich nicht installieren.
    Erst steht in der Oberfläche der FritzBox „Installiere“ und DECT200 blinkt fröhlich vor sich hin. Und dann verschwindet der „Installiere“-Hinweis, es blinkt aber immer weiter und wird nicht mehr angezeigt…

  7. Gefällt vom Design, und die Sache mit der Blacklist ist sehr gut

  8. @Malibu bei mir hat sich das Telefon (AVM M2) einfach selbst gemeldet und mitgeteilt, dass ein Update verfügbar ist.

  9. tsabolowitsch says:

    bekommt die 7930 auch noch das Update?

  10. Da sind aber eine Menge Erneuerungen drin. Gleich mal updaten 🙂

  11. Scheinbar gibt es da ein Problem mit der DECT200-Steckdose…
    Meine wird mittlerweile als Telefon mit dem Namen FRIT / erkannt. 😀

  12. Gibt es eigentlich im Firefox eine Möglichkeit, die neue Schrift irgendwie lesbar zu bekommen, ohne dass man True Type in Windows oder die Hardwarebeschleunigung im Firefox aktivieren muss?

  13. @Spaiky: ja, mittels Stylish-Erweiterung. Hab gerade Fonts und Farben angepasst, so daß es wieder gut aussieht

  14. Neue Firmware ist cool, trotzdem kurz Inhalt/AVM-Dienste standardmäßig checken, sonst funkt’s ohne Ende.

  15. Danke für den Hinweis, ich persönlich warte mal noch lieber ein paar Tage um zu schauen ob sich irgendwelche groben Bugs raus stellen.

  16. @cachy. Hast du einem tipp für eine gute kompatible ip-türsprechanlage oder wo man weitere infos zum Einstieg bekommt?

  17. @Przbl: Danke für den Hinweis. Scheint aber nicht gnaz so einfach zu sein, damit ein optimales Ergebnis zu bekommen. Was muss man für eine dickere Schrift genau einfügen?

  18. Na, dann kommt das Update bestimmt auch bald für meine Box.

  19. @Spaiky: bei mir sind für den Anfang diese Styles im Einsatz: http://justpaste.it/fb650

  20. Gibt es irgendwo eine Liste, welche anderen Frizbox-Modelle das Update auch noch bekommen werden?

  21. Anscheinend gibt es nun ein Problem mit großen Telefonbüchern!
    Bisher war es ohne Probleme möglich die komplette Tellows Sperrliste in einem Telefonbuch wiederherzustellen, nun gibts nur noch eine Fehlermeldung. Einzige Lösung die ich bisher herausgefunden ist die, dass man beispielsweise nur Einträge aus Score 7 überträgt und das Telefonbuch dadurch auf 400kByte verkleinert….

  22. @Fabian:
    Ja, die 7360 gehört noch zu den aktuellen Modellen.

  23. @ Przbl Danke für deine Hilfe. Habe den Code nun kopiert. Leider scheint Stylish gar keinen Skin anzuwenden. Naja muss ich mal schauen warum…

  24. Hi. Bereits vorgestern habe ich geupdatet, gestern allerdings nach langem Herumfummeln dann wieder gedowngradet, da meine WLAN Verbindung durch diese Upgrade praktisch unbrauchbar geworden ist. Alle meine Versuche es wieder zu Laufen zu bekommen sind leider fehlgeschlagen.
    Übrigens, downgraden geht nur nach diese Anleitung: http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/160_FRITZ-OS-der-FRITZ-Box-wiederherstellen/
    Ansonsten muss ich dazu noch ehrlich sagen, mir haben die neue Oberfläche und die Funktionen ganz gut gefallen, aber was nützt es mir, wenn mein WLAN total instabil im Keller hängt?
    Für diejenigen, die sich nach der Releaseveröffentlichung für andere Modelle interessieren: für die 7390 ist in den ersten zwei Januar-Wochen vorgesehen.
    Es würde mich selbstverständlich auch interessieren, ob auch andere Leute meine schlechte WLAN-Erfahrung teilen. Bye

  25. Ich habe die gleiche Erfahrung wie bubuc, meine WLAN-Verbindung ist durch die Version 6.50 alles andere als stabil. Ständige Verbindungsabbrüche sind an der Tagesordnung.
    Ich werde wohl auch erst einmal auf die Version 6.30 zurück setzen, dort war das WLAN wenigstens stabil.
    Danke für die Anleitung, AVM.

  26. Zum Thema WLAN:
    – Autokanal abgeschaltet und festen Kanal/Kanäle eingestellt?
    – Betrifft es auch die 2,4, oder nur die 5 Ghz?
    – Welche Devices benutzt ihr?

    Schon mal Werksreset mit Konfigurationsneueingabe versucht? Also nicht sichern und wiederherstellen, sondern frisch eingeben. Hat bei mir hier geholfen, da durch die vielen Entwickler- und Laborversionen davor die Konfiguration schon ziemlich alt war und es zu nem Konfigurationskuddelmuddel kam.

    Für einen kurzen Test reicht es ja, die Konfiguration mit Passwort zu sichern, Werksreset durchzuführen und nur Internetverbindung und WLAN neu einzurichten (feste Kanäle, SSID sichtbar). Wenn dann das Problem weg ist, lag es an der Konfiguration und die Fritzbox muss fertig durchkonfiguriert werden. Wenn der Fehler weiter besteht kann wieder die zuvor gesicherte Konfiguration teilweise oder vollständig wieder eingelesen werden.

  27. Hallo skyteddy,
    klar habe ich einzelne Kanäle ausprobiert, allerdings nur im 2,4 GHz Bereich, da mein
    Intel(R) Centrino(R) Wireless-N 2230 nichts anderes ergibt.
    Auch habe ich das Teil auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die Sicherung wieder eingespielt.
    Die Gedanke alle Einstellungen neu zu setzen kam mir zwar auch, aber das war etwas zu viel des Guten, ich habe 3 Schnurlos und 3 DECT Geräte mit eigene Ruftöne, 5 Tel. Nummern die alle anders konfiguriert sind, 5 WLAN Geräte, eine Tightvnc Portfreigabe, unterschiedliche Kindersicherungen usw. und so gut.
    Gerne merze ich die Möglichkeiten der Fritz!Box fast vollständig aus, aber bin nicht bereit bei jedes OS Änderung es immer wieder neu per Hand einzustellen. Das auch noch ohne eine Garantie, dass es hinterher gut läuft.

    Außerdem bin ich auch etwas zurückhaltend bei dem Einspielen eines so umfangreich geändertes Betriebssystem – da können trotz Labortester noch mehrere Bugs vorhanden sein – lieber warte ich eine weitere Version ab. In der Vergangenheit habe ich schon öfters rege Kontakt zu AVM gehabt, aber sie konnten mir auch nicht weiterhelfen. Deshalb lass‘ ich ein stabiles System lieber weiterlaufen, bis das neue richtig ausgereift ist. Soweit mir bekannt, gibt es keine sicherheitsrelevante Gründe das OS einzuspielen.
    Auch bin ich nicht bereit, meine ganze Freizeit für die Box zu opfern.

  28. @bubuc, nur ganz kurz, weil ich auf dem Sprung bin:
    „..nur im 2,4 GHz Bereich, da mein Intel(R) Centrino(R) Wireless-N 2230..“
    Mit Windows 10, wenn ja, der Bug ist bekannt.

    „Auch habe ich das Teil auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die Sicherung wieder eingespielt.“
    Das bringt genau gar nichts! Wenn dann Werkseinstellungen und NEUEINGABE. Zumindest für einen Test nur Internet und WLAN einrichten.

    „Soweit mir bekannt, gibt es keine sicherheitsrelevante Gründe das OS einzuspielen.“
    Doch, es wurde einige sicherheitsrelevante Bugs gefixt, auch wenn, wie bei AVM üblich, dazu keinerlei Infos in irgendwelcher offiziellen Dokumentation auftaucht.

    „Auch bin ich nicht bereit, meine ganze Freizeit für die Box zu opfern.“
    Verstehe ich voll und ganz. Nur AVM kann keine Fehler fixen, wenn ihnen die Fehler nicht bekannt sind.

  29. Nöö, kein W10, lediglich W7, Mandriva und Tails. Mit Kali habe ich es aus Zeitmangel nicht mehr getestet. 🙂
    Wie gesagt, keine Lust alles per Hand neu zu konfigurieren auch wenn der Test mit nur WLAN funktioniert hätte.
    Sicherheit im Internet ist eh so eine Sache… die Kommentare dazu erspare ich mir lieber.
    Wie bereits erwähnt, mit AVM habe ich rege Mailwechsel gehabt, die Lösung habe ich für mich dann selber gefunden und denen auch mitgeteilt.
    Auch habe ich mehrmals gebeten, einen Sammellöschmenü für die auf dem Fritzphone angezeigte Mails einzupflegen, das haben sie vor 2 Jahren oder länger als konstruktive Vorschlag dankend aufgenommen – Ergebnis bis dato=Null. ich kann diese noch immer nur einzeln löschen oder als gelesen markieren.

  30. Nur der Vollständigkeit halber….
    Auf meine Vermutung, dass die Telefonbücher in der OS 6.50 nun auf eine maximale Größe von 500kByte begrenzt sind, bekam ich heute Vormittag vom tellows Support die Bestätigung.
    Seitens des Anbieters tellows hat man die entsprechenden Dateien im Downloadbereich schon angepasst.
    Erstaunlicherweise schafft es tellows eine Anfrage vom späten letzten Freitag nachmittag am darauffogenden Wochentag zu bearbeiten, auf AVM warte ich seit über 10 Tage vergebens auf eine Reaktion, denn das Problem gibt es schon seit dem letzten Beta Release der neuen Firmware. Und wo wir schon dabei sind, es gibt noch einen weiteren reproduzierbaren dicken BUG in der der neuen OS. Beim Versuch über die neue Web-Oberfläche ein neues Telefonbuch zu erstellen, tritt Kaspersky Security in Aktion und schmeisst einen komplett raus um dann zurück auf den Anmeldeschirm zu springen!

  31. Ich habe bei solchen Neuerungen eins gelernt. Sei nicht zu voreilig, denn oft wie schon jemand erwähnt hatte, die echten Bugs kommen erst heraus, wenn die „Massen“ das Update aufspielen. Siehe Beispiel und Google „Fritz OS 6.50 verbindungsabbrüche“.

  32. So bin nun ebenfalls wieder bei der 6.30. Konnte unter der 6.50 zwar den WLAN Gastzugang einschalten, jedoch wurde er in Wirklichkeit irgendwie nicht aktiviert. Haken war gesetzt aber keine Spur vom WLAN-Netz. Komische Sache. Unter 6.30 nun alles wieder I.O.

  33. Erst mal das Autoupdate abgeschaltet, um diese Probleme auszusitzen.

  34. Jede Wette, dass in der erste Januarhälfte ein Update kommt. Und wenn nicht, dann warte ich auf jedem Fall ab bis es soweit ist. Autoupdate sollte man nicht unbedingt aktivieren, es reicht sich über das Pushdienst eine Benachrichtigungsmail schicken zu lassen

  35. Komisch. Heute, 2016.01.02 habe ich eine Diagnosetest an der Box durchgeführt u.a. mit folgendem Ergebnis:

    „FRITZ!Box 7490 (UI)
    113.06.30, FRITZ!OS ist aktuell“

    Nach Updatesuche kam dann:

    Für Ihre FRITZ!Box wurde ein neues FRITZ!OS gefunden.
    Installiertes FRITZ!OS: 06.30
    Neues FRITZ!OS: 06.50

    Es hat mich schon gewundert, dass trotz eingerichtete Pushdienst um über neue OS informiert zu werden, noch keine Infomail erfolgte. Kann es sein, das AVM es ganz klar ist, dass sie eine Beta Version als „freie“ „Endversion“ ausgegeben haben, um das Updaterhytmus einzuhalten? Es leben die unfreiwillige Versuchskaninchen! Ich warte allerdings noch ab, bis es weitere Updates kommen und installiert wird erst, wenn mein Push Service es ankündigt, wenn überhaupt.

    Ein frohes Neues an Alle!

  36. Ich verstehe die Updateritis hier nicht wirklich, außer wenn echte und bekannte Probleme damit beseitigt werden. Die Box ist gezwungenermaßen meine Telefonanlage, und soll zuverlässig sein. Sonst nichts.

  37. Gute Nachricht: die 6.30-e OS ist scheinbar sicher, bzw. nicht unsicherer alks die 6.50:

    http://www.focus.de/digital/internet/sicherheitsluecke-entdeckt-fremde-koennen-sogar-telefon-uebernehmen-updaten-sie-ihre-fritzbox-jetzt_id_5197883.html

    In diesem Sinne ein schönes WE und abwarten, teetrinken.

  38. Seit ein paar Tage ahbe ich die 6.51 und keine Probleme mehr. Von mir aus dnn grünes Licht für das Upgrade.

  39. Seit dem update auf die 6.50 oder 6.51 habe ich alle paar Tage Internet Hänger mit der Fritzbox 7490 (Provider Vodafone, DSL 6000). Die Fritzbox ist dann auch im LAN nicht mehr anpingbar, insofern kann ich ein Provider Problem ausschliessen. Nach einem Power Cycle läuft dann alles wieder. Langsam nervt das, deshalb die Frage, ob auch andere dieses Problem haben. Gibt es sowas wie syslog bei der Fritzbox ?

  40. @Andreas
    Hier: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=284051 findest du die richtige Leute für deine Frage. Aber Vorsicht, die noperieren auf lebendigem Leib!
    Wie bereits gestern erwähnt, mein 7490-er läuft jetzt mit der 6.51 bestens:
    DSL aktiv seit:
    4 Tagen, 13 Stunden, 18 Minuten
    Na ja, es kann noch kommen.

  41. Ergänzung:

    im Dezember habe ich die 6.50-e Version über die 6.30-e einfach drübergebügelt. Nachdem es nicht finktioniert hat, habe ich wieder auf 6.30 gedowngradet und gewartet bis die 6.51 erschien. Dann habe ich direkt von 6.30 auf 6.51 geupgradet. Es kann sein, dass ein Update von 6.50 auf 6.51 die Probs nicht sauber beseitigt.

  42. Danke für den Link, sieht interessant aus dieses Forum, kannte ich noch nicht.
    Ich könnte in der Tat nochmal ausprobieren auf die 6.30er zu gehen und von den Defaults auszugehen und dann auf die 6.51er upzugraden.
    Allerdings habe ich bei Fritz ein Ticket aufgemacht und möchte erst mal abwarten, was die vorschlagen. Vielleicht muss ich ja noch was testen, etc …
    Danke auf jeden Fall für Deine Vorschläge. Das wird das nächste sein, was ich ausprobieren werde. Und dann auch Mitschriften, wie häufig das passiert.

  43. Gerne. Mit der AVM Support habe ich schlechte Erfahrungen hinter mich gebracht. In einem Fall habe sogar ich die Lösung geliefert. Wenn du so viel Geduld aufbringst, kannst es gerne tun, ich brauche sie nicht mehr.
    Zu meinem Vorgang möchte ich noch folgendes hinfügen: ich habe zwar die Einstellungen auf Werkseinstellungen einmal nach dem Downgrade von 6.50 auf 6.30 zurückgesetzt, aber anschliessend meine gespeicherte exportdatei eingelesen. Nach der letzte Update es aber nicht mehr geändert.

  44. Zu früh gefreut: wieder Abbrüche und sehr instabile W-Lan. Von 1 bis 300 MBit/s ist alles drinn.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass einige Router wegen ihr Bauart nicht mit der Software kompatibel sind. Wenn es sich nicht ändert, muss ich den Router umtauschen lassen.

  45. Was soll diese in allen Browsern (Chrome, Firefox..) unlesbare Schrift – ist das ‚Fortschritt‘?. Muß ich mir jetzt extra Fonts runterladen, nur um meine FritzBox am PC ohne Augenschmerzen bedienen zu können? Das bisherige Interface war m.E. auf allen Geräten (PC, SmartTV, Handy..) gut lesbar.

    Bin gespannt, ob sie wenigstens das leidige ‚WLAN Fehlstart-Problem‘ in den Griff bekommen haben. All paar Tage wachte die 7362SL nicht aus der WLAN-Nachtabschaltung auf, blinkte nervös und konnte dann nur noch mit dem ‚Netzstecker repariert‘ werden, um das WLAN-Netz wieder aktivieren. Zigmal moniert, nie gelöst…

  46. @mw: findest du das wirklich unleserlich?

  47. 7362SL ?
    Ich dachte wir reden hier von der 7490.