AVM: FRITZ!Box 7590 und 7590 AX bekommen Update für Routinen (Labor)

Neues von AVM. Keine neue FRITZ!Box und keine finale Version von FRITZ!OS, dafür Frischfutter für Testwütige. Konkret bekommen gerade FRITZ!Box 7590 und 7590 AX ein Labor-Update. Wer bereits eine Laborversion nutzt, der kann das Update direkt über die Box herunterladen, alle anderen werden über diese Webseite fündig.

Hinweis für Nutzer, die keine Laborversion einsetzen, dies aber mal ausprobieren wollen:

  1. Lest und bestätigt den angezeigten Hinweis auf der Labor-Seite von AVM zu eurer FRITZ!Box.
  2. Klickt auf „Download“ und speichert die Datei auf eurem Computer.
  3. Entpackt die Labor-Datei (*.zip).
  4. Führt das Update über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box durch und wählt in der Fußzeile „Ansicht: Erweitert“ aus.
  5. Wählt im Menü „System / Update“.
  6. Wählt die Registerkarte „FRITZ!OS-Datei“. Sichert die Einstellungen eurer FRITZ!Box. Die Ausführung muss zusätzlich bestätigt werden.
  7. Wählt über „Datei auswählen“ die Firmware-Datei aus, die ihr zuvor heruntergeladen habt.
  8. Klickt auf „Update starten“.
  9. Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Während des Updatevorgangs blinkt die Leuchtdiode „Info“ der FRITZ!Box. Diese erlischt, wenn der Update-Vorgang abgeschlossen ist. Habt etwas Geduld, dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Sobald das Update abgeschlossen ist, wird die FRITZ!Box neu gestartet und ist anschließend wieder betriebsbereit.

Changelogs gibt’s auch, interessant dürften da vielleicht die neuen Verknüpfungen sein (Wenn-Dann). Mit Routinen werden Geräte, Szenarien und Vorlagen durch eine Wenn-Dann-Verknüpfung automatisiert gestartet. Die Verknüpfung besteht aus einem Auslöser und einer Bedingung, die erfüllt werden muss, damit eine Aktion ausgeführt wird. Im Einrichtungsassistenten wird zuerst ein Gerät als Auslöser definiert, anschließend wird die Zustandsänderung oder das Ereignis (Bedingung) festgelegt. Zum Abschluss wird ein zuvor angelegtes Szenario oder eine Vorlage (Aktion) ausgewählt, das bzw. die bei Erfüllung der Bedingung angewendet wird. Erreicht zum Beispiel die gemessene Luftfeuchtigkeit des FRITZ!DECT 440 einen bestimmten Wert, wird das vorher eingerichtete Szenario „Lüftung“ mit einer Steckdose FRITZ!DECT 200 und einem angeschlossenen Luftbefeuchter angewendet.

Neue Funktionen in FRITZ!OS 7.39

Smart Home:

  • NEU Routinen (Wenn-Dann-Verknüpfung) erstellen und aktivieren/deaktivieren (mehr dazu)
  • NEU Erweiterung der Vorlage für Heizkörperregler durch Komfort- und Absenktemperatur sowie Frostschutz- und Boost-Funktion

Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.39

Internet:

  • Verbesserung Automatische Priorisierung sorgt für Fairness bei der Bandbreitenverteilung im gesamten FRITZ!Box-Netzwerk (Heim- und Gastnetz) (nur 7590, 7590 AX, 7530, 7530 AX, 7520, 7510) (mehr dazu)
  • Verbesserung Darstellung des Datenflusses vom Gastnetz bei IPv6 im „Online-Monitor“ (nur 7530)

Telefonie:

  • Behoben Unter bestimmten Randbedingungen hörte der Initiator einer Dreierkonferenz die beiden anderen Teilnehmer nicht

Heimnetz:

  • Verbesserung Darstellung der „Mesh Übersicht“ um LLDP-Switches erweitert

Smart Home:

  • Verbesserung Astronomische Zeitschaltung

System:

  • Änderung „Hilfe & Info“ am Ende des Menübereiches fasst hilfreiche Informationen zur FRITZ!Box zusammen

Verbesserungen im FRITZ!OS 7.39-96137/96138/96136 innerhalb FRITZ!Labor

Internet:

  • Behoben Alternativ konfigurierte DNS-Server wurden für WireGuard-VPN-Verbindungen nicht berücksichtigt
  • Behoben Bei einer FRITZ!Box mit eigenem IP-Adressbereich und eigener Firewall an einem externem Modem oder Router erfolgte keine Aktualisierung der IPv6-Adresse bei MyFRITZ!Net
  • Behoben Bei parallelen WireGuard-VPN-Verbindungen eines Gerätes zu zwei verbunden FRITZ!Box-Produkten kam es zu Netzwerkkonflikten
  • Behoben Namensauflösung durch eingestellte DNS-Server konnte bei aktivem Fallback auf öffentliche DNS-Server beeinträchtigt sein

WLAN:

  • Behoben FRITZ!Boxen im Repeater-Modus meldeten sich bei aktivierter PMF (protected management frames)-Option falsch an
  • Behoben Meldungen zum WPS-Status unter „System / Ereignisse“ erschienen nicht immer
  • Behoben Mögliche Fehlersituation bei paralleler Aktivierung von WPS („Session-Overlap“) am Haupt- und Gast-Zugang wurde nicht erkannt
  • Behoben Änderungen auf der Seite „WLAN / Funkkanal“ wurden nicht immer übernommen
  • Behoben Über die Benutzeroberfläche gestartetes WPS konnte mit Klick auf „Abbrechen“ nicht abgebrochen werden
  • Änderung Anordnung und Layout diverser Bereiche im Menü „WLAN“
  • Änderung Anordnung und Layout diverser Bereiche im WLAN-Menü

Heimnetz:

  • Behoben Im Mesh wurden unter Umständen wechselnde Namen für den Mesh Master angezeigt
  • Behoben Nach Update wurden fehlerhaft Netzwerkgeräte PC-00-00-00-00-00-00 angezeigt

System:

  • Änderung Breite des Inhaltsbereichs der Benutzeroberfläche angepasst

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Slight OT:

    Hat jemand auch Probleme mit „Ping Spikes“ im Fritz Labor?

    Bei mir war es konkret die 6591, die Probleme gemacht hat. Seit ich die auf dem letzten Labor laufen hatte, ging alle paar Minuten die Latenz für ein paar Sekunden massiv in die Höhe. Bei Streaming bspw. wegen Buffering nicht wirklich merkbar, aber Video-Konferenzen/VOIP waren eine Katastrophe, das Bild/Ton alle 1-2 MInuten für ein paar Sekunden eingefroren ist.

    Das ganze lag auch nicht am DOCSIS-Part, denn das Problem trat ebenfalls auf, wenn die FB per LAN hinter dem Vodafone-Router hing. Ausnahmsweise war Vodafone hier mal nicht der Schuldige 😉

    Bin dann zurück aktuellen Stable und da lief es dann wieder wie gewohnt.

  2. Ipv6 im wireguard Tunnel wäre schön. Dann kann ich das mindestens als Backup-vpn nutzen und entspannt am raspi schrauben

  3. Auf das Feature „Routinen (Wenn-Dann-Verknüpfung) erstellen und aktivieren/deaktivieren“ warte ich schon länger. Was lange währt wird endlich gut.

  4. Gummibando says:

    Interessanterweise hat es mir heute (in einer ganz regulären Release-Firmware 7.29 auf einer 7590) die neue 5.x Firmware für die DECT301 Thermostaten eingespielt.

  5. Richard Rosner says:

    Hätte ja gerne Mal ein Labor für die 7530 AX

  6. Ich gehe davon aus, dass es auch ein Update für die – immer noch sehr weit verbreitete -7490 geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.