AVM: FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590 mit neuer Laborversion

Pünktlich zum Wochenende beehrt und AVM noch einmal mit einer Laborversion für die AVM FRITZ!Box 7490 und die FRITZ!Box 7590. In großen Schritten geht es auf FRITZ!OS 7.0 zu und da will man vorher natürlich einiges testen. Die Laborversion versteht sich als Beta, daran solltet ihr immer denken. Das Labor für die FRITZ!Box 7490 trägt die Versionsnummer 06.98-54654, während die FRITZ!Box 7590 die Version 06.98-54648 bekommt. Wie immer können interessierte Nutzer die Laborversion hier herunterladen, wer bereits mit einer Beta unterwegs ist, kann die neue Version über die Oberfläche der FRITZ!Box installieren.

Changelog für die FRITZ!Box 7590:

WLAN:
NEU – Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF) aktiviert [1] NEU – Unterstützung für 160 MHz-Kanalbandbreite hinzugefügt
NEU – weniger Wartezeit bei der Belegung von WLAN-Kanälen >48 im 5 GHz-Band („Zero Wait DFS“) [2]

DECT:
NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Ereignisse Anzeige für eingegangene Faxe
NEU – FRITZ!Fon Mediaplayer: Speichern und Laden von Musiklisten als .xsfp Datei per FRITZ!NAS möglich
NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Smart-Home scrollbar, um mehr Smart-Home-Geräte anzuzeigen
NEU – FRITZ!Fon Unterstützung für bis zu fünf eigene Klingeltöne pro Handgerät
NEU – FRITZ!Fon ermöglicht Update für FRITZ!Box (auf Wunsch PIN-geschützt)
NEU – FRITZ!Box unterstützt Software Update für kompatible Handgeräte anderer Hersteller
NEU – FRITZ!Fon Rufnummernauflösung nach Landes- und Ortsvorwahlen

Changelog für die FRITZ!Box 7490:

Internet:
NEU – MyFRITZ! Internetzugriff auf FRITZ!Box ohne Browserwarnung (SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt) [3]

DECT:
NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Ereignisse Anzeige für eingegangene Faxe
NEU – FRITZ!Fon Mediaplayer: Speichern und Laden von Musiklisten als .xsfp Datei per FRITZ!NAS möglich
NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Smart-Home scrollbar, um mehr Smart-Home-Geräte anzuzeigen
NEU – FRITZ!Fon Unterstützung für bis zu fünf eigene Klingeltöne pro Handgerät
NEU – FRITZ!Fon ermöglicht Update für FRITZ!Box (auf Wunsch PIN-geschützt)
NEU – FRITZ!Box unterstützt Software Update für kompatible Handgeräte anderer Hersteller
NEU – FRITZ!Fon Rufnummernauflösung nach Landes- und Ortsvorwahlen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hackfleisch says:

    Fritzbox, ich liebe dich. Zero wait DFS ist saupraktisch, aber normalerweise sind Router, die das beherrschen, auch noch sauteuer. Hier kommts einfach per Update, gratis.

  2. Zitat AVM: Mit Zero Wait DFS entfallen die lästigen Wartezeiten bei der Nutzung von WLAN-Kanälen oberhalb 44 im 5-GHz-Band fast vollständig. …… Zero Wait DFS muss nicht eigens in der Benutzeroberfläche aktiviert werden. Das Leistungsmerkmal ist automatisch auf dem 5-GHz-Band aktiv (verfügbar für FRITZ!Box 7590 und 7580). – Die Option „WLAN-Kanäle mit 160-MHz-Kanalbandbreite erlauben“ kann nicht mit Zero Wait DFS kombiniert werden. Zero Wait DFS wird automatisch deaktiviert, wenn die Unterstützung von 160-MHz-Kanalbandbreite aktiviert wird. Zitat Ende.

    Was ist denn nun sinnvoller? Fester Kanal bis 44 und 160 MHz nutzen oder lieber ohne 160 MHz und dafür aber die automatische Kanalwahl mit Zero DFS? Was werdet ihr einstellen?

    • Das hängt davon ab, wie es in Deiner WLAN-Umgebung aussieht. Bei mir auf dem Lande, wo ich die WLAN-Netze an 3 Fingern abzählen kann, werde ich wohl den festen Kanal nutzen.

      • Bei mir gibt es leider sehr viele (ca. 20) Netze. Allerdings sind die meisten ganz schwach. Ich nutze derzeit auch einen festen Kanal, weil bei mir leider sehr häufig die Radar-Erkennung anspringt. Meine 7590 wechselt aber nicht zuverlässig auf die 2,4 GHz. Dann habe ich leider keine Verbindung mehr und das nervt extrem. Also muss ich wohl wieder testen und schauen was am zuverlässigsten funktioniert.

  3. Ich bräuchte endlich mal eine richtige os damit mein IPTV Entertainment funzt!

  4. Crossblade says:

    Ich finde diese Freitags Betas nicht gerade Vertrauenserweckend. Wenn irgendetwas Sief geht ist man das Wochenende ohne Router bis man am Montag den Support erreicht. Auch das probleme da von der Gewährleistung ausgeschlossen werden ist schon komisch…
    Wenn man denen schon Hilft ihre Firmware zu stabilisieren sollte man da doch auch auf deren Hilfe zurückgreifen können.

    • Du bekommst bei Betas nie Support per Telefon, nur Rückmeldungen auf Feedback gibt es manchmal. In sofern ist das WE eigentlich am besten zum testen, da hat man Zeit übers Wochenende die Box wieder zu recovern bis die Woche wieder anfängt.

  5. Weiss jemand ob der 5Ghz Bug nun weg ist bei der 7490? In den letzten paar Labors wurde das 5GHz Netz zwar im Router als aktiv angeziegt, konnte aber von keinem Geräte genutzt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.