AVM FRITZ!Box 7490 bekommt ab sofort FRITZ!OS 7.21

Es gibt sie noch: neue und gute Nachrichten für alte Boxen. Die allseits beliebte aber doch schon betagte FRITZ!Box 7490 bekommt FRITZ!OS 7.21 verpasst. Wer bereits im Vorfeld die Betaversionen testete, der wird nicht so viele Neuerungen aufgespielt bekommen, wer allerdings jetzt den großen Sprung macht, der wird einiges an frischen Funktionen bekommen, die der Box noch einmal auf den letzten Metern ihres Lebens frischen Wind einhauchen sollten.

# Neue Funktionen in FRITZ!OS 7.21

## Internet:
– **NEU** Gerätesperre zum einfachen Aus- und wieder Einschalten des Internetzugangs für einzelne Geräte in der Kindersicherung
– **NEU** Bei aktiver Kindersicherung werden Einstellungen und Ticketeingabe beim Aufruf der Benutzeroberfläche (fritz.box) angezeigt
– **NEU** Unterstützung verschlüsselter Auflösung von Domain-Namen zu IP-Adressen (DNS over TLS)
– **NEU** Vereinfachte Einrichtung für den 1&1-Anschluss ohne 1&1 Start-Code-Eingabe

## WLAN:
– **NEU** Verschlüsselung nach dem neuen WPA3-Standard (einschließlich WLAN-Gastzugang, Verbindungen zu Mesh Repeater und Internetzugang über WLAN mit der Methode SAE)
– **NEU** Am WLAN-Gastzugang kann ein offenes WLAN, also ohne Eingabe von Zugangsdaten, angeboten werden, bei dem nun die Daten verschlüsselt übertragen werden (Enhanced Open/Opportunistic Wireless Encryption, OWE)

## Mesh:
– **NEU** Performance Mesh Steering verbessert WLAN-Verbindungen für Endgeräte, die mobil genutzt werden
– **NEU** Mesh-Autokanal: Berücksichtigt die WLAN-Umgebung der Mesh Repeater bei Wahl des besten WLAN-Kanals für das ganze Mesh

## Telefonie:
– **NEU** Unterstützung für Online-Telefonbücher von Apple (iCloud), Telekom Mail sowie von CardDAV-Anbietern
– **NEU** Unterstützung für verschlüsselte Telefonie (TLS und SRTP) für Telekom, Easybell und dus.net

## DECT/FRITZ!Fon:
– **NEU** Neun neue Klingeltöne auswählbar
– **NEU** FRITZ!Fon: Smartes Telefonbuch zeigt passende Vorschläge bereits während der Nummerneingabe
– **NEU** Klangeinstellungen für das Abspielen von Internetradio-Stationen und zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit bei Telefonaten
– **NEU** Startbildschirm zur Temperaturanzeige eines kompatiblen Smart-Home-Geräts im Heimnetz (z. B. FRITZ!DECT 200, FRITZ!DECT 30x, FRITZ!DECT 440)

## Heimnetz:
– **NEU** Kennzeichnung von Netzwerkgeräten mit gesperrtem Internetzugang (Gerätesperre oder Kindersicherung) in der gesamten Benutzeroberfläche
– **NEU** Ändern des Netzwerkkennworts für das Powerline-Netz am direkt (per LAN) angeschlossenen FRITZ!Powerline ermöglicht

## Smarthome:
– **NEU** Überarbeitung der Smart-Home-Seiten auf der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche
– **NEU** Unterstützung für die LED-Lampe FRITZ!DECT 500
– **NEU** Unterstützung für den Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
– **NEU** Unterstützung für das DECT-ULE/HAN-FUN-Rollladenprofil
– **NEU** Gesamtverbrauchsanzeige (kWh) der vergangenen zwei Jahre für die Steckdosen FRITZ!DECT 200 und 210
– **NEU** Synchronisierung der Temperatureinstellung, des Boost-Modus und der Fenster-auf-Erkennung innerhalb einer Heizkörperregler-Gruppe
– **NEU** „Adaptiver Heizbeginn“ des FRITZ!DECT 301 stellt die eingerichtete Komforttemperatur zum gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung

## USB:
– **NEU** Standardmäßig wird das Protokoll SMBv3/v2 der Windows Netzlaufwerkfunktion unterstützt, SMBv1 kann weiterhin optional unterstützt werden

## System:
– **NEU** Benutzerunterstützung zum Kennenlernen von Funktionen der FRITZ!Box mit Begrüßungsseite
– **NEU** Einstellung von Sprache, Land und Zeitzone für den Betrieb der FRITZ!Box
– **NEU** Anzeige der Benutzeroberfläche in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch oder Spanisch
– **NEU** Zeitraum für die Durchführung automatischer Updates festlegbar

## Mobilfunk:
– **NEU** Erweiterter Ausfallschutz zum automatischen Wechsel auf den Internetzugang über ein Mobilfunk-Modem bei Ausfall der Internetverbindung über den DSL- oder WAN-Anschluss

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Ok, nach gefühlten 100 Betaversionen dachte ich schon, dass die Alpha gar nicht mehr kommt 😉

  2. Krass wpa3 is ja dann wirklich nur n softwareupgrade gewesen. Man braucht also keine neuen Geräte. Heißt alle alten Geräte, wenn sei n Update bekommen müssten den neuen Standard unterstützen können.

  3. Ist erkennbar, was ein Unterschied zu einer fiktiven Version 7.20 wäre, also was können wir für die 7590 dann erwarten?

  4. Was ist mit der 7560 Box von 1&1, kommt da noch was?

  5. 7.21er drauf – davor hatte ich die 7.20er Beta. Gefühlt ist das WLAN Signal etwas schlechter…

    • Ich benutze keine Betas, meine Internetverbindung ist zu wichtig um damit als Tester herumzuspielen. Aber seit dem Update gestern ist mein Notebook schon zweimal aus dem WLAN geflogen, einmal davon während einer beruflichen Videokonferenz. 🙁

      • Ich hatte einige Laborversionen bei mir drauf.
        Manchmal gab es direkt danach ein paar Problemchen mit dem WLAN. Aber nach einem Power off Reset (einmal kurz den Stecker ziehen, ggf auch bei allen eingebundenen Repeatern) klappte es immer einwandfrei.
        Seitdem ich dem Router nach jedem Update einen kompletten Neustart gönne, habe ich keine Probleme mehr gehabt.

  6. Gerade über die letzte Laborversion installiert und danach die Werkseinstellungen geladen, um mal frisch anzufangen. Zuerst war kein Zugriff auf die Box möglich, alle LEDs blinkten. Nach einiger Zeit hörte das auf, DSL-Sync bestand und das WLAN erschien auch, aber immer noch kein Zugriff möglich. Strom kurz getrennt und nun geht es. Aber erst mal stand mir der Schweiß auf der Stirn…

  7. @Tom: Mir würde es Schweiß auf die Stirn treiben wenn ich mal eben meine Box zurücksetze um „frisch“ anzufangen.

    • Kann ich gut verstehen, dass das nicht jeder macht. Ist eine Eigenart von mir.

    • Ganz grundsätzlich ist es eigentlich immer eine gute Idee, bei sowas mit einem „frischen System“ anzufangen. Für normale Nutzer dürfte das in aller Regel auch kein Problem sein, da meist ohnehin keine spezifischen Einstellungen vorgenommen werden. Für einige andere, mich eingeschlossen, sieht das leider anders aus… aber solange alles so läuft wie es soll, fasse ich das auch nicht an, bis eben auf ein Update dann und wann.

  8. Die schweren Verbindungsfehler mit WPA3 sind immer noch drin. Einfach hoffnungslos, was AVM da wieder fabriziert. 7.22 und 7.23 werden eh nix mehr ändern….

    • Na dann. Anderen Hersteller wählen oder selbst besser machen. Ich kann nicht klagen klagen was die Verbindung betrifft mit den iOS Geräten hier.

    • Ich hatte auch zunächst wpa2+wpa3 aktiviert, allerdings hab ich nur eine Verbindung über WPA3 mit meinem Debian-Laptop hinbekommen, alle anderen Clients (Android 10 Smartphone, Win10(akt. Build), iPhone6s mit iOS 14) haben WPA2 benutzt (auch nach neuhinzufügen der Verbindung).
      Mein Uralt-ipad (iOS 10.3 oder so) hat komischerweise überhaupt keine WLAN-Verbindung mehr hinbekommen, sodass ich wieder auf WPA2 in der Fritz!Box zurückgegangen bin

  9. Ich hab wieder auf 7.12 gedowngraded. Hab einen Huawei E173 Stick dran für die Telefonie über eine o2 Multicard. Nach dem Update funktioniert die Telefonie über UMTS nicht mehr und über die Anleitung von AVM lässt sich das nicht wieder einrichten, da die Menüpunkte fehlen. Der Support schaut sich das mal an.

  10. Weiß jemand zufällig was der Unterschied ist zwischen 7.20 und 7.21? Tät mich jetzt im Speziellen für die 7590 interessieren, die ja „nur“ 7.20 hat (wohl mit Bug).

  11. Die onlineforen sind schon wieder voll von 7.20 ist instabil usw. Bin auch zurück zu 7.12 habe keinen Bock mehr auf den Laden. Testen die ihre Version überhaupt mal?

    • Hm, das ist natürlich blöd, wenn das bei Dir unsauber läuft. Mal Werkseinstellungen geladen und neu eingerichtet? Mich wundert das nämlich etwas, selbst die Laborversionen liefen bei mir gut.
      Und was „die Foren sind voll damit“ anbelangt: Man sollte sich immer klar machen, dass die überwiegende Mehrheit der Leute nur in Foren schreibt, wenn etwas _nicht_ funktioniert. Würden all diejenigen, bei denen es gut läuft, schreiben – man fände die paar Leute mit Problemen in der Springflut positiver Meldungen überhaupt nicht.

  12. Ich würde mich auch über ein Update für meine 3490 freuen, aber das scheint wohl ein Nischenprodukt zu sein 🙁

  13. Ich kann nur jedem von einem Update abraten. Die Probleme bei mir sind bei mir massiv und ich suche schon die Downgrade Möglichkeit für meine Router und Repeater zusammen.
    Bei mir fällt die WLAN und LAN Verkabelung teilweise über eine Stunde aus. Google Home spielt dabei eine Rolle (seit 2 Wochen nun vom Strom nehmen müssen) und auch diverse RADAR Meldungen. Frustriert ist dabei nur eine nette Umschreibung für meinen Gemütszustand.

    • Sorry, aber warum meinst du JEDEM abraten zu müssen, weil DEINE Verkabelung und dein Google Home Probleme hat?
      Ich mein, tut mir leid für dich, ich möchte auch nicht tauschen – aber so generös von sich auf alle anderen schließen finde ich ziemlich überheblich…..

      Bei mir läuft die 7490 mit der neuen Firmware im Mesh ohne irgendwelche Probleme.

      PS: Wenn deine WLAN-Verkabelung tatsächlich ausfällt würde ich mal das ganze Setup in Frage stellen wollen 😉

    • Bei den “RADAR Meldungen handelt es sich wohl um Zero Wait DFS im 5Ghz Wlan. Um bevorrechtigte Nutzer in den Kanälen 52 -140 nicht ins Gehege zu kommen,MUSS die Box sich aus diesen zurück ziehen. Lösungen für das Problem kann man aber z.b bei AVM nachlesen.Bei mir ist es wie Wolf auch schon schreibt.Alle Verbindungen (Lan-Wlan-Smart Home) funktionieren. Ich bin absolut zufrieden.Und das bin ich selten. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.