AVM FRITZ!Box 6591 bekommt endlich FRITZ!OS 7.21

Na endlich! Nun können viele Leser und der Autor dieses Beitrages auch aktualisieren. AVM hat aktuell FRITZ!OS 7.21 für die FRITZ!Box 6591 Cable veröffentlicht. Keine Testversion, sondern die finale Software. Damit gibt es einen ganzen Schwung Verbesserungen – und das volle Changelog findet ihr zusätzlich hier.

  • Mehr WLAN-Sicherheit mit dem neuen Verschlüsselungsstandard WPA3
  • Gästen einen offenen WLAN-Hotspot anbieten, der Daten sicher verschlüsselt überträgt (OWE)
  • Mehr WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal
  • Internetzugang für einzelne Geräte komfortabel aus- und wieder einschalten (Gerätesperre)
  • Übertragungstempo von VPN-Verbindungen fast verdreifacht
  • Sicheres Telefonieren am Telekom-Anschluss durch Sprach-Verschlüsselung
  • Mehr Komfort für Online-Telefonbücher, Anrufbeantworter, Faxfunktion
  • Smartes Telefonbuch zeigt am FRITZ!Fon passende Vorschläge bereits während der Nummerneingabe
  • Neue Produkte unterstützt: LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
  • Mehrsprachig: Sprachauswahl für die gesamte Benutzeroberfläche und FRITZ!Fon
  • Schnelleres FRITZ!NAS über ein Netzlaufwerk (\fritz.nas) und mit neuer SMB-Version
  • Unterstützung für DVB-C (Sat>IP) Streaming

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Wooohoooo
    Glückwunsch an die beiden Entwickler bei AVM das sie es endlich geschafft haben 😀
    Dann mal fröhliches updaten.

  2. dann warten wir mal auf die ersten Erfahrungen.
    Leider habe ich sehr schlechte in der Beta-Phase erlebt, so dass ich bei dem Update abwarte.

  3. Hmmm, ich bekomme keine neue Firmware angezeigt… muss ich dafür erst meine Laborversion deinstallieren und zu einer alten stable Version zurückkehren?

    „FRITZ!OS: 07.19-81511 BETA
    Dieses FRITZ!OS ist eine Laborversion.
    Installiert am: 28.08.2020
    Die letzte automatische Suche nach einem neuen FRITZ!OS erfolgte am: 02.09.2020
    Ihr FRITZ!OS ist auf dem aktuellen Stand.“

    • Laut AVM kannst du direkt von der Beta aus wechseln, aber mir wird auch nichts angezeigt.

    • Selbes Problem hier und irgendwann leider die Config von der letzten Stable für nen Rollback gelöscht. Kommt man irgendwie noch an die 7.21 über die Labor ran? Bisher kein Wechsel möglich, kein Update-Angebot verfügbar.

  4. jetzt nur noch warten bis Vodafone/Unity das für die Geräte getestet und freigegeben hat, bin gespannt ob das noch 2020 klappt 😉

    • pfff… träumst wohl noch und glaubst an den Weihnachtsmann.
      Frühestens 2022. bekommen wird es… 🙁

      • Früher war es so bei Unitymedia aber vor der Übernahme von Vodafone gab es in kürzeren Abständen mehrere Updates. Hoffe dass es bei Vodafone so weitergeht. Zum Glück muss ich mir dieses Trauerspiel nicht mehr lange anschauen. Wenn unsere eigenen 4 Wände fertig sind, gibt es einen Glasfaseranschluss für 100€.

        • Das „Problem“ ist ganz einfach zu beheben – eigene FritzBox fürs Kabel kaufen und die Upates kommen sofort und alle Funktionen stehen zur Verfügung inkl. DVB-C Streaming ( wobei ich das vollkommen uninteressant finde )
          Hab ich schon seit Jahren so, erst die FB6590 und weil diese defekt war und ich kein Ersatzgerät bekommen konnte, da nicht lieferbar, wurde mir die FB6660 angeboten, die ich dankend genommen habe. Habe direkt mit dem Austausch der Box über die Vodafone-Hotline auf DocSis3.1 mit Gigabit-Anschluss upgedatet – zum selben Preis sogar.

    • Bei der 7.13 hat es einen Monat gedauert bis es bei Vodafone war. Sind bei der 7.21 wohl mehr Punkte aber man darf gespannt sein. Unitymedia hat ja vor der Übernahme nichts mehr gemacht.

  5. Oh weia, gestern noch einen weiteren schwerwiegenden Bug gemeldet und heute schon die finale Version. Ich habe ständige Verbindungsabbrüche, die mit der 7.13 nicht mehr aufgetreten sind. Mich würde mal interessieren, wie Euer Feedback ist.

    • Ich hatte unter der Labor das Problem, dass im Mesh von meinem Repeater 3000 zur Fritzbox, ich keine Internetverbindung mehr hatte. Ich musste immer das WLAN deaktivieren und wieder aktivieren. Darauf habe ich keine Lust. Hoffentlich, ist der Fehler in der Stable behoben.

    • Habe zwar die 7490, aber meine Erfahrung ist grausig. Selten eine so schlechte und instabile Beta Phase gehabt. Ich bin mittlerweile soweit von FritzBox auf einen Cisco Router zu wechseln, weil ich echt die Nase voll habe. Es fehlen auch (zumindest aus meiner Sicht) zig Dinge, die ich halt noch gern in FritzOS gehabt hätte und seit Jahren nicht bekomme.
      Also: Tschüss AVM !

      • Die FritzBox ist und bleibt eine SoHo-Gerät und das mit unzähligen Funktionen aufzublähen, die nur ein Bruchteil der Kunden nutzt, halte ich vollkommen für Schwachsinnig und AVM wird genauso denken. Die Fritzbox können meiner Ansicht nach für den Hausgebrauch alles was nötig ist.
        Wer damit nicht klarkommt, muss halt zu anderen Geräten wechseln.

    • Das selbe dachte ich mir auch.
      Seit Wochen melde ich immer wieder im selben Ticket Probleme mit der DNS Auflösung die auch in der letzten Labor nicht behoben wurden.
      Es gab zwischendurch eine Labor-Version die ich per EMail von AVM bekam, damit war das Problem weg.

  6. Bei mir wird ebenfalls kein Update angezeigt??? Bin derzeit mit der letzten Laborversion unterwegs.

  7. Bei mir hat er im Labor auch keine Finale version angezeigt, nach dem zurücksetzen auf die Finale 7.13 hat er sofort die 7.21 gefunden. Jetzt funktioniert es. Ich hatte in der Beta nirgendwo probleme, ausser mit Verschlüsseltem DNS hat es manchmal gehangen so das ich wieder auf unverschlüsselt wechseln musste. Aber ob es nun an cloudflare lag oder AVM, WHo knows !

  8. Nightprowler says:

    Es kann Stand 3.9. um 19:09 auch noch kein Update gefunden werden, weil im entsprechenden Verzeichnis auf dem FTP-Server nur zwei Textdateien sind, aber keine Firmware. Oder zieht die Box sich die Files von anderer Stelle?

  9. Muss ich jetzt erst wieder auf 7.13 downgraden oder kommt da auch zeitnah ein Update für sie letzte Laborversion? Dann wären ja meine ganzen Einstellungen etc. seit dem Wechsel auf Labor weg!

    • Ja, das fände ich auch ärgerlich. Bei mir war es sogar so, dass ich die Box gekauft und dann direkt die Labor-Firmware eingespielt habe und dann from scratch konfiguriert habe. Somit wäre bei mir sogar alles weg…

    • Heute wurde dann problemlos das Update auf 7.21 gefunden und eingespielt! 😉

  10. Also bei mir wurde das Update auch direkt angeboten.
    Freie Box ohne vorherige Labor-Version.

  11. Habe eine von UM/VF bis ich das Update bekomme, wird bestimmt schon eine neue Version herausgebracht. 🙁

  12. Bei mir ist das Update da, aber es kommt zu einem schwerwiegendem Fehler.
    Ohne Sicherung wären nun alle Einstellungen hinüber. Hätte wohl warten sollen. Aber wollte doch unbedingt DVB-C Streaming testen.

  13. Bei mir macht die neue Version Probleme. Das hatte ich auch schon bei den Laborversionen beobachtet.

    Downloads über den Google Play Store sind extrem langsam. Betroffen sind sämtliche Geräte, die den Play Store nutzen (Diverse Smartphones, Android TV Geräte, Chromebooks). Betroffen ist ausschließlich der Play Store. Downloads über den Browser oder andere Dienste laufen mit voller Geschwindigkeit. Speedtests über Speedtest.net zeigen auch die volle Geschwindigkeit auf den betroffenen Geräten.
    Ich habe einen 1Gbit Vertrag bei Vodafone.
    Im Play Store lädt es mit einer Download-Rate von ca. 0,5Mb/s.

    Nachdem ich über Monate die Laborversionen genutzt habe, habe ich letzte Woche testweise ein Downgrade auf die Stable Version (7.13) durchgeführt, was das Problem sofort behoben hat. Nun habe ich gestern das Update auf 7.21 erhalten, und das Problem trat sofort wieder auf.

    Durch das Problem wird das Zurücksetzen und das Neueinrichten eines Android Geräts zur Tortur, da es aufgrund des Problems einen halben Tag dauert, bis alle Apps wieder installiert sind. Normalerweise hat der Prozess maximal 15 Minuten in Anspruch genommen.

    Hat noch jemand das Problem?

    • Habe genau das gleiche Problem gehabt bei den ganzen Laborversionen davor, ob es auf der finalen 7.21 noch existiert konnte ich noch nicht testen (installiert ist sie schon). Play Store download fast immer langsam, nur ganz selten geht es mal schnell. Habe ebenfalls einen 1Gbit Anschluss.

  14. Hmm, ich bekomme das Upgrade nicht angezeigt und auf der Webpage von AVM wird die 6591 auch nicht bei dem 7.20 fähigen Boxen aufgeführt. Ich habe das Image mal runtergeladen (Danke für den Link) werde aber noch ein bisschen warten, ist ein bisschen „fishy“

  15. Friedhofsblond says:

    Moin,
    hier ist noch die 7.12 zu finden. Die Recovery 7.12 finde ich aber nicht.
    p://download.avm.de/firmware/6591/79013767/FRITZ.Box_6591_Cable-07.12-72501-Release.image

    • Mahlzeit!
      Recovery zu Cable-Boxen hab ich noch nie offiziell gesehen. Das scheint als Grund zu haben, dass man damit ggf. die Providerboxen entbranden kann. <<- Vermutung!

  16. Weiß jemand zufällig was der Unterschied ist zwischen 7.20 und 7.21? Tät mich jetzt im Speziellen für die 7590 interessieren, die ja „nur“ 7.20 hat (wohl mit Bug).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.