AVM FRITZ!App Fon bekommt CallKit-Integration

So sehr ich das Konstrukt FRITZ!Box mit seiner Software FRITZ!OS auch mag: In Sachen mancher Apps dürfte AVM etwas mehr Enthusiasmus an den Tag legen. Manches wirkt nicht mehr zeitgemäß. Eine der Apps auf der iOS-Plattform, die zwar mittlerweile nicht mehr wie aus dem letzten Jahrtausend aussieht, ist die FRITZ!App Fon.

FRITZ!App Fon verbindet sich über WLAN mit der FRITZ!Box, um zu Hause über Festnetz und Internet zu telefonieren. Nach dem Start von FRITZ!App Fon läuft die App automatisch im Hintergrund und ermöglicht so  die Annahme von eingehenden Rufen sowohl während der Nutzung beliebiger Apps als auch im Standby.

So die Theorie. Allerdings sind wohl nicht alle Nutzer mit der App zufrieden, 2,4 Sterne im App Store von Apple deuten wohl auf Verbesserungspotential hin. Nun ist es so, dass AVM natürlich im Hintergrund werkelt. Und man wird auch eine Funktion einbauen, gegen die man sich in der Vergangenheit ausgesprochen hatte, bzw. die bisher nicht auf einer Roadmap stand: CallKit.

Das Unternehmen teilt mit, dass man dies implementieren wolle, einen genauen Zeitrahmen dafür wollte man aber noch nicht verraten, ausser, dass es noch 2018 kommen solle. CallKit-angepasste Apps können Anrufe im Sperrbildschirm anzeigen, sodass diese von dort angenommen werden können. Ein separater App-Start würde somit entfallen, der Komfort dadurch sicherlich erhöht werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Die sollen sich erst mal um die Android-App kümmern. Die sieht im Vergleich nämlich tatsächlich nach letztem Jahrtausend aus!

  2. Juhu!
    Habe dem Support bereits vor einem halben Jahr geschrieben, ob sie das integrieren können – damals war die Antwort noch sehr vertröstend. Freut mich, dass es jetzt doch konkreter ist 🙂

  3. Frederik Kunze says:

    „Einen Termin können wir aber derzeit nicht nennen.“
    Selbe Antwort bekommt man übrigens wenn man fragt wann die 3490 ein Update auf die aktuelle Firmware mit Mesh bekommt. AVM hat stark nachgelassen was die Entwicklung ihrer Produkte angeht.
    Ich werde wohl in Zukunft wieder etwas mehr Geld in ein separates Modem investieren und dann für das Kabelgebundene Netzwerk auf vernünftige Switches setzen und für das WLAN Ubiquiti Accesspoints nutzen…

  4. Rolf Rüssel says:

    Und wie wärs mal mit Bluetooth- Integration bei Androiden???

  5. Warum wird nur immer so viel Gewese um das Erscheinungsbild der Fritz!Fon-App gemacht? Hier ist doch viel wichtiger, dass die Funktionalität stimmt und das tut sie meiner Menung nach. Wenn ich mittels der App telefoniere, sehe ich sie üblicherweise nicht und für den Moment der Anrufanbahnung kann ich deren Anblick sehr gut ertragen… 🙂

    • Der Anblick stört mein ästhetisches Empfinden einfach enorm 😉 Ist es so unverständlich bzw. unerträglich für dich, dass sich viele Leute daran stören?

      • Woraus schließt Du denn bitte, dass ein solch merkwürdiges Verhalten für mich unerträglich sein könnte? Unverständlich ja, vor allem dann, wenn jemand noch von einem „enorm gestörten ästhetischen Empfinden“ schreibt – wegen einer App, die man in diesem Fall schließlich nur von Zeit zu Zeit nutzt. Sorry, aber wer hiermit schon ein Problem hat, der hat in wirklich wohl gar keine…

        • Ich dachte, weil du das als Gewese bezeichnet hast, und das ist ja nun schon etwas abfällig.
          Und genau das wünscht man doch jedem, so wenig Probleme zu haben, dass man sich an dem Aussehen einer App stören kann, ich zumindest wünsche anderen das 🙂

  6. oftmals schiele ich neidisch aufs Ausland und deren fortschrittliche(re) Technik.
    Aber was die WIreless Router angeht, da sind wir mit AVM doch wirklich gut aufgestellt.
    Mir ist kein anderer Hersteller bekannt, der so viel Features in seine Router einbaut.
    Ich habe eine Fritz!Box 7490 ein paar Fritz!Phones und jetzt auch den Fritz!WLAN Repeater DVB-C.
    Das funktioniert alles super ist ist einfach einzurichten.
    Danke, danke AVM!

  7. Mit der Fritz!Box 3490 und der Android-App haben meine Gesprächspartner immer einen Hall bzw. hören etwas verzögert ihre eigene Stimme. Liegt definitiv an der App oder an der Box, denn das Problem tritt bei vier verschiedenen Android-Geräten auf. Laut Playstore bin ich nicht der einzige mit diesem Problem. Da sollte mal etwas verbessert werden.

  8. Wegen fehlender CallKit-Integration, hässlichen Design der Android-App und fehlender Möglichkeit ohne VPN von ausserhalb auch über die Festnetznummer erreichbar zu sein, bin ich schon vor längerer Zeit auf Groundwire unter Android und iOS umgestiegen.

    • Groundwire, SIP Client, hat 221 Bewertungen, ∅ 3,2 – was willst du uns oder Caschy mit deinem Beitrag sagen?

      • Das es auch Alternativen gibt und man nicht immer auf den Hersteller angewiesen ist.
        Gibt viele SIP-Clients die auch kostenfrei verfügbar sind. Sollte jetzt keine Werbung sein.

  9. @norisron
    HD Telefonie in der Fritzbox ausschalten:
    Telefoniegeräte – Telefoniegerät bearbeiten – Merkmale des Telefoniegerätes – HD Telefonie

    • Vielen Dank für den Tipp!

      Leider lässt sich der nur auf DECT-Apparate (also die Fritz!Fon-Apparate beispielsweise) anwenden. Die ursprünglichen Nachfrager jedoch beklagten den Echo-/Hall-Effekt in Verbindung mit der Fritz!Fon-App; da lässt sich die HD-Telefonie aber nur auf App-Seite abschalten, nicht von der Fritz!Box aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.