AVG Antivirus 9 kostenlos

Ich war früher selber Benutzer von AVG Antivirus in der kostenlosen Variante. Während die kostenpflichtige Version bereits vor einigen Wochen erschienen ist, ließ die freie Version 9 bisher auf sich warten. Kurioserweise sagt die Homepage von AVG selber noch aus, dass man zu einem Download der Version 8.5 kommen würde, was aber nicht richtig ist. Hinter dem direkten Download-Link versteckt sich tatsächlich AVG Antivirus 9 in der kostenlosen Version. Diese Version ist übrigens auch kompatibel mit Windows 7.

2009-10-15_145425

Im Vergleich zu früher hat man gelernt: das Programm spricht Deutsch:

2009-10-15_144555

2009-10-15_144631

Wer momentan einen kostenlosen Virenscanner sucht, der auch schon fehlerfrei unter Windows 7 läuft, der kann sich AVG 9 ruhig anschauen. Ich selber setze zur Zeit das ebenfalls kostenlose Microsoft Security Essentials ein, warte aber auch schon gespannt auf die finale Version 5 von Avast.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. Im Vergleich zu früher hat man gelernt: das Programm spricht Deutsch:

    Ich meine die 8.5 bei mir redet schon deutsch…oder meinst Du da nur das Setup? Das weiss ich jetzt grad nicht wie es da war. Gleich mal heut Abend upgraden.

  2. Im Vergleich zu früher meine ich: 8 und davor….ich hab das ja schon vor genutzt 🙂

  3. Ist den Avast weitaus besser als die anderen Scanner? Ich hatte den mal installiert, aber kam damit nicht wirklich zurecht.
    Zur Zeit habe ich Avira Free nur die Updates dauern da lange oder gehen garnicht. Ist AVG besser(auch von der Preformance her)?

  4. Updates kommen bei AVG 1x am Tag, sehr flott, dito Avast. Bei AntiVIR ist das langsame Update scheinbar Programm. Avast ist so im Free-Bereich mein persönlicher Liebling.

  5. JürgenHugo says:

    Bei Antivir is das mit dem Update aber sehr unterschiedlich. Manchmal geht das bei mir ziemlich lange völlig reibungslos – dann „zickst“ mal wieder.

    Ich hab das so eingestellt, das es einen Hinweis anzeigt, wenn´s am 2.Tag nicht klappt. Danach läuft´s dann eine ganze Zeitlang wieder normal.

  6. …und welches Kaufprogramm wäre zu Empfehlen?

    a) Norton Antivirus?
    b) Kaspersky 2010 Antivirus
    c) G-Data 2010 Antivirus

    Ich traue diesen ganzen Kostenlosen Varianten nicht so…

    Ach, was ich noch fragen wollte:

    Benötigt man heutzutage mit DSL und W-Lan eine Firewall?

    (habe irgendwo gelesen dass man eine Firewall nicht braucht wenn man eine Fritzbox hat…?!)

  7. @Saki
    Freeware Programme reichen aus. Mit Kaufprogrammen holst du dir ein teil „gekaufte Sicherheit“. Auch Antivirenprogramme, können(haben) ihre eigenen Sicherheitslücken.
    Also wenn du dich damit sicherer fühlst, dann kauf dir ruhig ein Programm, irgendwie müssen die Firmen ja überleben 😉 . Aber warum sollten kostenfrei Virenscanner schlechter sein?

    Ja es reicht bei einem Router die HardwareFirwall, aber die Windows Firewall stört mich persönlich nicht und lass sie deshalb laufen.

    @Cashy
    Ich muss sagen das mir Avast 5 Beta sehr sehr gut gefällt, hab sie mir gerade mal geladen. Das sind ja Welten im Gegensatz zur alten Version.

  8. Naja, von meinen Erfahrungen im Supportbereich, muß ich sagen, dass Antivir total versagt….Wenn Personen Viren etc. auf der Platte hatten, dann war Antivir auf dem Rechner.

    Als Bezahlalternative kann ich persönlich Kaspersky empfehlen. Aber wie überall gehen die Meinungen zu solchen Produkten auseinander: 10 Stühle, 10 Meinugen.

  9. Ich denke mir immer: Was kostenlos ist, ist auch nicht gut.
    Es hat ja heutzutage keiner was zu verschenken…..

  10. Danke für den Hinweis. Download läuft.

    @Saki: Ich wiederum halte nix von den Kaufversionen 😉 – die bieten IMHO nur ein PLUS in Bereichen wie z.B. Emails scannen etc. Dafür habe ich Brain 1.0

    Von Computer Bild hatte ich mal eine Kaspersky Version. Die hat sogar die Google Suche nach „AM-DeadLink“ blockiert, weil im Namen „..adLink..“ steht ^^ Es kam nur eine leere weiße Seite. Und man konnte dazu nichtmal eine Regel erstellen.

    Hier findest Du einen recht guten Test über Virenscanner – auch bezüglich False Positive Meldungen. (PDF downloaden)

  11. JürgenHugo says:

    Ein Problem ist immer, das man ja zum Ausprobieren einer neuen Antivirus-Lösung (welche auch immer) das alte deinstallieren muß, das neue drauf – und wenn´s einem aus irgendeinem Grund nicht passt – alles wieder zurück.

  12. Ju hu Firefox 3.6 beta ist da !

  13. Wird es bei Avast 5 auch wieder so sein, dass man nach 1 Jahr einen neuen Registrierungsschlüssel anfordern muss? Das find ich halt bei Antivir besser, da wird die Lizenz automatisch mit einem Update verlängert.
    Und wie verhält sich das Ganze bei AVG 9?

  14. Guckst Du:
    [http://lifehacker.com/5382235/firefox-36-beta-1-test-build-now-available?skyline=true&s=x][1]
    ok ist FF3.6 b1 rc
    also noch pre-beta 😉

  15. mal kurz ne frage:

    avast 4.8 vs avg 9

    welches is besser?

  16. Das aktuelle Avast läuft bei mir problemlos auf Windows7.

  17. Ich persönlich bevorzuge Norton InternetSecurity 2010, da das meiner Meinung nach im Moment die beste Software ist. Aber danke für den Hinweis, da es im Verwandtenkreis viele gibt, die was kostenloses suchen.

  18. Also mal nen kurzen Test durchgeführt: ohne jegliche Virensoftware verbraucht mein Laptop mit allen Startprogrammen 432MB mit AVG 9 552MB. Also schon ne ganze Menge. Verbraucht somit genausoviel wie Microsoft Security Essential. Avast 4.8 war da sparsamer, braucht etwa 30MG weniger Speicher.
    Beim Packen eines großen Verzeichnisses verlängert AVG die Packzeit um 47% Avast nur um 3%.
    Mein Sieger steht fest: Avast. Auch weil die Startgeschwindigkeit kaum gelitten hat, ganz anders als bei AVG.
    Wobei ich weiter nur mit Brain 1.0 arbeiten werde. Also spiel ich jetzt wieder das Ursprungsimage ohne jede Antivirensoftware auf 🙂

  19. Und kann mir jemand was zu den Lizenzen bei Avast 5 und AVG 9 sagen? 🙂

  20. also die akt. AVAST v5 beta2 ist sehr gut.
    kein vergleich zum 4.8 braucht weniger res. als avira, ist fix mit dem updaten. mein pers. tip.

  21. mich würde brennend interessieren wie sehr dieser Scanner das System verlangsamt (Messprotokoll) im Vergleich zu anderen Scanner oder ohne.

  22. Habe AVG9.0-free auf XP-SP3 installliert. Habe seitdem wieder ein USN-Journal. Da diese sich nicht defragmentieren lassen, habe ich es mit fsutil gelöscht. Ist dann wieder ein neues Journal anglegt, aber nur mit einem Fragament.

  23. Hi. Danke mal wieder für den Link und Tipp. Es ist immer gut, eine Alternative zu haben. Momentan arbeite ich noch mit Free-Avast unter WinXP (Win7 „studiere“ ich noch und will erst mal so wenig wie möglich dort installieren – derzeit ist der alte Avast dort installiert, damit ich nicht ganz „schutzlos“ bin).
    Wann spricht es sich eigentlich mal rum, dass kostenlose (Freeware und Open Source, oder auch ShareWare und alle derartigen Derivate) Software schlecht, minderwertig, fehlerhaft und/oder mit Viren befallen wären? Die beste Software ist in diesem Bereich entstanden. Z.B. die ganze Kommunikationssoftware (Modem, DFÜ, (R)BBS wären hier als Schlagworte zu nennen) entstand in diesem Sektor. Erst wenn „grosse“ Firmen ein Geschäft „riechen“, dann stürzen sie sich auf diesen Bereich. So ist doch Microsoft entstanden. Zudem ist JEDE Software fehlerhaft. Es gibt keine fehlerfreie Software!!! Freie Software hat den Vorteil, dass es jede Menge uneigennützige Tester gibt und Fehler wesentlich schneller bereinigt werden als in der Kaufware (Bananenware – reift beim Kunden). Was sind denn die ganzen Online-Updates, die einem so um die Ohren gehauen werden? Das sind in den meisten Fällen Fehlerbeseitigungen, die gar nicht in die Software gehört hätten. Aber man muss ja was verkaufen. Stellt Euch mal vor, es gäbe keine Flatrate, es gäbe noch das Modem und die alte Telefonleitung. Wer würde denn dann diese Online-Updates mitmachen? Skeptisch und vorsichtig muss man in jedem Fall sein!

  24. …da man primär nicht mehr auf AV-Scanner setzen sollte, sie spielen nur noch eine untergeordnete Rolle und gehören einer „aussterbenden Rasse“ an, ist es ansich gleich welchen man benutzt. Da würde ich eh nur noch auf kostenlose Produkte zurückgreifen. Ich habe nebenher ‚Avira Premium Security Suite 9‘ laufen, was sich legal (der Hersteller vergibt kostenlose Lizenzen dafür) unbegrenzte Zeit als Vollversion einsetzen läßt.

  25. Der Vorteil an kostenpflichtigen Virenscannern ist doch, dass eine riesige, gut bezahlte Mannschaft an Programmierern sich um quasi-stündlich aktuelle Virensignaturen bemühen.

    Wobei „gut bezahlt“ natürlich genauso relativ ist wie „riesig“ 🙂

  26. wenn man sich mal eben das hier – vom September 2009- anguckt:
    http://www.av-comparatives.org/images/stories/test/ondret/avc_report23.pdf
    so kann man feststellen, dass AVIRA Antivir Premium
    a) die (zweit)beste Erkennungsrate hat und
    b) eine der besten Scan-Geschwindigkeit bietet

    Das Programm wurde in dem Test nur ein wenig herabgesetzt wegen einiger „False Positives“ (21 bei 1,6 Millionen Schädlingen), wenn ich das richtig herausgelesen habe. Allerdings auch nur deshalb, weil die Tester den Heuristik-Scan auf HIGH gestellt haben (und das ist in der Default-Einstellung nicht der Fall).

    Ohne hier jetzt Werbung machen zu wollen (ehrlich!), kann ich nur sagen: eben Qualität aus deutschen Landen – http://www.avira.de/de/unternehmen/index.html

  27. JürgenHugo says:

    @Corty:

    Wenn riesige, gut bezahlte Mannschaften von Programmierern (im Wortsinn gemeint) sich wirklich ordentlich „ranhalten“ – auch noch über Jahre hinweg – dann kommt sowas wie Vista dabei raus… :mrgreen: nicht nur ein ordinärer Virenscanner… 😛

  28. @Robert
    Danke für die Info. Die Avast Beta habe ich deinstalliert. Bis auf die Updates war ich ja mit AntiVir zufrieden.
    Ist ja auch schnuppe, wenn man das Köpfchen einschaltet.

  29. Horst Schlummer says:

    Ist der AVG eigentlich auch für 64-Bit (Win7) geeignet?

  30. @Horst
    WinXP/XP x64/Vista/Vista x64/7/7 x64
    computerbase

  31. Horst Schlummer says:

    @Praefix: Danke für den Hinweis! 🙂

  32. Mika Siebenmond says:

    Moin zusammen !
    AVG in der aktuellen Version ist ein Witz !
    Einen solchen Bremsklotz habe ich noch nicht erlebt,die alten Versionen haben schon etwas gebremst beim Hochfahren,aber die hier topt Alles :(:(:( AVG soll sich doch endlich mal von der Sch…-Kasperle Engine trennen!Ist genauso heftig wie Kasperle CBE!
    Habe es wieder runtergeschmissen und bin zu meinem PC-Tools AV zurückgekehrt,ist schnell am Start,wachsam und versucht auch nicht beim Hochfahren sofort ein Update zu machen und bremst Alles unnötig aus! Scannerei hat sich auch gezogen wie Kaugummi EicarTestpaket ist erst im 10ten Anlauf registriert worden :(:(:(
    Auf sowas verzichte ich lieber,schade um die Zeit ,hätte schon 2 Std. ratzen können:(
    Gib doch mal den Tip: PC Tools AV auszutesten!
    Haben einige gute Programme :FW ,Antivir und Threatfire
    Einfach mal ansehen :):):)
    Gruß und tschüß Mika Siebenmond

  33. Hallo alle zusammen

    Meine Erfahrungen mit AV sind das all die Free und Home Editions nur dazu dienen damit neue Engines und Co für die zukünfigen Firmenversionen zu testen.
    Zb. Norton 2010 ist arschlangsam in Gegensatz zu Symantec Endpoint Protection … den merkt man kaum und ist relativ zuverlässig … aber das ist meine Meinung.
    Aber Avira gehört verboten … fast alle Problem PCs die bei mir landen (Privat) haben diesen AV drauf und beim Scannen mit anderen AV Programmen finden die massenweise Trojaner und Viren …
    Man stelle sich vor Symantec leistet sich bei Firmenversionen einen groben Fehler … das wäre das aus … bei Homeusern ist ja wurscht.

    DOSorDIE

  34. Habe Antivir installiert. Dazu AVG 8.5. Habe alle Funktionen von AVG bis auf den email-scanner deaktiviert. (AVG 9.0 habe ich wieder deistalliert). Als weiteren Scanner habe ich a-squared.
    HAbe XP-SP3 mit 2 GB RAM ohne pagefile und einen dualcore 2 x 2,0 GHz. Läuft alles flüssig.
    Nur Vollscanns brauchen halt ihre Zeit. Mache ich aber selten.

  35. @Patrick:
    Wo bei Avira bekommt man denn die „kostenlose Lizenz für die Avira Premium Security Suite 9“? Gib mal bitte einen Tipp.
    Die Suite ist mir nur als kostenpflichtig bekannt. Kann es sein, dass du stattdessen die „Avira AntiVir Personal – Free Antivirus“ meinst? Denn dafür vergibt Avira die kostenlosen Lizenzen – so mein aktueller Stand.

    Danke und Grüße
    Area30

  36. Habe AVG Antivirus mittlerweile in der aktuellen Version 5 Jahre lang.(Kenne Caschy schon etwas länger 😉 ) Lief und läuft völlig unbemerkt. Keinerlei Virus oder ähnliche Probleme in der zeit gehabt Die Hintergrund-Scans bemerke ich so gut wie gar nicht. Vorher Symantec eingesetzt, im Verhältnis zu AVG war die Software viel zu langsam, schwerfällig und …teuer

    Trotzdem: AVG Antivirus schlägt alle zwei Jahre bei mir sauer auf! Immer dann wenn die Rechnung für die Lizenzverlängerung kommt. 😛 Aber das bezahle ich dann doch gern!

    Fazit: Total zufrieden!

  37. 3lektrolurch says:

    Bei mir läuft nichts im Hintergrund, kein Scanner. Da ich einen älteren Rechner habe, möchte ich keine Bremsprogramme haben.
    Fazit nach fast 3 Jahren: ohne Viren o.ä. gewesen -zumindest konnten irgendwelche Scanner nichts finden.
    Backups von der Systempartition, fertig 😉

  38. Mika Siebenmond says:

    @3lektroolurch
    Kann DIR nur zustimmen bezüglich BackUp!:)
    Habe damals alles sauber installiert mit wichtigen Programmen:FW ,Antivir,T-Online und ein paar Kleinigkeiten und BackUp gemacht.
    Benutze auch einen alten Scaleo 600 und brauche keine „Karussellbremser“,die Alles unnötig verzögern …
    Ich nutze ZA-Free als FW und PC-Tools als aktives AV ,funktioniert Sahne :):):)Dazu alternativ diverse Scanner
    Bin mittlerweile so faul zu defragmentieren und benutze mein BackUp,geht schneller defrag 35Min. ,BackUp 10MIn., und die Hütte ist sauber.:)
    Alles was im Laufe der Zeit dazu gekommen ist ,liegt auf USB-Sticks.Gescannt und sauber 🙂 oder gleich auf CD
    AVG enttäuscht immer mehr,aber AVIRA ist der Blender vor dem Herrn.MokO machen über Kinkerlitzchen aber die SEUCHE nicht erkennen:( Ich sage nur LUKE BLINDWALKER..
    Also mal was anderes probieren,z.B. PC-Tools AV + Threatfire ,
    dann weiß man was geht !!!
    Was gerade bei älteren „Möhren“ schlecht ist,viel Arbeitspeicher belegen und dann noch unnötig ausbremsen ..
    Bin mit meinem Tandem :
    PC-Tools AV +Zonealarm free vollauf zufrieden .:):):)
    Keine Bremser nd wachsam:)
    Denkt alle mal darüber nach ob es immer ne Nummer grösser sein muß!?
    Gruß an 3lektrolurch und schönes Wochenende !!! :):):)
    Blessed Be
    Mika Siebenmond

  39. JürgenHugo says:

    @Mika Siebenmond:

    Denkt alle mal darüber nach ob es immer ne Nummer grösser sein muß!?

    Naja – ´n einigermaßen flotter Rechner schadet ja nun nich gerade. :mrgreen: Ich bin auf jeden Fall froh, das ich über 100 MB RAM und 20 GB mehr auf der Festplatte nich groß nachdenken muß…

    Und ein schneller Prozessor verlangsamt z.B. das Starten von OO auch nicht…

    Das muß ja kein wassergekühlter Supercomp sein – aber mit so´nem ganz alten Schätzchen hätt ICH keinen Spaß an der Sache. 😛

  40. Der direkte Downloadlink ist File not found (404).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.