Auswertung Umfrage April 2021: Wenn schon Disc, dann Blu-ray

Im April 2021 wollten wir in unserer monatlichen Umfrage einmal abklopfen, wie es bei euch so um den Kauf von optischen Medien bzw. Discs steht. Die Ergebnisse sind natürlich nicht zu verallgemeinern, da die Leser eines Tech-Blogs vermutlich zu den ersten zählen, die voll und ganz auf Streaming und Downloads setzen. Allerdings haben die Resultate für mich persönlich durchaus mehrere Überraschungen zutage gefördert.

So hätte ich darauf spekuliert, dass ihr am ehesten noch Videospiele auf Disc kauft: Das bietet sich zum einen an, weil die Retail-Versionen außerhalb von digitalen Sales so gut wie immer deutlich günstiger sind als die Varianten in den Stores von Microsoft, Nintendo und Sony. Zum anderen haben die Ladenversionen noch einen Wiederverkaufswert, sodass sich durchgespielte Games dann rasch wieder verscherbeln lassen. Das scheint euch aber wenig zu reizen.

Das Gros der Stimmen entfiel auf den Punkt „Nein, ich finde rein digitalen Content praktischer.“ (21 %, 2.000 Votes). Das überrascht mich wiederum nicht. Nochmal konkreter heißt es mit 1.776 Stimmen und 18 % „Nein, ich bevorzuge Streaming.“ Dann wird es aber überraschend: Denn von den optischen Datenträgern steht ausgerechnet die Blu-ray bei euch am höchsten im Kurs. Das überrascht mich, weil es hier das „mittelmäßige“ Medium ist, das abräumt. So ist die DVD das günstigste Medium, die UHD Blu-ray bietet die technisch beste Qualität. Und die Blu-ray dümpelt als Kompromiss in der Mitte herum. Grade das scheinen aber viele Leser als ausreichend zu empfinden, denn die Blu-ray erntet 1.290 Stimmen und 13 % der Stimmen.

Anschließend entfielen 1.165 der Stimmen (12 %) auf Audio-CDs, was mich fast noch mehr überrascht. Denn CDs waren das erste Medium, das bei mir herausgefallen ist: Filme kaufe ich noch ganz gerne auf Disc, Spiele sowieso – CDs sind bei mir aber bereits zugunsten von Streaming verbannt. Erst jetzt folgen nun Videospiele mit 889 Stimmen, was 9 % entspricht. 8 % (755 Stimmen) entfallen auf die Option, dass gar kein Abspielgerät mehr für Discs zur Verfügung stehe. UHD Blu-rays stehen da mit 7 % (666 Votes) der Stimmen klar als Nische dar. Nur DVDs sind da noch unbeliebter und ernten 5 % der Stimmen bzw. 490 Votes.

Mancher sieht da wohl auch die Relation bei den Preisen nicht mehr, denn 4 % der Stimmen (346 Votes) gehen an die Option, dass die Preise zu hoch ausfielen. Immerhin 2 % der Stimmen (200 Votes) sind noch an PC-Software gegangen. Auf die Ratlosigkeit bzw. Unentschlossenheit entfielen 36 Stimmen. Es wurden (Mehrfachantworten waren möglich) 9.613 Stimmen von 4.887 Abstimmenden abgegeben. Vielen Dank an alle Leser für die rege Teilnahme!

Kaufst du noch Discs? (Mehrfachantworten möglich)

  • Nein, ich finde rein digitalen Content praktischer. (21%, 2.000 Votes)
  • Nein, ich bevorzuge Streaming. (18%, 1.776 Votes)
  • Ja, Blu-rays. (13%, 1.290 Votes)
  • Ja, Audio-CDs. (12%, 1.165 Votes)
  • Ja, Videospiele. (9%, 889 Votes)
  • Nein, mir fehlt das Abspielgerät. (8%, 755 Votes)
  • Ja, Ultra HD Blu-rays. (7%, 666 Votes)
  • Ja, DVDs. (5%, 490 Votes)
  • Nein, die Disc-Preise sind mir zu hoch. (4%, 346 Votes)
  • Ja, PC-Software. (2%, 200 Votes)
  • Weiß ich doch nicht. (0%, 36 Votes)

Total Voters: 4.887

Loading ... Loading ...

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Das Bekenntnis zur BR wundert mich persönlich nicht. Die Steigerung der Qualität von der DVD aus zur BR war deutlich wahrzunehmen. Dazu ist die BR als Medium bezahlbar und harmoniert gut mit den beim Nutzer vorhandenen Displays.

    Mir persönlich sind UHDBRs zu teuer für Filme, die ich ein- zweimal schaue und dann im Schrank verstauben lasse. Und aktuell ist auch kein 4k-Display installiert. Am Arbeitsplatz/Home-Office sind hochauflösende Monitore bei mir gerne gesehen und genutzt, im Wohnzimmer reicht mir FHD vollkommen.

    Außerdem habe ich viele Filme schon einmal von DVD auf BR gewechselt und schlichtweg keine Lust, das Spiel mit der UHDBR zu wiederholen.

    • Ich sehe es auch so, dass die Blu-ray ganz und gar nicht „mittelmäßig“ ist, sondern den Sweet Spot zwischen Qualität und Preis genau trifft. Die benötigte Hardware ist nicht anspruchsvoll, seit vielen Jahren Standard und der Bildqualitäts-Vorsprung der UHDs ist trotz HDR/Dolby Vision nicht so eklatant wie bei DVD zu Blu-ray, zumal mal man auch Fernseher mit anspruchsvollen, leuchtstarken Displays benötigt, um davon zu profitieren. Alles in allem also eher das Enthusiasten-Format, was ja auch so gedacht ist.

      • André Westphal says:

        Ja, das stimmt, vielleicht hatte ich da auch meine Enthusiasten-Brille etwas zu sehr auf: Ich selbst kaufe auch nur noch selten Filme, wenn dann greife ich aber immer zur UHD Blu-ray. So nach dem Motto: Wenn ich dann doch nochmal einen Film kaufe, dann soll es auch die bestmögliche Version sein.

        Zu teuer sind die UHD-Discs definitiv, 30 Euro für Neuerscheinungen sind immer noch gewagt.

        • Da hast du wohl recht. BR Filme hatte ich lange Zeit gekauft. Der Aufschlag auf UHD war mir dann zu heftig für das gebotene.
          Zumal dann auch auf Prime, Netflix & Co. 4K Filme abzurufen waren.
          Mein BR Player staubt unter dem Fernseher nur ein und einen Grund zum aufrüsten sehe ich nicht mehr.
          Dafür haben die Streaming Anbieter schon zu viel 4K Material.
          Und man hat schneller Alexa nach einem Film gefragt als ihn in der Sammlung gesucht und eingelegt.

        • Nahezu genau so sehe ich das auch. Generell kaufe ich nur noch sehr selten Filme, meistens auf Bluray, wegen der recht hohen Preise selten auf 4k UHD Bluray, wenn mir ein Film besonders gut gefällt aber durchaus schon, die 4k Scheiben zumindest die welche ich habe kommen schon gut rüber. Der Preis Unterschied zwischen DVD und Bluray ist meist gering, nur ganz kleine Produktionen manchmal Dokumentationen erscheinen heute nicht auf Bluray sondern nur auf DVD. Für die 4k UHD Blurays würde ich mir einen Preis von max. 15-20€ als angemessen wünschen. Die vermutlich geringere Auflage und die in der Regel alternativ beigelegte normale Bluray ergeben zwangsläufig höhere Kosten, die 25-30€ kann ich aber nicht ganz nachvollziehen außer das man hier meint von wirklichen Fans abkassieren zu können. Momentan habe ich bei der Aktion 10 Blurays für 50€ bei Amazon die noch bis heute läuft zugeschlagen. Ähnliche Aktionen gab es auch schon für 4k Scheiben aber nicht für 5€ und nicht mit so großer Auswahl. Meine kleine DVD Sammlung habe ich indes ganz gut ausgemistet. Manche Discs sind trotz gutem Upscaler von der Bildqualität einfach zu schlecht, manches interessiert mich nicht mehr. Als Alternative zum Verkauf per Auktion oder per Aufkäufer die eh nicht viel zahlen verschenke ich so manche Disc wie auch anderes das im Haushalt übrig ist an ein soziales Kaufhaus Projekt.

        • naja das gilt aber für jedes Medium egal ob Spiel, Film, Sonstige Scheibe: wer warten kann ist klar im Vorteil! Wer kauft den bitteschön am Erscheinungstag zu Mondpreisen? Die kauft man im Sale, Krabbeltisch, bei Aktionen … Meine UHD BluRays war keine teurer als 10€. BluRays keine teurer als 5€;
          Spiele liegen auch bei max 10€. Warum? weil ich es kann!

          • Kompliment dann hattest Du ein gutes Händchen. Auf dem üblichen Wühltisch im Elektronik Markt finde ich selten mal etwas was ich wirklich kaufen möchte und dann meist auch nicht für 5€, die Rabatte dort sind eher sparsam. 4k Scheiben fand ich im Wühltisch noch gar nicht. Online waren beim Platzhirsch an Ostern einige 4k Discs recht gut reduziert ich meine die Information in diesem Blog gefunden zu haben. Auf die aktuelle 5€ Aktion die bis gestern ging war ich mehr durch Zufall gekommen. Wegen Streaming kaufe ich weniger physisch und selektiver und hoffentlich hochklassiger. Wäre schön wenn in diesem Blog bei den Hinweisen zu Aktionsangeboten hin und wieder Hinweise für Bluray oder besser 4k mit enthalten sein könnten.

      • Wigbert Ramthun says:

        Ich kaufe noch alle Medien, und ganz einfach da nicht immer alles auf Blu-ray und erst Recht auf uhd 4k erhältlich ist.
        Auch viele CDs sind Unikate gerade im Ost Soundtrack Bereich.

        Streaming der Musik im Auto okay..
        Aber CD auf einer vernünftigen Anlage ist deutlich interessanter..

        Viele Streamer haben vergessen wie gut Musik Sein kann.

        Alles wird smarter und deutlich Bass lastiger..

        Nicht immer gut

        • Du weißt aber schon das auf einer CD auch nur digitale Daten enthalten sind?
          Der Unterschied zum Stream ist nicht vorhanden. Dazu gibt es Anbieter die höherwertige Audiodateien anbieten, wenn man noch in der Lage ist das zu hören.
          Wenn man Musik unbedingt zelebrieren will, ist Vinyl immer noch die bessere Wahl. Das hat von der Haptik und dem Klang her noch den schönsten Charme.

          • Wigbert Ramthun says:

            Natürlich weiß ich daß.

            Wenn die Datenrate Gut ist oder die Daten vernünftig gespeichert sind.

            Aber Schallplatten wird mir zum Sammeln zu viel..

          • doch der Unterschied zu Stream ist durchaus vorhanden: Kompression! Den digital ist eben nicht gleich digital Erstes Lehrjahr Elektroniker rein vom Datenwert hats du recht 0=0 und 1=1 …

            • Für das Problem gibt es Anbieter wie Tidal.
              Die Frage bleibt inwieweit man noch einen Unterschied hören kann.
              Das Gehör lässt im Alter unweigerlich nach.

  2. Screensaver says:

    Was man in den Kinos zu sehen bekommt ist in der Regel auch nur 2K. Also passt die Blu-ray perfekt zum Heimkino.

  3. Mich persönlich überraschen die Votes für die Audio CDs nicht wirklich. Ich kaufe mir nach wie vor ausgewählte Alben auf CD, denn einerseits hab ich gerne was im Regal stehen, andererseits muss die Datenersparnis bei mp3 ja irgendwo herkommen. Nicht selten hört man das, wie ich finde auch, auf jeden Fall über Kopfhörer. Für unterwegs rippe ich mir die gekauften Alben dann selbst.

    Filme interessieren mich nicht so sehr, ich schau mir gern was an, aber nicht ständig und nicht immer wieder. Da langt mir der Stream.

    Dafür bin ich bei den Games wieder auf den Geschmack der Datenträger gekommen.
    Klar, Downloads sind easy & entspannt, mach ich auch gern. Aber (und das sag ich auch als Retro-Fan) was passiert nach den digitalen Stores? Sony macht es gerade vor (und ist nach Aufschrei ja auch teilweise erstmal wieder zurückgerudert) und digitale Spiele verpuffen dann einfach im Nirgendwo. Was einfach sooo schade ist.
    Was die Authentizifierung beim Start vieler Spiele betrifft, das steht allerdings auf einem anderen, von mir nicht zu beeinflussenden, Blatt.

    • das stellt bei singlepalyern zumindest kein wirkliches Problem dar … genauso wie früher „entsprechende Userpatches“ dafür sorgten das man die CD eben zum Spielen nicht immer eingelegt haben musst ;p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.