atMonitor: Prozess Manager für Mac OS X

Was dem Windows-Benutzer sein Process Explorer, könnte dem Mac OSX’ler der atMonitor sein. Das kleine Tool zeigt an, was für Prozesse laufen, wie viel Arbeitsspeicher sie belegen und noch viel mehr. Die Graphen könnt ihr als Desktop-Widget anzeigen lassen oder auch via Menüleiste. Prozesse können pausiert oder abgeschossen werden. Prinzipiell eine aufgebohrte Aktivitätsanzeige. Ich selber nutze die Live-Anzeige der Graphen übrigens nicht – lenkt den Fokus dauernd ab.(via onethingwell)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. JürgenHugo says:

    „…lenkt den Fokus dauernd ab“ – ooch, ich laß mich mal ablenken. Ich bin ja ein „nebenbei Mac-Nutzer“ – bleib ich wohl auch.

    Der iMac gefällt mir nich schlecht, mein „Fokus“ liegt aber eben auf Win.

  2. sieht nich verkehrt aus aber bis auf das pausieren sehe ich keinen mehrwert für mich im vergleich zum activitymonitor. der zeigt nämlich noch eine ganze reihe mehr an infos an. aber vielleicht kommen ja noch ein paar nützliche dinge dazu 🙂

  3. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod 😉

  4. Stilmittel 😉