Retrokunst: Technik von heute in Gehäusen von früher

Kam eben per Twitter rein und ich wollte es euch nicht vorenthalten. Ist wahrscheinlich eher was für die Älteren unter euch (oder für die, die Design klasse finden). Was wäre, wenn Technik von heute in Atari-mäßigen Gehäusen von früher stecken würde?

Hier gibt es den ganzen Kram – ziemlich cool, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Mit dem Atari verbindet mich zwar eher weniger, aber ich finde die Idee – die letztendlich ja nicht neu ist – einfach klasse, alte Gehäuse mit neuer Technik zu versehen. Ich mein, wer hätte nicht Spaß an z. B. nem C64 mit der heutigen Rechenleistung? 😉

  2. Prinzipiell finde ich die Idee gut, aber es sollte dann doch ein Originalgehäuse, oder ein nachgebautes Gehäuse gemäß dem Original sein, in dem neue Technologie steckt. Alles andere ist meiner Meinung nach Humbug.

  3. Manchmal hätte ich lieber wieder die Technik von damals in Gehäusen von heute 😉 Einfach so nebenbei. Einmal im Jahr lasse ich alle meine Ataris an (fast kompl. Serie von ST’s, TT bis Falcon)..

  4. Find ich net so toll. Auch kann man dann nicht mehr so gut mit dem Kram angeben, weil ja alle denken ist Schrott von vorgestern 😉

  5. Kaputtnix says:

    Ich habe noch einen Atari Portfolio mit paralleler Schnittstelle.
    Bekomme ich da auch meinen iPod touch rein?

    Oder kann mir irgendjemand das Teil zum Netbook umarbeiten 😉

  6. lemurenhoschi says:

    Um es mit Butthead’s Worten zu sagen: „Das ist so coool, Beavis!“

  7. webtrotter says:

    eine frage des geschmacks.
    auf jeden fall erinnert es mich an meinen elektrobaukasten 😉
    den equalizer und die gefederten kopfhörer (hoffentlich arretierbar) halte ich für eine gelungene idee.

  8. Gibt’s doch schon länger von irgend so einer Obst-Firma:

    http://gizmodo.com/343641/1960s-braun-products-hold-the-secrets-to-apples-future

    P.S.: Ich will meinen MegaST 2 wieder !

  9. Nunja Caschy versteht ja Spass 😉

    Vorsicht könnte aber die durchschnittliche Verweildauer auf den Blog drastisch Verkürzen *lol*
    http://www.vuvuzela-time.co.uk/stadt-bremerhaven.de/

  10. Der HiFi-Pocket und das MobileVoxx sind ja mal stylish. Mir gefällt das Design überaus gut. Ich wär wahrscheinlich superneidisch, wenn jetzt jemand vor mir mit diesen Gerätschaften stehen würde. 😀

  11. Also wirklich mal interessantes Design. Wen das ca. 20 oder 30 Jahre her ist dan war ich noch nicht auf der Welt, trotzdem begeistert es mich vor allem so Retro Tapeten oder diese alten Kühlschränke 🙂 Den Pocket HiFi würde ich mir vieleicht noch kaufen aber den Laptop im Retro look eher nicht und das Handy eher auch nicht xD

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.