ASUS ZenWatch ab dem 12. Dezember in Deutschland

Die ASUS ZenWatch mit Android Wear wurde auf der IFA 2014 in Berlin vorgestellt, dass sie nach Deutschland kommen wird, war klar – aber es gab kein konkretes Datum. Dieses hat ASUS nun kommuniziert. Ab dem 12. Dezember ist die ASUS ZenWatch in limitierter Stückzahl exklusiv im ASUS Online Shop bestellbar. Hier kostet sie dann 229 Euro, ab Anfang 2015 ist die ZenWatch dann bei weiteren ausgewählten Händlern verfügbar.

ASUS-ZenWatch-02-600x424

SPEZIFIKATIONEN ASUS ZENWATCH
Display: 1,6″ – AMOLED-Display – LED Backlit WUXGA – (320×320) – Corning Gorilla Glass 3
Betriebssystem: Android Wear
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 400 mit 1,2GHz CPU
Speicher: 512MB RAM, 4GB eMMC
Audio: Eingebautes Mikrofon
Schnittstellen: Bluetooth 4.0, Micro-USB
Sensoren: 9-Achsensensor, Bio-Sensor
Akku: Li-Polymer – 1,4Wh
Abmessung: 50.6mm x 39.8mm x 7.9-9.4mm
Gewicht: Gehäuse: 50g, Armband: 25g
Farben: Silber und rosé-goldfarbene Schichten, braunes Lederarmband
Sonstiges: IP55 Zertifizierung, Physischer Power-Button

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. IP 55 Zertifizierung schließt Schwimmen mit der Uhr dann wohl aus und auch Duschen ist schon Grenzwertig. Schade dass sich nicht nach IP 67 zertifiziert werden konnte.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.