ASUS: Neue Notebooks mit Intel-Prozessoren der 11. Generation vorgestellt

Die neuen Intel-Prozessoren der 11. Generationen sind erst frisch offiziell, da biegt ASUS schon mit einer Palette neuer Notebooks um die Ecke, die auf die neuen Prozessoren setzen. Insbesondere von der neuen Intel-Iris-Xe-Grafik dürften einige Geräte profitieren. Sowohl die ZenBook-Reihe, als auch die VivoBooks und die ExpertBooks stattet man mit aktualisierten Geräten aus. Unter anderem setzt man da nun auch auf Wifi 6 und Thunderbolt 4 und auch Geräte mit einem OLED-Panel hat man im Portfolio. Im Folgenden die Geräte im flotten Überblick, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit der technischen Daten:

Das spannendste der neuen Geräte ist wohl das neue ZenBook Flip S (UX371). Trotz kompakter Bauweise mit 13,9 mm Höhe und 1,2 Kilogramm Gewicht soll ein i7-Prozessor der 11. Generation mit Iris Xe-Grafik und mit bis zu 16 GB RAM für Power unter der Haube sorgen. Hierbei setzt man zudem auf bis zu 1 TB PCIe-3.0 SSD-Speicher. Das Display misst 13 Zoll (ca. 33 cm) und ist mit einem OLED-Panel mit 4K-Auflösung ausgestattet. In Sachen Akkulaufzeit gibt ASUS diese mit bis zu 15 Stunden an.

Dank speziellem Scharnier lässt sich das Convertible um 360 Grad vollständig zum Tablet umklappen oder alternativ im Zelt-Modus oder aufgestellt nutzen. Auch an eine Stiftangabe mit dem Asus Stylus Pen hat man da gedacht: Jener unterscheidet 4096 Druckstufen. Mit 2 Thunderbolt-4-Anschlüssen, einem USB 3.2 Typ-A-Port sowie einem HDMI-Port lässt man sich auch in Sachen Anschlüssen nicht lumpen.

Das ZenBook Flip S soll Ende des 3. Quartals bzw. Anfang des 4. Quartals zu einem Preis ab 2499 Euro starten.

Das ZenBook Flip 13 (UX383) verkörpert ebenso ein kompaktes Convertible. Mit 1,3 kg ist man da bei identischer Bauhöhe fast ebenso leicht unterwegs. In Sachen 360-Grad-Scharnier und dem Stift-Support unterscheidet man sich ebenfalls nicht vom Flip S. Ebenso setzt man abermals auf einen 13 Zoll großes OLED-Panel, sowie Intel-Prozessoren der 11. Generation. In der Maximalausstattung sind ebenfalls 16 GB Arbeitsspeicher möglich, in Sachen SSD-Speicher maximal 1 TB PCIe 3.0.

Der 67 Wh große Akku des Flip 13 soll bis zu 14 Stunden durchhalten und über 65-Watt-Power-Delivery-Netzteile fix wieder aufgeladen werden. Die Verfügbarkeitsdaten sind identisch zum Flip S, preislich startet man beim Flip 13 jedoch bereits ab 1799 Euro.

Einen 67-Wh-Akku hat man auch dem Zenbook S (UX393) spendiert, dieses soll jedoch maximal 11 Stunden durchhalten. Mit 15,7 mm und 1,35 kg Gewicht im Unibody-Gehäuse gehört das Notebook ebenfalls zu den Leichtgewichten. Das Display fällt hier mit 13,9 Zoll (ca. 35 cm) etwas größer aus, in Sachen Auflösung setzt man aufgrund des 3:2-Seitenverhältnis auf krumme 3,3K. Unter der Haube gibt es auch hier wieder Intel-Prozessoren der 11. Generation, bis zu 16 GB RAM und 1 TB SSD-Speicher. Mit zweimal Thunderbolt 4, USB-A und HDMI steht auch hier eine gewisse Anschlussvielfalt offen. Weitere Besonderheit: Das Touchpad lässt sich in einen Nummernblock verwandeln. Entsperrt wird dank Windows Hello per IR-Kamera auch übers Gesicht.

Das ZenBook S wird im 4. Quartal zu einem Preis ab 1999 Euro verfügbar sein.

Mit einem Gewicht von 980 Gramm ist das ZenBook 14 Ultralight (UX435EAL/EGL) – wie der Name schon verlauten lässt – das leichteste der neuen Notebooks. Auch hier setzt ASUS auf Intel Prozessoren der 11. Generation, wahlweise mit der Intel-Iris-XE-Grafik (EAL-Variante) oder einer Nvidia GeForce MX450 (EGL-Version).

Das 14 Zoll große Display deckt 100 Prozent des sRGB-Farbraums ab und ist mit einer Screen-to-Body-Ratio von 92 Prozent nahezu rahmenlos. Auch hier verbaut ASUS Thunderbolt-4-, USB-A- und HDMI-Anschlüsse. Details zu Preisen und Verfügbarkeit gibt es hier noch keine zu nennen.

Auch im Business-Bereich hat ASUS mit dem ExpertBook B9 (B9400) ein Leichtgewicht im Gepäck: Gerade einmal 880g bringt es auf die Waage, soll aber trotzdem eine lange Akkulaufzeit anbieten. Beim Gehäuse des Leichtgewichts setzt ASUS auf eine Magnesium-Lithium-Legierung, welche nach Militärstandard MIL-STD 810H auf Stabilität und Belastbarkeit erprobt wurde. Auch hier verbaut man wieder die neuen Intel Prozessoren setzt als Besonderheit jedoch auf ein Dual-SSD-Design, welches sich wahlweise in RAID 0 oder RAID 1 betreiben lässt. Das ExpertBook B9 soll im 4. Quartal für einen Preis ab 1799 Euro verfügbar sein.

Weitere Notebook-Neuheiten mit Intel Core Prozessoren der 11. Generation:

  • ZenBook 14 (UX435EA/EG) mit nur 1,19 kg Gewicht, und verfügbar mit Intel Iris Xe oder diskreter NVIDIA GeForce MX450 Grafik
  • ZenBook Flip 15 (UX564) mit 4K UHD OLED Touchscreen und bis zu NVIDIA GeForce GTX 1650 Grafik
  • VivoBook Flip 14 (TP470) mit Intel Iris Xe Grafik in den Farben Indie Black oder Transparent Silver
  • VivoBook 14/15 (K413/K513/X413/X513), stylische bunte Notebooks für Arbeit und Entertainment
  • ZenBook 13/14 (UX325/UX425), ultraleichte Notebooks mit bis zu 19 Stunden Akkulaufzeit
  • VivoBook S13/S14/S15 (S333/S433/S533), kompakte Notebooks in modernen Farben

Neue Produkte mit Intel Core Prozessoren der 10. Generation:

  • ZenBook Pro 15 (UX535), das neueste Modell der ZenBook Pro Serie für Kreative, mit 4K UHD OLED Touchscreen und einem in das Touchpad integrierten 5,65-Zoll Zweitdisplay

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.