Asus: Nächstes ROG-Smartphone kommt mit vorinstalliertem Google Stadia

Google Stadia ist seit kurzem nun auch auf weiteren Android-Smartphones spielbar und nicht mehr nur auf den Pixel-Geräten. Leider fehlen immer noch eine Menge Geräte. Auch iOS wird bisher nicht unterstützt und im Web fehlt nach wie vor die Unterstützung für 4k/60. Dennoch versucht Google weiterhin mit Smartphone-Herstellern ins Gespräch zu kommen, um die Durchdringung des Spiele-Dienstes zu verbessern.

Mit Asus, die mit dem ROG Phone II ein ziemlich potentes Smartphone abgeliefert haben, hat man einen willigen Partner gefunden. Wie das Unternehmen laut XDA bekannt gibt, wird das nächste Gaming-Smartphone mit Republic-of-Gamers-Branding direkt mit vorinstallierter Stadia-App ausgeliefert. Weiterhin gibt es für ROG-Phone-Besitzer dann auch einen Gutschein für drei Monate Stadia Pro. Das Ganze soll die Nutzer anregen, den Dienst von Google auszuprobieren, um auch vollwertige Spiele auf dem Smartphone spielen zu können.

Google hat noch viele Versprechen umzusetzen und Spieler blicken nach wie vor ungeduldig auf den Fortschritt des Services. Mit GeForce Now hat Google bereits einen lang etablierten und nun öffentlich verfügbaren Dienst im Nacken und Microsoft wird mit xCloud in diesem Jahr zusätzlich Druck ausüben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wie soll man iOS den unterstützen wenn deren AGB gegen Game streaming sind. Zumindest hab ich das so gehört, bitte korrigieren falls das nicht stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.