ASUS stellt neuen Fitness-Tracker VivoWatch vor – 10 Tage Akku trotz Display

ASUS hat mit der VivoWatch einen neuen Fitness-Tracker vorgestellt. Hierbei handelt es sich um das erste Fitness- und Wellness-Gadget mit fortlaufender Herzfrequenzmessung und soll dabei eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Tagen erreichen. Ein gesünderes und glücklicheres Leben soll man mit der VivoWatch führen können, der Happiness Index, der den Träger über sein Wohlbefinden informiert, soll hier die treibende Kraft sein. Die VivoWatch kann Tag und nacht getragen werden und ist dank IP67-Zertifizierung auch nicht wasserscheu.

ASUS_VivoWatch_01

Die VivoPulse-Technologie sorgt für die konstante Messung der Herzfrequenz über optische Sensoren, das Tragen eines zusätzlichen Brustgurtes hierfür entfällt. So wird auch das optimale Trainingslevel für den Träger ermittelt, um das Herz-kreislauf-System zu stärken. Betätigt man sich sportlich, zeigt die VivoWatch über LEDs an, wie effektiv das Training gerade ist.

Auch ein Schlaftracking ist mit der VivoWatch möglich. Erfasst werden nicht nur Bewegungen im Schlaf, sondern auch hier wieder die Herzfrequenz. Über den Messwert „Comfort Sleep“ erfährt der Träger der VivoWatch, wie lange tatsächlich die erholsame Phase des Schlafs war. Sich dafür einsetzen, dass der Schlaf verbessert wird, muss der Nutzer allerdings noch selbst.

ASUS_VivoWatch_02

Der eingangs erwähnte Happiness Index verwertet alle Informationen, die mit der VivoWatch gesammelt werden und teilt dem Träger mit, wenn er seine Lebensgewohnheiten für ein gesünderes Leben optimieren sollte. Die gesammelten Daten können auch in der Samrtphone-App HiVivo und der ASUS Healthcare-Webseite synchronisiert werden, außerdem kann man andere am eigenen Fitness-Status teilhaben lassen.

Die ASUS VivoWatch wird in Kürze verfügbar sein und zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149 Euro den Markt betreten. Die VivoWatch ist mit iOS und Android kompatibel und bringt folgende technische Spezifikationen:

Display: 128 × 128 Pixel Auflösung, niedriger Stromverbrauch, Corning Gorilla Glass 3
Sensoren: 3-Achsen-Beschleunigungssensor, optischer Herzfrequenzsensor mit ASUS VivoPulse-Technologie, UV-Sensor
Bluetooth: Bluetooth 4.0
Synchronisierung: Automatische Synchronisierung mit der App ASUS HiVivo
Stromverbrauch: Bis zu 10 Tage Akkulaufzeit (bei normaler Verwendung)
Ladedauer: 1-2 Stunden
Wasserfestigkeit: IP67
Stegbreite Armband: 22 mm (Standard)
Gewicht: 50 g

Auch wenn es sich bei der VivoWatch nicht um eine klassische Smartwatch handelt, sieht diese einer Ihr sehr ähnlich. Könnte für manche vielleicht genau das sein, wonach sie gesucht haben. Ein Gadget für die Anzeige der Zeit bei gleichzeitigem Activity-Tracking, das nicht ständig geladen werden muss.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hat die auch eine Weckfunktion, wie beispielsweise das MiBand?

  2. haraldbootz says:

    wenn´s da nicht mal viel namensrechtlichen Spaß mit Garmin geben wird 😉

    Garmin VivoFit
    Garmin VivoSmart
    Garmin VivoActive

    und jetzt
    Asus VivoWatch

  3. @Volker
    Selbe Frage wollte ich auch stellen. Habe auch das mi band und bin mit der Weck Vibrations Funktion echt Happy.

  4. Wenn der Akku mal wirklich 10 Tage halten würde, wäre das natürlich Hammer!
    Ständiges Aufladen der Fitness Tracker wird wirklich langsam nervig.

  5. 10 Tage sind ja toll & schön, aber ich habe keine Ahnung wie man mit so einem Klotz am Arm schlafen will?! Permanentes Asus Logo über dem Display finde ich jetzt auch nicht so prickelnd.

  6. Und hätte sie dann noch ordentliche Wasserfestigkeit statt des kurzzeitigen Untertauchens, würde ich mir tatsächlich die Anschaffung überlegen…

  7. Wer eine nette Uhr mit einigen wenigen smarten Funktionen sucht, sollte sich eventuell mal bei http://nevowatch.com/ umschauen. 6 Monate Laufzeit für Trackerfunktionen, angeblich bis zu 5 Jahre für die Uhr.

  8. Wenn sie nur in echt so schlank wäre..
    Typische Werbefotos!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.