ASuite – portabler Programmstarter

Programmstarter gibt es viele. Allerdings wenige portable für den USB Stick. Vor etwas mehr als einem Jahr stellte ich euch die Freeware PStart vor. Immer noch ein sauberes und empfehlenswertes Stück Software. Allerdings ist nun ein optischer Zwilling verfügbar, der mit einer wesentlichen Besserung aufwarten kann.

ASuite (stabile Version 1.4,  Version 1.5 Alpha 2 aktuell und von mir getestet) sieht wirklich aus, wie ein 1:1 Klon von PStart. Auch die Optionen und Funktionen sind ähnlich.

ASuite bietet die Möglichkeit Programme zeitgesteuert auszuführen – oder während der Laufzeit Desktopsymbole für die eingetragenen Programme auf dem Desktop anzulegen. Diese sehr gute Möglichkeit lässt sich pro Programm aktivieren.

Beispiel: Ihr habt Portable Firefox auf dem Stick und im Menü verewigt. In den Eigenschaften wählt ihr: "Erzeuge Verknüpfung auf dem Desktop, wenn ASuite aktiv ist". Solange ASuite also läuft habt ihr eine direkte Verknüpfung zum portablen Firefox auf dem Desktop. Mörderfeature wie ich finde.

ASuite "spricht" unter anderem deutsch und ist Open Source. 460 Kilobyte klein.

Fazit: Löst bei mir PStart ab.

Weiterführende Links:

ASuite Homepage
ASuite Screenshots
ASuite Forum
ASuite Downloads

via efb.nu

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

29 Kommentare

  1. Hm, greift direkt zu Beginn auf die Registry zu 🙁

  2. Jau, dann stell mal in den Optionen ein, dass es nicht beim Windowsstart lädt 😉

  3. „Fazit: Löst bei mir PStart ab.“
    ebenfalls 🙂

    kann man eigentlich einen Stick irgendwie dazu bringen auf einem Computer automatisch zu starten wie eine DVD oder CD?

  4. ah danke 🙂

  5. PSStart hat so eine Autostartfunktion 😉

  6. die hatte aber nicht bei meiner gemounteten TrueCrypt-Platte gefunzt

  7. Und jetzt klappt es? Bei mir tut sich rein gar nichts, wenn ich den Stick einschiebe. Autostart ist aktiviert, wird aber keine .inf angelegt.
    Größe der Programmicons lässt sich nicht ändern, geschweige denn die Icons austauschen. Da rockt PSStart m.E. mehr!

  8. Als alter PStart-Nutzer muss ich dein neues Tool doch mal testen!

    @Andreas
    PStart besitzt keine Autostartfunktion. Es legt lediglich eine autorun.inf über entsprechenden Menüpunkt an. Das klappt aber nicht auf jedem Rechner bzw. mit jedem Stick!

  9. @ Andreas

    guck mal hier -> http://www.uwe-sieber.de/usbdlm.html
    Damit kann man das Verhalten von vielen USB-Laufwerken prima beeinflussen. (Kartenleser belegen Laufwerkbuchstaben usw.)

  10. Ich darf doch etwas nörgeln oder? Ich habe das Programm installiert. Beim öffnen habe ich mir dann die Frage gestellt, wer hier von wem abgeschrieben hat. PStart und ASuite gleichen sich wei ein Ei dem Anderen. Noch einiges ist mir aufgefellen. Die Icons sind zu klein und die deutsche Version ist mangelhaft übersetzt. Teilweise sind noch englische Begriffe und Sätze zu finden.

  11. Klar darfste nörgeln. Die Klongeschichte schrieb ich ja. Interessant ist ja das Desktop Feature;)

  12. @caschy:

    ich würds nur fair finden, wenn du das via efb.nu dazuschreiben würdest *scnr*

  13. Kein Thema Karlo 😉

  14. braveheart82123 says:

    Moin

    Naja is wohl ein clone nur lassen sich die items in der liste nicht so sortieren wie in PStart 🙁 menno
    achja reicht das wemnn ich die Autostartoption drin habe die autorun.inf umzuschreiben von PStart auf Asuite?

    gruß brave

  15. Da gibt es noch so ein portabler Programmstarter: http://www.aignes.com/psmenu.htm

  16. Fein, hatte bisdato auch PStart am Star!
    Wie schauts aus, kann ich die Einstellungen in PStart in ASuite imprtieren ?? Oder muss ich alles neu mühsam einrichten?
    P.s. Hab das neue Tool noch nicht in Betrieb und getestet.

  17. braveheart82123 says:

    Moin moin Caschy

    ich hab nu auch Asuite laufen hab allerdings ein winzigkleines Problem 🙁
    programverknüpfungen führen in einen true crypt laufwerk was erst gemountet werden muss haste ne idee wie ich das instanzieren kann also mounte datei sowieso truecrypt (besteht bereits) und starte dann den rest?

  18. Wenn du in ganzen verständlichen Sätzen dein Problem beschribst, könnte ich mal darüber nachdenken 😉

  19. braveheart82123 says:

    jau danke

    Also ich habe Firefox portable und Pidgin portable ( beide von deinem blog) in einem true crypt container. Der muss erst geöffnet werden, Automatisch eben bis auf die passworteingabe die ja manuell geschehen soll. Erst danach soll Asuit aktiv werden.
    So das dann eben Asuite alle verknüpfungen korrekt verarbeiten kann ausserhalb wie auch innerhalb diese containers

  20. Geht nicht, weil die Verknüpfungen zur Startzeit ja nicht existent sind, da sie im Container liegen…

  21. braveheart82123 says:

    Sicha dat Asuite beschwert sich ja genau deswegen bei mir beim Autostart das die Verknüpfungen nicht vorhanden seihen. Daher: erst Container als z einzubinden und dann starten weil dann sind sie verfügbar. 😉 Aber wie?

    Thx und so

  22. Nur via Batch und wait.exe machbar, bzw. per Ping auf localhost >nul.

    Wäre aber ne freakige Lösung…

  23. braveheart82123 says:

    Moin

    ICH bin ein Freak 😉
    aber das klingt arg kompliziert 🙁 und nen „Kumpel“ Um nen Lösungsansatz per VBS oder JS bitten wär auch urkomisch,
    vorteil: du wärst mich los(weil tot)
    nachteil: ich hätt nichts mehr vom leben

  24. Also der größte Nachteil scheint mir mit einverständnis doch zu sein, dass ASuite nicht WinVista fähig ist. Auch wenn ich selbst kein Vista fan bin, so findet man es in immer mehr Internet-Cafes 🙁

  25. Gunther, es läuft unter Vista. Selbst getestet.

  26. Hallo,
    benutze auch ASuite, weil ich es besser als PStart finde. Und dank der Tipps hier, habe ich es auch unter Vista zum Laufen gebracht, incl. automatischem Öffnen von TrueCrypt Volumes mit variablem Laufwerksbuchstaben (der erste freie wird genommen), und automatischem Volume-Dismount beim beenden von ASuite. Ist echt ne feine Sache. 🙂

  27. Hallo,
    von ASuite hatte ich mir erhofft, dass es beim Überfahren eines Ordner im Menü auch dessen Unterordner und Dateien kaskatisch aufklappen lässt.

    – Muß ich dazu etwas besonders noch einstellen?
    – PStart kann das nicht, oder?

    Gruß
    Thomas

  28. Die 1.5.1.2 liefert neben dem PStart-Menü auch eines, das an das PortableApps-Menü angelehnt ist, wenn man einen Rechtsklick auf das Systrayicon macht. Leider verschwindet das Teil immer wieder und bleibt nicht im Vordergrund, wie das kleine Muckelmenü.