Apple WWDC 2020 startet am 22. Juni online

Corona ändert Dinge. Vieles läuft plötzlich gar nicht mehr – oder gar nur online. Wie beispielsweise Apples Entwicklerkonferenz WWDC. Da wird es wieder einiges zu sehen geben – neue Schnittstellen und Möglichkeiten für Entwickler von Angeboten auf der Apple-Plattform. Und natürlich auch erste Blicke auf das, was den Konsumenten mit Apple-Hardware in Sachen Software interessiert. Apple kündigte jedenfalls heute an, dass die jährliche Worldwide Developers Conference ab dem 22. Juni virtuell in der Apple Developer App und auf der Apple Developer Website für alle Entwickler kostenlos stattfinden wird. Im nunmehr 31. Jahr ihres Bestehens bietet die WWDC20 Millionen von kreativen und innovativen Entwicklern auf der ganzen Welt die Gelegenheit, einen frühen Zugang zur Zukunft von iOS, iPadOS, macOS, tvOS und watchOS zu erhalten und von Apple-Ingenieuren zu lernen, während sie an der Entwicklung von Apps arbeiten, die das Leben von Apple-Kunden auf der ganzen Welt bereichern, so Apple.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Bernie0007 says:

    D.h. die Keynote sollte somit vermutlich am Mo. 22.06. wie üblich um 19:00h CET von Kreti & Pleti (bzw. mir) gestreamt werden können… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.