Apple Watch: Überblick über die ersten Erfahrungsberichte mit der Smartwatch

Die Apple Watch ist ab Freitag direkt bei Apple vorbestellbar. Bereits jetzt gibt es zahlreiche ausführliche Testberichte zu Apples Interpretation einer Smartwatch. Etwas ungewöhnlich, da wir uns noch 16 Tage vor dem Verkaufsstart befinden, aber Tim Cook kündigte ja bereits an, dass man die Uhr so bekannt wie möglich machen wollte, auch im Vorfeld des Verkaufs. Ausgewählte Medienvertreter konnten die Apple Watch so schon eine Woche lang testen und lieferten pünktlich ihre Erfahrungsberichte ab. Eine kleine Rundschau gibt es in diesem Beitrag.

apple watch

The Verge: Ein fantastischer Artikel, den Nilay Patel hier abgeliefert hat, nicht nur auf den Inhalt bezogen. Hat man diesen Artikel – der für The Verge überraschend Apple-kritisch ist – gelesen, weiß man eigentlich alles über die Apple Watch. Besonderes Lob erhalten die Taptic Engine, die Plattform und das Gesamtpaket. Kritik gibt es für die Performance, die Benachrichtigungen und den Preis. Wenn Ihr nur einen Artikel zur Apple Watch lesen wollt oder könnt, nehmt diesen, aber nehmt Euch auch Zeit.

Bild: Sven Stein hat die Apple Watch für die Bild ausprobiert. Die Funktionen sind toll, der Preis aber auch ihm zu hoch. Interessant in diesem Bericht: die Angaben zum Akku. Der hält länger als versprochen, allerdings ist in anderen Berichten auch gegenteiliges zu lesen. Logisch, hängt extrem von der Nutzung ab.

Yahoo Tech: David Pogue hat die Apple Watch für Yahoo genau unter die Lupe genommen. Sehr ausführlich beschreibt er alle Funktionen und kommt zu dem Schluss, dass die Apple Watch ein Luxusgut ist. Man braucht es nicht, es ist aber schön zu haben.

re/code: Lauren Goode hat die Apple Watch für re/code angeschaut und beschäftigt sich mit der Frage, welche Position die Uhr eigentlich einnehmen soll. Das Fazit: Die Apple Watch ist eine Erweiterung des iPhone. Die Uhr ist in der Lage die persönlichen Gewohnheiten zu ändern und Apple hat Smartwatches eine Daseinsberechtigung gegeben, auch wenn sich die Apple Watch erst noch beweisen muss.

Mashable: Lance Ulanoff hat ebenfalls einen sehr ausführlichen Test der Apple Watch veröffentlicht. Alles ist sehr detailliert erklärt, von der Einrichtung bis zur Nutzung der Apps. Sein beeindruckendstes Feature der Apple Watch: die Möglichkeit, das iPhone in der Tasche zu lassen.

Bloomberg: Kein Geringerer als Joshua Topolsky hat für Bloomberg in die Tasten gehauen und seine Eindrücke zur Apple Watch festgehalten. Sehr wohlwollend geschrieben, aber nicht nur voll Lob. Sein Fazit: Man braucht die Apple Watch nicht, aber man will sie.

Spiegel Online: Matthias Kremp ist ein weiterer deutscher Journalist, der die Apple Watch bereits ausprobieren durfte. Neben den vielen positiven Punkten zur Apple Watch, kritisiert er ebenfalls den hohen Preis und die kurze Akkulaufzeit. Aber er erwähnt auch, dass die Nutzung der Apple Watch die Akkulaufzeit des gekoppelten iPhone verkürzt.

Wall Street Journal: Geoffrey Fowler sieht die Apple Watch als den richtigen Bildschirm für bestimmte Dinge. Sie ist nicht da, um das iPhone zu ersetzen, in manchen Fällen aber praktischer. Enttäuschend findet er hingegen das aktuelle App-Angebot. Kurz vor dem Launch sind erst ein paar Dutzend Apps vorhanden. Das wird sich aber bis zum Start der Apple Watch noch ändern.

Was man aus allen Artikeln herausliest, ist die Tatsache, dass Apple die wohl beste Smartwatch abgeliefert hat. Das Display wird in höchsten Tönen gelobt, ebenso die Verarbeitung der Uhr an sich. Der Akku war bei niemandem wirklich ein Problem, auch wenn es natürlich so ist, dass die Apple Watch jeden Tag geladen werden muss. Allerdings scheint der Prozessor auch recht schwach auf der Brust zu sein, das Öffnen von Apps nimmt einige Zeit in Anspruch. Hier kann Apple mittels Software noch nachbessern. Wir werden die Apple Watch natürlich auch noch testen, allerdings erst, wenn sie dann auch verfügbar ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. plantoschka says:

    Überwiegend ausgewogene Reviews. Es gibt viel positives aber auch einiges negatives. Aufjedenfall hat Apple die Produktkategorie nicht revolutioniert, sondern nur die beste Smartwatch auf den Markt geworfen.

    Ich werde mir die günstigste Variante anschaffen und mir selbst ein Bild machen. Gibt viele Use-Case Szenarios wo die Uhr bei mir Sinn macht.

  2. Mal die Nachzügler abwarten, jene die es sich auch de facto leisten könnten das Teil zu zerreißen ohne mit einem beleidigten Apfel leben zu müssen. Bezeichnend für die deutsche Medienwelt sind jedenfalls schon mal die beiden „Redakteure“, welche Testen durften. Da hätte vermutlich sogar Caschy einen redaktionell wertvolleren Artikel abgeliefert.

  3. > dolan
    bist du dann glücklicher, wenn du keine ausgewogenen reviews lesen musst, sondern ein apple-hater zu wort kommt?

  4. Bezüglich der Performance sollte man sich immer wieder vor Augen halten dass derzeit die Apps auf dem iPhone laufen und eigenständige Apps erst im späteren Verlauf des Jahres kommen. Wenn sie jetzt also schon Performance Probleme hat und man damit nur äußerst knapp über den Tag kommt kann man sich ausmalen dass für eigenständige Apps in nur wenigen Monaten eine 2.Version fällig wird.

  5. Rezeption scheint ja eher durchwachsen zu sein. Ich kann mir das Ding eh nicht leisten. Da bin ich ja froh, dass ich nicht mal neidisch auf Besitzer der Watch sein muss 😉

  6. @HO: DEINE Apple-Disposition ist ja allen hier inzwischen bekannt, also lass das Trollen besser gleich.

  7. Da aktuell niemand das mächtige Potenzial der Apple Watch ansatzweise einschätzen kann, sind die „Testberichte“ doch wirklich überraschend positiv. Der gesamte Smartwatch-Markt kommt ja eh erst jetzt so richtig in Schwung…

  8. „Journalisten“? Ach bitte. Das sind doch wieder nur die einschlägig bekannten von Apple gezielt ausgewählten Marktschreier, die jedes Apple-Device hochjubeln und dafür kostenlose „Dauerleihgaben“ bekommen und zu PR-(Schulungs)-Events eingeflogen werden. So wie z. B. iVerge oder Matthias Kremp vom Spiegel.

  9. @Dolan
    oh jee, das sich sowas Redakteur nennen darf ;D

    Beide Deutschen „Tests“ sind ja mehr oder weniger lächerlich. Gerade hier wäre ein Vergleich zu derzeit vorhandenen Smart Watches doch sehr zu begrüßen gewesen (wer macht was besser, oder ist Apple da überall überlegen oder oder …).

    Aber man tut liebert als wenn es keine Konkurrenz gäbe … naja warten wir mal einen richtigen Test ab der nicht von Laien geschrieben wurde.

    Was richtig schmerzt ist das man min. 1000€ ausgeben muss (eher so +1500€) um in den Genuss zu kommen. Bei Android sind es um die 300€ – da kann man mit einem Tag Akku ja noch „leben“.

  10. Nö, ich glaube nur nicht an die Objektivität der jetzigen Reviews weil sie zu viel zu verlieren haben, falls(!) ihnen das Produkt gar nicht gefällt. Ist in der IT Branche nun auch kein großes Geheimnis.

    Bin übrigens auch kein Apple Hater. Nur wenn es irgendein Unternehmen auf dieser Welt gibt, welches den Dreh raus hat um mit Hilfe von Marketing aus Müll Gold zu machen, dann Apple.

  11. Wirklich Oli? Dafür, dass TheVerge angeblich so freundliche Artikel schreibt, gab es jede Menge Kritik. Zwischen den Zeilen wird sogar der Sinn einer Smartwatch als Produktkategorie angezweifelt. Ich bin ehrlich gesagt negativ überrascht über einige Sachen. Die Bedienung wirkt umständlich. Glances sind sehr langsam und führen zu Ladebildschirmen. Das UI bricht völlig mit iOS und MacOS Guidelines. Irgendwie kann die Uhr viel, aber nichts so richtig gut. Lautsprecher für Telefonate laut SPON auch eher so naja. Dabei waren Apple Produkte eher limitiert, aber dafür sehr stark in den wenigen Bereichen. Ich werde sie trotzdem demnächst mal im Store ausprobieren.

  12. @franz
    wer trollt denn hier? eher dolan, der unbedingt einen veriss haben will. ich habe gerade 10 reviews gelesen, unter anderem die beiden deutschen (die englischen sind besser). es sind recht ausgewogene reviews.. keine jubelstürme, sondern einfach sachliche erfahrungsberichte. zusammengefasst kann man wohl sagen, dass es die bisher beste smartwatch ist. der preis wird natürlich bemängelt und insgesamt der sinn einer smartwatch.
    highlights sind wohl die taptic-engine (die „klopfzeichen“ ans handgelenk), die „digitale krone“ und „force-touch“ (drucksensitives display).
    zudem soll es zum marktstart weit über 1000 apps geben.
    das sind die punkte, die die apple watch von einer android watch unterscheiden… es wird dieses oder nächstes jahr jedoch sicherlich gute uhren von beiden systemen geben.

  13. In diesem Zusammenhang muss man einfach nochmal auf den Artikel von Richard Gutjahr hinweisen. Dort wird beschrieben, wie Apple die Medien manipuliert, und wie sich Journalisten vor den Apple-Karren spannen lassen. Wer’s noch nicht kennt:

    http://goo.gl/t8rQKH

  14. @HO
    wenn jetzt schon die Fanboy Redakteure „durchwachsene/ausgewogene“ Kritiken schreiben, was kommt dann bei echten Tests dabei raus ? Scheinbar werden wir bis zu Release warten müssen um da mal etwas echtes zu sehen zu bekommen.

    The Verge, Bild und Spon (die anderen kenne ich nicht näher) sind ja nicht gerade bekannt für Realitätsnahe Bewertungen. Google mal was Matthias Kremp (Spon) schon für wirklichen Schwachsinn geschrieben hat, ich mein jetzt nicht mir ist da mal ein Artikel nicht gelungen ala Sascha – sondern fast durchweg absoluten Blödsinn.

    Da ja fast alle durchweg vom Akku positiv überrascht sind, stellt sich mir natürlich die Frage, was passiert wenn auf der Uhr dann mal eigenständige Apps laufen – ein Schelm wer den Gedanken hatte das es Absicht ist das es noch nichts eigenständiges gibt.

  15. @namerp
    die reviews von spon und bild sind wie immer ein witz. ich meine die zahlreichen englischen berichte, die ganz sicher nicht alle von fanboys geschrieben wurden. lesen die 15 punkte, in dem letzten link… da wurde die bisherige kritik mal etwas zusammengefasst.

  16. @HO: Merkst du nicht, dass du als Ex-Apple-Verkäufer hier gar nicht gut ankommst, wenn du bei jeder Apple-PR-Aktion (und dazu gehört diese Artikelflut) die Kommentare flutest? Oder ist es dir einfach egal?

  17. @HO: Wenn man zum jetzigen Zeitpunkt eine Review schreiben will, dann muss man das Gerät von Apple bekommen. Bei leichter Kritik wie von der CB droht Apple schon mit Entzug dieser Privilegien.
    Ein entsprechender Bericht.
    https://krautreporter.de/85–der-apfel-fallt-nicht-weit-vom-bann

    Wenn Blogger schon Umfragen starten welche Version sie sich von Apple dauerhaft „leihen“, dann weiß man schon wo der Hase lang läuft.

  18. @totorito
    natürlich hast du recht, dass derzeit nur reviews von leuten erscheinen, die von apple mit testgeräten ausgestattet wurden. und es ist daher logisch, dass so ein schrott, wie sie die computer bild mit ihrem biege-test gemacht hat, so derzeit nicht stattfinden wird. zum glück, denn was bringt so ein verriss, der nur gemacht wird um klicks zu erzeugen.
    denn wie ja nun alle wissen, ist an bend-gate nicht viel dran bzw. das samsung s6 ist ebenso davon betroffen… in der praxis spielt es jeweils aber absolut keine rolle.

    und der bericht auf krautreporter soll auch überzogen sein, wenn man einem hier nicht unbekannten blogger glauben darf 🙂

  19. Ich hab’s auch schon in anderen Foren angemerkt, was für mich auch ein Grund ist, die Watch momentan nicht zu kaufen. Sie ist nicht kompatibel mit 5GHz WLAN-Infrastrukturen, da sie nur 2,4GHz WLAN unterstützt. Da ja nach Abbruch der BT Verbindung zw. Watch und iPhone die Verbindung über ein örtliches WLAN aufrechterhalten wird, ist dies in 5GHz Netzwerken nicht möglich.
    Komischerweise geht auf diesen Aspekt bisher kein einziger Tester ein. Ich bin wohl mit meiner Infrastruktur inzwischen aktueller, als so mancher Techblogger.

  20. @xlarge
    weil dieser punkt nicht schwerwiegend ist. wer betreibt denn schon ein wlan, dass 2,4 ghz geräte aussperrt? ich kenne keins bzw niemanden.
    man könnte es auch positiv darstellen… die apple watch hat wlan, andere uhren nicht. das bedeutet, dass ich zb zuhause mein iphone nicht im blick haben muss und trotzdem nachrichten und anrufe bei mir ankommen… eben halt über die watch, sogar unter der dusche (ähm, naja).

    zudem gibts andere dinge, deren abwesenheit schwerwiegender ist… zb. GPS.
    darauf muss man wohl bis zur 2. oder 3. generation warten.

  21. plantoschka says:

    Schade auch das kein Reviewer die Sport Variante bekommen hat. Mich würde sehr der Vergleich zwischen Sport und „Watch“ interessieren.
    Wobei es sich ja laut Reviews nicht wirklich lohnt da viel Geld reinzustecken. Potential ist da. Mit der 2ten Generation wird das Produkt sicherlich nochmal deutlich besser.

    Solange kaufe ich ne Sport.

  22. Reicht die 38mm Variante auch an nem Männerarm? Oder wirkt die dann zu zierlich?

  23. @HO
    Ich zum Beispiel. Bei mir kommunizieren alle Geräte im 5GHz-Netz und das 2,4 GHz Netz ist meistens deaktiviert….außer es wird mal ein GastWLAN benötigt.

  24. >jochen
    woher sollen wir deinen arm kennen? woher sollen wir wissen, wie die beiden modelle in der realität wirken? gehe am besten am freitag in einen apple store und gucks dir an.

    >xlarge
    wieso wunder mich das nicht, dass das bei dir zuhause der fall ist 🙂
    du bist halt ein einzelfall.

    >plantoschka
    das ist doch reine geschmackssache, welches modell man nimmt. da können dir solche reviews sowieso nicht bei helfen.

  25. Der von der Bild hat auch angegeben, dass er mit der Uhr geduscht hat. Also dann düfte die Uhr auch Regenwetter usw aushalten. Schwimmen wäre natürlich nett.

  26. plantoschka says:

    @Oli
    Das Sport-Armband das die Reviewer bekommen haben, ist das selbe wie bei der Apple Watch Sport.
    John Gruber bezeichnet das Sport-Armband als sehr gut und sehr komfortabel. Ehrlich gesagt will ich gar nicht mehr.
    Und das es bei Xiaomi billiger ist, ist toll. Das bekomm ich aber nicht so ein gutes Ökosystem wie bei Apple. Zudem muss ich Android nutzen. Google Geschäftsmodell taugt mir nicht.

  27. Hört sich ja ganz gut an. Nach 5 Jahren Android hab ich nun seit einigen Monaten ein iPhone 6 und bin schwer begeistert auch wenn ich immer gegen Apple geschimpft habe so stellen sie doch mit Abstand die wertigsten Produkte her. Bin gespannt auf dein Review und werde eventuell bei der 2. Gen zuschlagen.

  28. Eine Uhr für den Sport, welche nicht wasserdicht ist……….. Das ist nach wie vor ein Armutszeugnis 🙁 Das kommt dann als „das“ feature in der + oder der besten aller Zeiten Version 😉

    @plantoschka Ich bin neugierig:

    Aufjedenfall hat Apple die Produktkategorie nicht revolutioniert, sondern nur die beste Smartwatch auf den Markt geworfen.

    Wie kommst du darauf, woran machst du das fest?

  29. plantoschka says:

    @Felix

    Ist die Kernaussage der Reviews. Meiner Meinung nach.

  30. @plantoschka und du schlussfolgerst es dann ohne das Teil in der Hand gehabt zu haben….. mutig. Ich hoffe du gehst damit nicht baden, im sprichwörtlichen Sinne 🙂

  31. Das sind keine unabhängigen „Reviews“. Das ist gesteuerte PR. Heute nennt man das nicht mehr Schleichwerbung, sondern Product Marketing.

  32. Danke Hunziker, ich wollte es nicht schreiben damit man mich nicht „stürmt“ aber ich teile deine Meinung…….

  33. Apple hat sich die handverlesenen „Journalisten“, die in die heutige konzertierte PR-Großaktion eingebunden sind, schon genau ausgesucht. Schon peinlich, wie z. B. der Kremp vom Spiegel sich und die Watch in die Kamera hält. Wie eine Mischung aus Poser und Verkäufer.

  34. Ich les hier nur die Kommentare um mich über Hater/Fanboys zu belustigen… Bei soviel Driss hab ich aber keinen Bock was produktives zu schreiben ^^

  35. I'm not a Superhero™ says:

    @seankollewood same here ?

  36. @hunziker
    anscheinend hast du dir nur die beiden deutschen reviews angeschaut. wie wir schon vorher festgestellt haben, sind die videos von bild und spon ziemlicher käse. bevor du dich aber dazu berufen fühlst, uns allen die augen zu öffnen und über die gekaufte lügenpresse herzuziehen, könntest du dich auch mal durch die englischen reviews lesen… falls du der sprache mächtig bist. und dann könntest du uns deine meinung zu den zahlreich geäußerten kritikpunkten mitteilen.

  37. Egal wie die eigene Meinung und die Apple Watch wird, dieses Blog muss einen Verriss schreiben, um nicht wieder als Applefan-Blog tituliert zu werden. Jedes positive Wort ist nicht willkommen, weil Apple einfach kacke ist.
    Leute, wenn ihr keinen Bock auf Smartwatches habt, hört bitte auf hier über Apple zu pöbeln oder kauft euch nen Mi Band, welches ja ähnlicher Qualität ist, wie man hier so lesen kann.

  38. ein ziemlich gutes und kritisches review-video von the verge….
    ich sehe da keinen gekauften jubel-bericht, aber die apple-hater kinder haben sich sicherlich nur den bild.de-bericht angeguckt.

    https://youtu.be/noZAqbn92gM

  39. das video vom wall street journal ist auch gut gemacht…
    und wieder wird die watch hochgejubelt, weil die gekauft sind…. NICHT
    https://youtu.be/SAXRJPbT-5M

  40. @alle: ihr benehmt euch wie kleine Kinder, kommt mal runter!

    Auch Gruber hat ein erstaunlich kritisches Review verfasst: http://daringfireball.net/2015/04/the_apple_watch

  41. plantoschka says:

    Ich weiß auch nicht was ihr habt.

    Wollt ihr suggerieren das iPhone und iPad sind schlechte Produkte und verdienen schlechte Reviews? Aus meiner Sicht sind das sehr gute Produkte. Reviews orientieren sich am Produkt, nicht am Preis-Leistungs-Verhältnis. Wobei das bei Android eh schwerer auszurechnen ist, da Google eure Daten nutzt um bei Werbetreibenden höhere Preise zu erzielen.

    Die Apple Watch schneidet deutlich schlechter ab als die neues iPhones und iPads. Trotzdem ist es wohl ein gutes Produkt.

    @Felix
    Ich schlussfolgere das aus den REVIEWS !!! Ich hab so gut wie alle US-Reviews gelesen. Übrigens haben nicht nur Tech-Publikationen die Watch erhalten. Liz Ploser vom Fitness-Magazin SELF hat eine bekommen. Auch Marissa Stephenson von Men’s Journal.

    Die beiden deutschen Reviews kann man nicht ernst nehmen. Aber hier gibt’s auch keine große Publikation die es mit den US-Seiten aufnehmen kann und dabei genauso seriös ist.

  42. Chromecast kann auch kein 5Ghz, hat auch nie einer bemängelt. Alleine Deswegen ist es unmöglich alles auf 5Ghz auszulagern.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.