Apple Watch: Lauftraining automatisch bei einer Pause anhalten

Ich habe das große Glück, dass ich nicht unweit einer Laufstrecke wohne. Da drehe ich recht regelmäßig meine Runden, unterwegs sind keine Stopps wie Ampeln oder Ähnliches. Aus der Tür und ohne Pause loslaufen. Anders sieht dies vielleicht bei anderen Menschen aus, die ein Lauftraining machen. Da sind vielleicht zwischendurch mal Zwangspausen angesagt.

Und wer da nicht jedes Mal sein Training manuell stoppen möchte, der kann auch auswählen, dass die Apple Watch das Training automatisch pausiert. Diese Option ist aber nicht standardmäßig aktiviert. Solltet ihr dies einmal für euch austesten und aktivieren wollen, dann müsst ihr in die Apple-Watch-App auf eurem iPhone und dort in den Bereich Training gehen.

Dort findet man den Punkt „Autom. anhalten (Laufen)“. Ist dieser Punkt aktiviert, so sollte die Apple Watch bei der nächsten Ampel euer Training selbstständig pausieren, solange ihr ruhig steht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Ich warte immer noch drauf, dass man irgendwann Intervalle einstellen kann! Das wäre super!

  2. Es wäre schön, wenn das auch beim Radfahren und Walking funktionieren würde.

  3. Jonas Wagner says:

    Ich habe den Hinweis bei Pausen deaktivieren müssen. Mich hat das bei Wanderungen krass gestresst, wenn ich bei jedem kurzen verschnaufen von der Uhr gefragt wurde, ob ich das Training beenden möchte. Ja Apple Watch, ich bin nicht so in Form, das müsstest du aber kapiert haben da ich seit auf dem Markt iPhones und Apple Watches habe. Dummes Ding.

  4. Geschwindigkeit in km/h fehlt immer noch.

    • Ich kann Dir die App HealthFit empfehlen, dort gibt es wesentlich mehr Informationen in als in der Health App. Der große Vorteil ist, dass sie einfach auf die normalen Trainingsdaten zurückgreift.

      • Das ist eine eine App zum Exportieren von Daten.
        Ich will, dass die Geschwindigkeit beim Joggen angezeigt wird, ich will nicht beim Joggen Kopfrechnen machen und Min/km in km/h umrechnen.

      • Oh, Klasse. Die 4,50 gebe ich doch gerne aus, kannte ich noch nicht. Danke.

  5. Muss man aufpassen mit der Funktion – wenn ich steil bergauf laufe, bin ich so langsam, dass die uhr auch pausiert. dann unterschlägt sie den härtesten Teil der Strecke.

  6. Also fürs laufband ist die Einstellung nix. Schnelles gehen mit Festhalten zwischen den Runs und schon stoppt die Watch.

  7. ..diese Funktion hab ich damals als erstes aktiviert.

    Seit kurzem hab ich als Nachfolger meiner AW 3 eine AW 5 cellular. Damit kann ich seit dem Spotify Update nun endlich ohne iPhone direkt Musik über die AP streamen und über meine InEars hören, das ist mal eine echter Mehrwert in den ganzen Jahren, seit es die AW gibt. Das ist schon eine große Sache für mich, weil beim Sport das iPhone einfach nur stört.

    • Bruce Willitsch says:

      Ach, das geht jetzt endlich mit Spotify? Dann werde ich mir wohl auch das nächste mal eine Cellular kaufen.

      Ich wünsche mir Audio Ansagen nach jedem Kilometer

  8. Ich finde, meine Apple Watch macht einen guten Job und motiviert mich tatsächlich, aktiver zu sein.

    Nur eine Sache nervt, vielleicht geht das ja manchen hier ähnlich. In den meisten Fällen sehe ich die netten Animationen für bestimmte Trainingserfolge nicht. Das passiert immer dann, wenn zwei Benachrichtigungen parallel auf der Uhr eintreffen. Z.B. nach Ende des Trainings die Meldung, dass der Trainingsring geschlossen wurde und man gleichzeitig bspw. das siebte Training in der Woche geschafft hat. Noch ärgerlicher ist’s, wenn zum Wochenende auch mal eine perfekte Woche nicht animiert angezeigt wird, weil mehrer Benachrichtigungen gebündelt eintreffen.

    Hab schon in den Einstellungen einiges versucht, aber bisher ohne Erfolg.

    Hat jemand von euch eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.