Apple veröffentlicht watchOS 6.2.1 und Update für macOS 10.15.4

Apple hat neue Updates für watchOS und macOS veröffentlicht. Während die neue watchOS-Version mit 6.2.1 auch eine neue Versionsnummer bekommt, bleibt man bei macOS bei 10.15.4 und schiebt nur ein ergänzendes Update hinterher.

Mit diesem Update behebt man in erster Linie ein Bug, der dafür sorgte, dass die Watch oder der Mac nicht an FaceTime-Anrufen teilnehmen konnten, wenn das Gegenüber mit iOS 9.3.6 oder OS X El Capitan 10.11.6 oder eher unterwegs war. Das Update für macOS behebt außerdem ein Problem, bei dem der Nutzer immer wieder nach seinem Office-365-Passwort gefragt wird. Weiterhin sollte das neue MacBook Air nun nicht mehr unter bestimmten Umständen im Setup-Assistenten hängen bleiben und Probleme mit dem USB-C-Anschluss wurden ebenfalls gefixt.

Die neuen Versionen könnt ihr ab sofort über die Systemeinstellung des Macs oder die Apple-Watch-App auf eurem iPhone beziehen (oder in den Einstellungen der Apple Watch anstoßen)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Sebastian says:

    Geilomat. Ergänzendes Update ohne neue Versionsnummer mit 1GB und Pflicht zum Neustart. Ich lach mich schlapp 😀

    Freut mich aber, wenn der nervige Passwort-Abfrage-Bug weg ist 🙂

  2. Wo ist dann das WatchOS-Update? Meine Watch 2 findet nix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.