Apple veröffentlicht iTunes 11

Das neue iTunes 11 ist da.  iTunes 11 erhält neben stärkerer Cloud-Anbindung noch ein besseres Design, bessere Performance, die Möglichkeit, Playlisten einfacher zu erstellen, eine verbesserte Suche in der Library und einen neuen Mini-Player. Vorgestellt wurde die Software während des iPhone 5-Events, zwischenzeitlich wurde sie einmal verschoben. Nun ist iTunes 11 für Windows und Mac OS X erschienen und viele werden sicherlich erst einmal das gleiche machen, wie ich: herunterladen und installieren.

Übrigens: wer keinen Mac hat, der muss wohl noch ein wenig warten. Der Mac App Store lädt bei mir gerade das knapp 200 MB große Update, die Apple-Seite zeigt aber gerade noch iTunes 10.7 und nicht iTunes 11. Müsste aber jeden Moment kommen: Download iTunes 11

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Und in ein paar Jährchen haben wir Windows-Nutzer es dann auch. Ich liebe den Apple-Windows-Support!

  2. Wer nicht abwarten kann:

    Apple Software Update starten und neue Version von iTunes installieren.

  3. Haut mich jetzt erstmal nicht vom Hocker. Oh, ein neues Icon, wow!

  4. TOBIΔS. (@toblr_) says:

    Habs schon, und nice 🙂

  5. Wie viele Versionen sind denn eigentlich noch: Die beste Version aller Zeiten?

  6. also der erste eindruck ist: gefällt mir. muss dazu sagen, dass ich keinerlei apple devices besitze und itunes bei mir rein der wiedergabe von mp3s dient. aber das macht es seit jahren echt zuverlässig.

  7. iTunes-Update mit 200MB…??? :-O Himmel…Was für eine Bloatware…

  8. Also ich hab gerad von Apple mit Windows Itunes runtergeladen und es hat mir die Version 11 angezeigt in der Installation.

  9. immernoch unheimlich laggy und langsam unter windows trotz guter hardware

  10. Chrome verweigert komplett die Downloads.. Hab mal nen paar Screenshots gemacht. Google hat das schlau hinbekommen 🙂

  11. Ja iTunes läuft unter Windows wirklich sehr langsam und äußerst träge selbst mit guter Hardware und SSD. Ist mir auch von Anfang an aufgefallen.

  12. dem kann ich nur zustimmen. habe auch einen sehr guten pc und es laggt was das zeug hält. selbst itunes in einer vm mit mac osx 10.8 läuft flüssiger

  13. Entweder ich bin blind oder man kann nicht mehr ein paar Songs auswählen und daraus eine neue Playlist erstellen. Das ist irgendwie…scheiße

  14. Mir gefällst auf den ersten Blick, vor allem das Wechseln zwischen Mediathek und Store. Ist auf jeden Fall gefühlt sehr schneller als vorher.

    @waka, mehrere Titel markieren und dann mit rechter Maustaste „Neue Wiedergabeliste von Auswahl“ erstellen sollte klappen?

  15. Ob es mein iPhone 1 erkennt? Da habe ich so lieb (Batterie hält eine Woche).

  16. kann keines der erwähnten geschwindigkeisprobleme bestätigen. und mein update hatte keine 200 mb sondern nur 80.

  17. Mal ne Frage: iTunes 10 ist bei mir auf Windows im x86-Ordner installiert, für v11 lädt er aber eine 64bit-Version. Hat das schon jemand installiert? Würde mich interessieren, wie der Installer das schön ordentlich aufräumt.

  18. iTunes? Mit dieser Seuche werde ich meinen Rechenknecht nicht infizieren 🙂
    Clementine ist der Favorit. Und der EiPott wird mit Share Pod gesynct. (War übrigens auch ein Tipp von diesem Blog)

    In diesem Sinne…Schönen Abend den lesern hier im Blog.

  19. @Helen: Auch die 64bit Version installiert sich nach Programme x86, jedenfalls wenn dein ITunes vorher auch schon da installiert war. Auswirkungen hat das aber außer des Speicherorts keine. Und das mit dem Aufräumen handhaben moderne Installer durch eine einfache De-Installation der Vorgängerversion, wie du sie über die Systemsteuerung auch ausführen kannst.

  20. Erst 10 Sekunden offen und einmal im neuen Store auf und ab gescrollt und schon abgestürzt der Mist. Apple@work -.-
    Wenn sie schon keine Lust haben, ordentliche Software für Windows zu machen, dann sollen sie ihren Kram auch nicht so verdongeln.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.