Anzeige

Apple TV: „TV Remote“-App wird aus dem App Store genommen

Der Apple TV ist nun schon viele Jahre am Markt, Apple hat zur Steuerung der Set-Top-Box auch eine App im App Store platziert, die sich TV Remote nennt. Eben jene App konnte man installieren und bekam eine Touch-Replik der normalen Apple-TV-Fernbedienung auf das Display serviert. Mit iOS 12 begann Apple jedoch, die Fernbedienung für den kleinen schwarzen Kasten direkt im Betriebssystem zu platzieren. Seitdem gibt es in den Einstellungen des Kontrollzentrums einen Toggle, der einen Button für die Remote aktiviert.

Wer seinen Apple TV bedienen will, zückt also das iPhone oder iPad, besucht das Kontrollzentrum und kann dann in die Fernbedienung springen. Wie man das Ganze einrichtet, erklärt Apple in einem Support-Artikel.

Da man nun im System selbst die Möglichkeit zur Steuerung hat, diese mittlerweile auch ausgereift ist, nimmt Apple die separate TV-Remote-App aus dem App Store. Wer demnächst also auf die Suche gehen sollte, wird keine App mehr vorfinden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Es gab ne App dafür 🙂 krass

  2. Gestern erst auf die in iOS integrierte Variante zurückgegriffen, da die physische Remote nach gut nem halben Jahr mal wieder ne Aufladung gebraucht hatte ^^

  3. Kommentarkommentierer says:

    Echt schade, die AppStore Version hatte ein paar Features zusätzlich, man konnte z.B. Details zum gewählten Programm abrufen oder einen Steuerpadmodus aktivieren. Bei der Version aus dem Controlcenter geht es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.